Campus meets Slasher: 'Sorority Row' Trailer


Bevor es demnächst wohl wirklich ein Reboot von Scream geben wird, scheint der Campusslasher Sorority Row den Anfang zu machen und zu schauen, ob Teenslasher wirklich noch en vogue sind. Letztes Jahr gab es ja erst das Remake von Prom Night, das nicht nur ob seines PG-13-Ratings ein Rohrkrepierer war. Glücklicherweise hat sich Summit Entertainment dazu entschieden, Sorority Row nicht der Mode der PG-13er anzupassen, sondern das R-Rating beizubehalten. Und in der Tat, der Trailer (480p/720p/1080p) schaut ganz ordentlich aus, sehr ordentlich sogar. Junge Erstsemesterinnen, die nichts außer Party und leichte Kleidung im Kopf haben, ein maskierter Killer mit Schraubstock und Carrie Fisher als Verbindungsmutter.

Natürlich sind die Parallelen zum bereits genannten Scream überdeutlich, aber wer weiß, vielleicht macht Sorority Row das Reboot ja sogar überflüssig. Und natürlich kann man dem Ganzen die üblichen Genreklischees vorwerfen (allen voran die schnellen Schnitte, der Schockeffekt via Tonebene), aber das setting des Campus' beziehungsweise der Frauenverbindung ist einfach eines, mit dem ich immer wieder warm werden kann. Und ein Film, der Chris Isaaks 'Baby Did a Bad, Bad Thing' im Trailer hat, kann gar nicht schlecht sein …


Tags , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Campus meets Slasher: 'Sorority Row' Trailer”

  1. März 21st, 2009 | 7:13

    Und ein Film, der Chris Isaaks 'Baby Did a Bad, Bad Thing' im Trailer hat, kann gar nicht schlecht sein

    Äh… doch ;)

  2. März 21st, 2009 | 12:45

    Nein! :p

Kommentieren?