Kurz mal abgehakt # 15

AMERICAN PSYCHO – bestimmt das dritte oder vierte Mal dieses Jahr gesehen und immer wieder ein voller Genuss. Leider fiel mir bei der gestrigen Sichtung in illustrer Runde zu viert jedoch auf, dass das Ende etwas zu überladen daherkommt. Bales Figur erklärt den Vorgang, der in ihr vorgeht nahezu haargenau ("There is no catharsis."), dem Rezipient bleibt also nur noch wenig Platz für eigene Interpretationen o.ä. TransformersUnd auch wenn ich mit dem Roman erst zur Hälfte durch bin, kann ich dennoch sagen, dass der Film seiner literarischen Vorlage nur in begrenztem Maße nahekommt (was an sich ja nicht weiter verwunderlich ist, aber solche Dinge wie die ständige Wiederholung der Kleidungsmarken u.ä. hätte man durchaus in die filmische Version miteinbauen bzw. stärker hervorheben können). (9/10)

TRANSFORMERS"You're a soldier now!" Dieses Mal kam ich mit dem spielberg'schen Humor deutlich besser klar, als noch beim Kinobesuch (ebenfalls in HD). Aber richtig anfreunden konnte ich mich auch gestern wieder nicht, denn dafür sind einige Szenen dann doch zu lächerlich (wobei ich bei der Szene mit dem Autoradio wirklich weggebrochen bin). Der Angriff auf den Wüstenstützpunkt zu Beginn ist und bleibt das Highlight – erst recht in HD (!!!) -, hier zieht Bay wirklich alle Register der Actioninszenierung. Nach wie vor die wohl größte Materialschlacht der Kinogeschichte. (9-10/10)


Tags , , , , ,

2 Kommentare zu “Kurz mal abgehakt # 15”

  1. Dezember 17th, 2007 | 15:55

    Ellis ist da wirklich ein ziemlich starker Roman gelungen, absolut genial wie er in ganzen Kapitel über das letzte Album von Genesis oder einen neuen Videorekorder schreiben kann.

  2. Dezember 17th, 2007 | 16:20

    In der Tat. :love:

Kommentieren?