'Nick and Norah's Infinite Playlist': Trailer zur RomCom


Dass die Amerikaner keine guten RomComs machen können, erwähnte ich ja neulich erst, als mich Definitely, Maybe eines Besseren belehrte (aber Außnahmen bestätigen ja laut Volksmund die Regel). Dies scheint mit Nick and Norah's Infinite Playlist erneut der Fall werden zu können, dessen Trailer (720p/1080p) nach einer ziemlich schönen, wenn auch nicht gerade neuen Geschichte aussieht. Michael Cera sehe ich zudem seit Superbad immer wieder gerne – ich bin mir sicher, dass er noch eine große Karriere vor sich hat. Deutscher Kinostart ist am 22.01.2009.


Tags , , , ,

6 Kommentare zu “'Nick and Norah's Infinite Playlist': Trailer zur RomCom”

  1. August 2nd, 2008 | 18:43

    Wenn du Michael Cera gerne siehst, dann kann ich dir nur mit aller Dringlichkeit "Arrested Development" ans Herz legen – das ist ganz großes Kino, trotz TV-Serie… ;)

  2. August 3rd, 2008 | 17:34

    Naja, haut mich nicht um. Zudem läuft Cera Gefahr type-casted zu werden, praktisch der neue Jason Biggs. Was 'ne arme Sau…

  3. August 3rd, 2008 | 17:46

    Ja, da ist was dran.

  4. Alec Sky (83)
    August 4th, 2008 | 21:22

    Hm, der Film scheint nicht so mein Fall zu sein

    @Grammaton Du Sau hast bei nerdcore gewonnen :fall: :mrgreen:

  5. August 4th, 2008 | 23:12

    Verdient! :love: :fall:

  6. August 12th, 2008 | 18:22

    Naja, also der neue Jason Biggs, das würde ich jetzt nicht sagen. Jason Biggs war so der Superverlierer. Michael Cera spielt halt immer diese Nerdy Indie Typen. Aber er ist nicht dieser Trottel bei dem immer alles schief läuft. Wer kann es Castingdirektoren denn schon verübeln, Cera wäre sicher nicht glaubwürdig als Indiana Jones Sohn oder als Partydraufgänger.
    Manchmal ist es auch gut getype-casted zu werden, Hugh Grant ist in seiner Standardrolle sehr bezaubernd.
    Der Trailer zu Nick & Norah…ist super, würde mir auf jeden Fall einen früheren Kinostart wünschen.

Kommentieren?