Fantasy Filmfest Nights, Tag 1: Zombies, Nazis & Wackelkamera

FFF Nights LogoAlle Jahre wieder… – naja, nicht ganz, denn heute begannen die Fantasy Filmfest Nights zum ersten Mal für mich (letztes Jahr fand sich leider niemand für dieses Art von Filmen). Das setting, das Metropol in Stuttgart, kenne ich natürlich wie meine Westentasche, und auch sonst scheint bei den Nights nicht viel anders zu sein als beim 'richtigen' FFF, zumindest in der württembergischen Hauptstadt. Richtig überrascht, und damit wären wir auch schon beim wohl größten Unterschied zum letztjährigen FFF, war das Publikum. Richtig erfreut war ich heute (bzw. gestern), war der Anteil weiblicher Besucher doch richtig hoch. Fast noch besser war jedoch die Tatsache, dass ich bisher kaum 'Nerds' ausmachen konnte, die in komischer Klamotte daherkommen und riechen, als hätten sie an Heilig Abend das letzte Mal unter der Dusche gestanden.

FFF Nights Stuttgart (1)

Auch wenn der erste Tag filmtechnisch alles andere als rosig war, so war das 'Drumherum' doch richtig fein, allen voran das Treffen auf einige Internetbekanntschaften (das klingt furchtbar anrüchig, ich weiß, ist aber viel weniger schlimm, als man meinen möchte, denn es handelte sich schlicht und ergreifend um Mitglieder bei Cinefacts). Entschuldigen möchte ich mich allerdings für die Bilder, die nicht gerade toll geworden sind (vielleicht gibt es morgen ja dann bessere), ich denke aber, dass es für einen groben Eindruck durchaus reicht. Auf dem heutigen Plan standen für mich drei Filme – Los Cronocrímenes (Timecrimes) habe ich verpasst, da meine Begleitung nicht früher konnte -, die ich im folgenden in ein paar Sätzen zusammenfassen möchte.

FFF Nights Stuttgart (2)

Diary of the Dead – ganz große Enttäuschung. Die Erzählerin aus dem Off nervt gewaltig, die Stilmittel sind viel zu inflationär eingesetzt und Romero macht urplötzlich einen auf Splastickhumor. Zudem lässt er einen der Protagonisten eine große Hornbrille tragen – WTF!? Die Prämisse drückt er einem dann auch direkt ins Gesicht. Ausführliches Review folgt

Doomsday – oh Mann, ich hatte es ja nicht glauben wollen, aber das ist wirklich ein großer Haufen Kot! Hier stimmt und passt aber wirklich überhaupt nichts. Die Spitze des Eisbergs: Der Werbespot für Bentley (auch wenn der Wagen ein Traum ist). Versagt auf ganzer Linie und eignet sich nicht einmal richtig als guilty pleasure. Ausführliches Review folgt

Frontière(s)torture porn ohne Sinn und Verstand. Nazis (mit grottigem Deutsch), Fettsäcke, Inzest, etc. pp. – wenigstens haut er goretechnisch auf den Putz, dass man es bisweilen nicht glauben will ('Rated NC-17'). Ausführliches Review folgt

FFF Nights Stuttgart (3)

Zu guter Letzt, zumindest in Hinsicht auf den ersten Tag, will ich mich noch bei Horstmeier PR und Rosebud Entertainment bedanken, mit denen die Zusammenarbeit 1a funktioniert hat. Mal schauen, was der morgige Tag mit sich bringt – es kann ja eigentlich nur besser werden…


Tags , , , , , , ,

10 Kommentare zu “Fantasy Filmfest Nights, Tag 1: Zombies, Nazis & Wackelkamera”

  1. April 13th, 2008 | 19:43

    Klingt ja nicht so dolle. Und dabei hab ich eigentlich auf Diary und Doomsday gehofft. Sicher das du nicht aus versehen Doomsday 2012 von THE ASYLUM geguckt hast :mrgreen:

  2. April 14th, 2008 | 0:42

    Doch, da bin ich mir ziemlich sicher. :fall:

  3. April 14th, 2008 | 13:47

    Na dann schau dir den doch auch mal an, vielleicht ist er ja besser :fall:

  4. April 14th, 2008 | 13:48

    Fies, wenn ich meine andere Email Adresse benutze verliere ich die Beitragszahl :nocomment:

  5. April 14th, 2008 | 18:57

    Fies, wenn ich meine andere Email Adresse benutze verliere ich die Beitragszahl :nocomment:

    Tja, nach etwas muss sich der Counter ja richten…

  6. axi (73)
    April 16th, 2008 | 11:22

    Jetzt bekommt jemand aber mächtig ärger…

  7. April 16th, 2008 | 15:38

    Jetzt bekommt jemand aber mächtig ärger

    Erstens ist 'Ärger' ein Nomen, das man groß schreibt, zweitens bist Du selbst schuld, wenn Du ins Bild läufst… :razz:

  8. axi (73)
    April 16th, 2008 | 20:09

    3. Schreib ICh wIe icH wi11 UnD
    4. wirst du schon bald erkennen was "Ärger" heißt.

  9. April 16th, 2008 | 22:28

    :sad:

  10. November 5th, 2009 | 12:56

    Na dann schau dir den doch auch mal an, vielleicht ist er ja besser :fall:

Kommentieren?