Breaking News: 'Rambo' als Director's Cut!?

Es gab ja schon im Vorfeld zu Rambo einige Gerüchte über einen möglichen Director's Cut des Films. Nun wird ebendiese Gerüchteküche neu angeheizt, denn wie AICN berichtet, soll noch dieses Jahr ein Director's Cut von Rambo auf DVD/Blu-ray erscheinen: "don't know if you watched Leno last night, but he had Sylvester Stallone on to push the RAMBO DVD release. Sly announced during the interview that later on (hopefully this year but he didn't give a time-frame) he will release a 'Director's Cut' of the film, and give it the original title JOHN RAMBO." Bleibt nur die Frage, ob es sich dabei um einen ökonomischen Schachzug handelt (was ich von Sly aber nicht erwarte) oder ob es tatsächlich auch neue 'Gewalt' gibt, denn eigentlich betonte Stallone immer wieder, dass er mit Schnittauflagen u.ä. keine Probleme hatte.


Tags , , , , , ,

5 Kommentare zu “Breaking News: 'Rambo' als Director's Cut!?”

  1. Mai 21st, 2008 | 21:45

    Abwarten & Tee trinken. Genial wäre es auf jeden Fall :love:

  2. Thomas H. (138)
    Mai 21st, 2008 | 23:55

    Money, money, money. Ist doch immer das gleiche. Auch Sly möchte einfach den grossen Reibach machen. Fans von ihm dürfen wenigstens hoffen, dass er den Gewinn in neue Projekte investieren wird.

  3. Mai 22nd, 2008 | 0:03

    Laut dieser Meldung will er den Gewinn aber an Burma spenden:

    http://tinyurl.com/5gjbw5

  4. ment0r (20)
    Mai 22nd, 2008 | 0:55

    Sly erwähnte auch in den Kommentaren zu Rocky Balboa das es wohl dazu noch etwas geben wird. Bisher ist da auch nix passiert.. mal abwarten würde mich jedoch freuen :smile:

  5. Thomas H. (138)
    Mai 22nd, 2008 | 7:15

    Vielleicht sollte Sly anstatt zu spenden einfach Rambo noch einmal nach Burma schicken, um das Militärregime zu entmachten.

Kommentieren?