Kurz mal abgehakt # 24

Es hat sich wieder mal ein wenig angesammelt, die letzte(n) Woche(n). Und zu verdanken habe ich das, jedoch in einem positiven Sinne, wieder mal TheRudi

Paths of Glory – zuerst einmal: Freude, dass ich es endlich geschafft habe, einen weiteren Kubrick zu sichten. Noch mehr Freude dann, als sich herausstellte, dass dieser ein richtiges Mammutwerk ist. Allein wie virtuos Kubrick die Kamera durch die Schützengräben scheucht, sorgt schon für Gänsehaut. Von der Hinrichtungsszene und dem deutschen Fräulein in der Kneipe ganz zu schweigen. Ein ganz großer Film, sowohl technisch als auch emotional, den ich gleich nach Dr. Strangelove als besten Kubrick nennen würde. (9/10)

‘Paths of Glory’

Ed Wood"I like to wear women's clothes." Und es ging gleich weiter mit den fantastischen Filmerlebnissen. Und auch hier erst einmal Freude angesichts der Tatsache, dass ich auch Burtons Filmografie endlich mal fortsetzen konnte. Und was soll ich groß sagen? Zusammen mit Sweeney Todd der beste Burton. Was es hier an magic moments gibt, ist fast schon unverschämt. Und auch wenn es schon unzählige Male erwähnt wurde, man kann den Film einfach nicht würdigen, ohne Depps Leistung hervorzuheben. Lustig auch der Dialog zwischen mir und TheRudi bei Übergabe der DVD: "Ach, der Dracula in Ed Wood ist doch Boris Karloff, oder?", meine ich da total kompetent zu TheRudi, der nur erwidert: "Nein, das ist Bela Lugosi." Nach Sichtung des Filmes eine verheerende Aussage, die mich sowohl mit einem weinenden, als auch einem lachenden Auge zurück ließ… (8-9/10)

Ghost in the Shell (攻殻機動隊) – genau die Art von Zeichenstil, die mir gefällt. Hatte den Film jahrelang vor mir hergeschoben, jetzt aber endlich mal geschaut und zwar nicht begeistert, aber doch sehr angetan vom leicht wirren Geschehen im Japan der Zukunft. Die Musik ist klasse und ich wurde für knappe anderthalb Stunden in eine fremde Welt getragen, in der sich gerne verweilte. Ich kann das nicht vollkommen rational beschreiben, aber ich hatte insofern ein Déjà Vu, als dass ich in genau der gleichen Stimmung war, als es zuletzt bei The Animatrix der Fall war. Die Bilder (und Animationen) haben einfach eine Magie, die schwer beschreibbar ist, fernab der Magie eines Disneys wie The Lion King, aber dennoch sehr 'toxisch' ist. Und um es klar zu stellen, da ich ja schon The Animatrix anführte, wenn jemand geklaut hat, dann ja wohl die Wachowskis bei Oshii. (8/10)

‘Ghost in the Shell’

Unforgiven – zu allererst einmal: Eastwood ist eine coole Sau! Diese Tatsache brennt sich immer mehr in mein Hirn ein, je mehr Filme ich von ihm sehe. Zwar gibt er diese auch hier wieder, doch weiß Gott ist er dabei nicht der Held, nein, wirklich nicht. Es gibt hier sowieso keinerlei Helden, obwohl die Auswahl an Figuren recht üppig ist. Ich hätte nie gedacht, dass ein deutscher Titel den Nagel mal auf den Kopf trifft, aber hier ist dies doch wirklich mal der Fall. Erbarmungslos, so der deutsche Titel, und er hat ja so was von Recht: Hier werden keine Gefangenen gemacht, egal auf welcher Seite – wobei, es gibt doch eh nur eine, oder? Das alles hält Eastwood in wunderschönen, teils poetisch anmaßenden, Bildern fest, für die das Cinemascope erfunden wurde, keine Frage. (8/10)


Tags , , , , ,

6 Kommentare zu “Kurz mal abgehakt # 24”

  1. März 15th, 2008 | 10:21

    Kennst du das neue Britney Musikvideo? Ähnlicher Stil wie GITS … erschreckend ;-)

  2. R3 (206)
    März 15th, 2008 | 11:23

    Bei paths of glory stimme ich mit dir vollkommen überein. Sehr guter Film. und ich mag Kubrick nicht. Aber PoG ist ein sehr wichtiger Film.

    GitS hat mir auch ganz gut gefallen, die Sichtung ist schon ein bisschen her. Obwohl ich nicht so der Zeichentrickfan bin, hab ich mal GitS SAC 1 und 2 billig bei ama uk geholt. Die Serie ist ein wenig eingängiger als der Film, aber gut gemacht und spannend. Viel fürs Geld.
    Wenn du noch einen anspruchsvollen Animefilm suchst, kann ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen Jin Roh empfehlen. Für mich fast das beste, was jemals gezeichnet worden ist. Sehr politisch und tolle Reflektion über die menschliche Natur. Spitzenfilm.

  3. März 15th, 2008 | 11:48

    Die kenn ich doch irgendwoher… :fall: Wenn dir die Optik von GitS gefiel, schau dir mal GitS: Innocence an :shock:

  4. März 15th, 2008 | 12:30

    @Sebbi

    Nein, mal bei YouTube nachschauen… :fall:

    @Dose

    Danke für die Tipps.

    @Rudi

    Ja, der Nachfolger, muss ich mal nach schauen, ja.

  5. März 16th, 2008 | 18:45

    Wenn Dir Ghost in the Shell gefallen hat, gefallen dir bestimmt auch Patlabor 1 und 2. Teil 2 gehört zu den besten Anime ever. Möchte ich jetzt mal einfach behaupten :wink:

  6. März 16th, 2008 | 18:54

    Danke für den Tipp, habe von denen schon mal gehört… :smile:

Kommentieren?