Top 20 der besten weiblichen Nacktszenen 2007

Da surfe ich zum allerersten Mal auf TV Spielfilm, um mein Abo zu verlängern (denn ja, TV Spielfilm ist die beste Fernsehzeitschrift) und was entdecken meine männlichen Augen da? Die Top 20 der besten – wohlgemerkt – ‘Cashback’ Posterweiblichen Nacktszene aus dem Jahre 2007. Und da ich Euch diese von Mr. Skin (ich hoffe, das ist keine Pornoseite, denn man(n) muss sich dort anmelden – oder kennt die Seite jemand?) zusammengestellt Liste natürlich nicht vorenthalten möchte, riskiere ich es auch, böse Post Kommentare von Feministinnen zu bekommen…

1. Marisa Tomei in Before the Devil Knows You're Dead

2. Keeley Hazell in Cashback

3. Natalie Portman in Hotel Chevalier

4. Christina Ricci in Black Snake Moan

5. Sienna Miller in Factory Girl

Über die Liste, deren restlichen 15 Platzierungen sich hier finden, läßt sich sicherlich streiten, allen voran über die ersten Plätze. Deshalb: Was meint Ihr, respektive die männlichen (gerne aber auch weiblichen) Leser?


Tags , , , , ,

33 Kommentare zu “Top 20 der besten weiblichen Nacktszenen 2007”

  1. März 30th, 2008 | 17:40

    Hier bietet sich die Diskussion an, was man als Nacktszene beschreibt, wirklich nackt (im Sinne von Genitalen) waren da ja nicht alle. Zudem trifft die Liste nicht meinen Geschmack – aber ich muss schon sagen, Grammaton, du kleines Ferkel du… :oops: :fall: :wink:

  2. März 30th, 2008 | 17:48

    Naja, total nackt ist ja eher die Ausnahme, zumal es sich bei den meisten um amerikanische Filme handelt… :wink: Dass Nat Portman, so heiß sie auch ist, auf Platz #2 ist, finde ich aber ziemlich doof, das war ja nix Halbes und nix Ganzes. :fall:

  3. März 30th, 2008 | 17:51

    Vermisse Olga Kurylenko (HITMAN) in der Liste :cry:

  4. März 30th, 2008 | 17:52

    Oh ja, aber so was von! :love:

  5. März 30th, 2008 | 18:35

    Marisa Tomei war schon Hardcore …. hui. Ich glaub die Hälfte des Publikums im Kino ist beim Start des Films das Blut sonst wohin geschossen ;-) Und die gute ist über 40 Jahre alt …

  6. März 30th, 2008 | 18:40

    Oha, jetzt bin ich plötzlich doch auf den Film gespannt :mrgreen: , wobei diese Szene – darf man den Kollegen glauben schenken – sowieso das beste am Film sein/werden dürfte.

  7. März 30th, 2008 | 18:43

    Alles Misogynie.

    :fall:

  8. März 30th, 2008 | 18:47

    Hmm, ich wusste, dass irgendwas in der Richtung von Dir kommen würde. :razz: :mrgreen: :fall:

  9. R3 (206)
    März 30th, 2008 | 18:54

    Also Cashback hab ich auf franz. DVD :mrgreen:

    Ansonsten vieles davon, deswegen werd ich hier mal meine Top 5 Nacktszenen posten.

    5. Eva Green – The Dreamers
    War ich doch sehr erstaunt. Für mich ist Eva Green nicht so heiss (zu grosse Dinger), aber ich war doch überrascht wie freizügig das zu geht. Selten ein BOndgirl so geesehen. Gemeint is die Kamerafahrt von den Beinen an.

    4. Caroline Ducey – Romance (Romance X)
    Sehr guter Film. Die Szene im Krankenhaus bei der Abtastung durch die Flachzangen ist sowas von ungeil aber zu gleich sehr explizit. Zwar die unerotischte, aber trotzdem wertvollste Nacktszene im Film

    3. Juliette Binoche – The Unbearable Lightness of Being
    Sich in ein ungewohnte Welt hineinbegeben, indem sie sich auf eine Affäre einlassen will. klasse gespielt.

    2. Juliette Binoche – Damage
    Louis Malle :wink:

    1. Shoko Nakahara – Visitor Q
    Das ist so abstossend, da fehlen einem die Worte. Miike provoziert ganz schön hart. Auf Grund der Kontroversität Platz 1

  10. März 30th, 2008 | 19:04

    Oha, Dose, danke für die Top 5, auch wenn ich keinen der Filme gesehen habe ( :cry: ). Wie gefiel Dir denn CASHBACK? Auf den bin ich ja schon länger heiß…

  11. März 30th, 2008 | 19:07

    Die größte Sauerei war ja letztes Jahr in Planet Terror zur bestaunen. Missing Reel :mrgreen: :fall:

  12. David (113)
    März 30th, 2008 | 19:46

    Marisa Tomei? Meine Güte *anKopffass* Wie konnte man denn da überhaupt hinsehen, wenn die mit dem Seymour Hoffman vögelt? Ist doch eklig?
    ICh hab auch erst beim Abspann gewusst, wer die überhaupt ist, Blut ist mir bei der Szene nirgendwo hin geschossen.
    Also ich kenne die meisten Filme aus der Gesamtliste gar nicht.
    Schön ist auch der Titel der Seite "Jugensünden der Stars" Aha?

  13. März 30th, 2008 | 19:50
    Schön ist auch der Titel der Seite Jugensünden der Stars Aha?

    Seriöser Journalismus eben. :wink:

  14. spidy (36)
    März 30th, 2008 | 19:57

    Man könnte meinen das TV Spielfilm im gleichen Verlag wie die Cinema erscheint! :mrgreen: :wink: :roll:

  15. März 30th, 2008 | 23:34

    Wann postest du die Top15 der Männer?

  16. März 30th, 2008 | 23:42
    Wann postest du die Top15 der Männer?

    Hmm, hatte ich eigentlich nicht vor (würde mir außer Marky Mark in BOOGIE NIGHTS evtl. auch spontan nix einfallen) – das überlasse ich dann Dir. :fall: :mrgreen:

  17. März 31st, 2008 | 7:49

    War ich gestern zu besoffen um den Beitrag abzuschicken, haste den gelöscht oder liegt er im Spamordner?

  18. Me (83)
    März 31st, 2008 | 8:45

    Natalie Portman in Hotel Chevalier :nocomment: nope :lol:
    Vielleicht in "Closer" aber nicht in Hotel Chevalier

  19. März 31st, 2008 | 11:08

    Hmm, hatte ich eigentlich nicht vor (würde mir außer Marky Mark in BOOGIE NIGHTS evtl. auch spontan nix einfallen) – das überlasse ich dann Dir.

    Will dir deine Illusion nicht nehmen, aber das war am Ende des Filmes nicht Marky Marks Dödel, hoff mal das weißt du :wink:

  20. März 31st, 2008 | 12:06
    War ich gestern zu besoffen um den Beitrag abzuschicken, haste den gelöscht oder liegt er im Spamordner?

    Hmm, also im Spam war nichts…

    Will dir deine Illusion nicht nehmen, aber das war am Ende des Filmes nicht Marky Marks Dödel, hoff mal das weißt du :wink:

    Nein, echt jetzt!? :shock: Hätte ich nicht gedacht. :fall:

  21. März 31st, 2008 | 12:36

    Dann halt nochmal.
    Christian Ricci war früher wirklich scharf, vor allem in Sleepy Hollow. Leider hat sie ja inzwischen kräftig abgenommen und ist total dürr. Dann auch noch die Silikonhupen, ne danke.

    Zum Thema Männern, Viggo Mortensens Pimmel ist sehr präsent in Eastern Promises :mrgreen:

  22. März 31st, 2008 | 12:37

    Ääääh, Christina Ricci natürlich :fall:

  23. März 31st, 2008 | 12:58

    Wenn wir schon bei Pimmeln sind: Bruce Willis "Color of Night" und Ewan McGregor "Trainspotting" :mrgreen:

  24. März 31st, 2008 | 14:12

    Willis Willie war wirklich total hypnotisch wie der da durchs Wasser schwebte :shock:
    Außerdem natürlich auch noch Rocco Sifredi in Romance XXX.

  25. März 31st, 2008 | 15:08

    Was ist denn jetzt passiert? Erst waren wir bei hübschen Frauen, jetzt sind wir bei Schw… Penisen? :shock: :mrgreen: :fall:

  26. März 31st, 2008 | 15:34

    Kevin Bacon in Wild Things.

  27. März 31st, 2008 | 15:46

    Um wieder zu den Frauen zurück zu kehren, meine Top Nacktszenen wo mit Frauen sind:

    1 – Nicole Kidman in Eyes Wide Shut
    Superior!
    2 – Joan Cusack in Toys
    Titten und Panzer, was will man mehr?
    3 – Nadeshda Brennicke in Tatoo
    Rrrrrrrrh
    4 – Monica Bellucci in Le Pacte des loups
    Geniale Transition
    5 – Connie Nielsen in The Devil's Advocate

  28. R3 (206)
    März 31st, 2008 | 16:32

    Cashback 8/10

    Wirklich ein grundehrlicher Film über das Problem mit dem gebrochenen Herz. Eine virtuos in Szene gesetzte Reflektion über unsere Beziehungen zu anderen Menschen und die Zeit, die wir für unsere Träume und Wünsche aufbringen müssten. Wenn man Schönheit erkennt und diese Schätzen lernt, wird man im gesamten ein glücklicheres Leben führen

  29. März 31st, 2008 | 16:59
    2 – Joan Cusack in Toys
    Titten und Panzer, was will man mehr?

    OK, werde ich Ausschau nach halten. :fall:

    Cashback 8/10

    Wirklich ein grundehrlicher Film über das Problem mit dem gebrochenen Herz. Eine virtuos in Szene gesetzte Reflektion über unsere Beziehungen zu anderen Menschen und die Zeit, die wir für unsere Träume und Wünsche aufbringen müssten. Wenn man Schönheit erkennt und diese Schätzen lernt, wird man im gesamten ein glücklicheres Leben führen

    :love:

  30. März 31st, 2008 | 17:02

    Ich fand Willis' Willis aber eher enttäuschend. Wasser war vielleicht auch kalt.

    Aber EASTERN PROMISES. :love:

    Sorry Cleric, dachtest du wirklich, du könntest dich solchen Inhalten bei so vielen schwulen Bloggern entziehen? :fall:

  31. März 31st, 2008 | 17:07
    Sorry Cleric, dachtest du wirklich, du könntest dich solchen Inhalten bei so vielen schwulen Bloggern entziehen? :fall:

    Nein, eigentlich war das von Anfang an klar – fehlt nur noch Vengeance… :mrgreen:

    Und ja, EASTERN PROMISES hatte was! :love:

  32. März 31st, 2008 | 18:19

    Mir ist gerade eingefallen das die Szene mit dem ferngesteuerten Panzer garnicht in Toys sondern in Colour of Night vorkommt. Egal, tolle Szene :mrgreen:

  33. April 3rd, 2008 | 19:48

    [...] noch meine Lieblingsblogs gelesen habe ist mir etwas Elementaren entgangen. Denn wie der equilibriumblog.de bei der TV Spielfilm entdeckt hat, wurde von MR Skin (was seinerseits einer der unzähligen Seiten [...]

Kommentieren?