'Superhero Movie': Tom Cruise dreht durch!

Langsam habe ich ja die Schnauze voll von diesen Blockbuster-Verarschungs-Filmen à la Epic Movie (der allerdings nicht sooo schlecht war) oder zuletzt Meet the Spartans. Doch leider sind sie unglaublich erfolgreich, so dass es nicht verwundert, dass immer mehr von ihnen an den Strand gespült werden – das aktuellste Beispiel: Superhero Movie, der in den USA am kommenden Wochenende startet. Warum erwähne ich dieses Stück Zelluloidverschwendung also, vorallem wenn schon der Trailer alles andere als lustig war? Nun ja, Tom Cruise ist Schuld, denn zum Start haben die Macher einen exklusiven Clip zum Film veröffentlicht, indem Miles Fisher Tom Cruises legendäres Scientology-Video genial auf den Arm nimmt. Ich glaube, allein wegen des Clips sollte man den Film doch sehen. Gott sei Dank muss man für diesen (wohl einzig) genialen Gag nicht ins Kino…

[youtube pzIM5Ya0yYM]

[Quelle: /Film]


Tags , , ,

11 Kommentare zu “'Superhero Movie': Tom Cruise dreht durch!”

  1. März 27th, 2008 | 1:08

    Joah, der Scientology Spoof was lustig. Der richtige Trailer sieht aber echt nur nach fail aus.

  2. Thomas H. (138)
    März 27th, 2008 | 8:12

    Ich habe das legendäre Scientology-Video nicht gesehen, aber in dieser Szene wird doch vor allem die Rolle aus Magnolia imitiert. Vielleicht ist das der Grund, dass ich diesen Clip nicht besonders witzig finde.

  3. März 27th, 2008 | 11:48

    So genial finde ich selbst das nicht. Das Ding wurde schon zigfach (besser) parodiert, außerdem ist es ein derart leichtes, sich selbst anbietendes Opfer, dass nicht viel dazu gehört, es durch den Kakao zu ziehen.

  4. März 27th, 2008 | 13:58

    Das schlimme ist. Bis auf wenige Ausnahmen ("The Comebacks" z.B.) holen diese ganzen, günstig und schnell produzierten Parodien, hervorragende Einspielergebnisse und so werden da sicher noch viele, viele Werke auf uns zu kommen.

  5. März 27th, 2008 | 14:07

    Das schlimme ist. Bis auf wenige Ausnahmen (The Comebacks z.B.) holen diese ganzen, günstig und schnell produzierten Parodien, hervorragende Einspielergebnisse und so werden da sicher noch viele, viele Werke auf uns zu kommen.

    Siehe mein Text zum Post… :wink:

    @Vega

    Jenes von Jerry O'Connel war auch nicht übel, aber im Prinzip hast Du natürlich recht.

  6. März 27th, 2008 | 18:11

    Habe ich gelesen, ich wollte dem nur noch mal Nachdruck verleihen ;)

  7. März 27th, 2008 | 18:28

    Na, dann will ich nichts gesagt haben. :fall:

  8. ment0r (20)
    März 27th, 2008 | 21:26

    Die Amerikaner sind eben leichter zu belustigen als wir Deuschen/Europäer :twisted:

  9. April 2nd, 2008 | 16:05

    Ein Knaller, der Clip – und Balsam für meine seit langen tomcruisegeplagte Seele. Vielleicht isser ein leichtes Satireopfer, ja – aber ein Mensch, der sich selbst und seine Kaugummi-Religion so jämmerlich ernst nimmt, kann nie genug belacht werden.

  10. April 2nd, 2008 | 16:26

    @ Thomas.H

    Ich habe das legendäre Scientology-Video nicht gesehen, aber in dieser Szene wird doch vor allem die Rolle aus Magnolia imitiert. Vielleicht ist das der Grund, dass ich diesen Clip nicht besonders witzig finde.

    Es wird ausschließlich das "legendäre Scientology-Video" und nichts anderes parodiert. Das ist so offensichtlich wie Zuckerguss, wenn man dasselbe kennt. Mit Magnolia hat der Spoof nicht das geringste zu tun.

  11. November 5th, 2009 | 17:55

    Habe ich gelesen, ich wollte dem nur noch mal Nachdruck verleihen ;)

Kommentieren?