'X-Men Origins: Wolverine' in deutschen Kinos geschnitten!?


Gestern offiziell in die deutschen Kinos gekommen, bestätigt sich der Verdacht immer mehr, dass X-Men Origins: Wolverine in den deutschen Kinos geschnitten ist. Laut Aussagen von Usern im Forum von Cinefacts soll die komplette Szene fehlen, in der – Achtung, Spoiler! – Wolverine (Hugh Jackman) den Helikopter in die Luft jagt, in dem sich Agent Zero (Daniel Henney) und der Pilot befanden (Agent Zero schreit bei der Explosion zudem). Ferner konnte ein Laufzeitunterschied zwischen der britischen, die in den Foren der IMDb als ungeschnitten bestätigt wurde, und der deutschen Fassung festgestellt werden. Ich für meinen Teil kann bestätigen, dass genannte Szene in der Pressevorführung, die in der OV gezeigt wurde, integriert war.

Da der Film über das Wochenende erst die Masse der Zuschauer ins Kino locken dürfte, wird man dann wohl auch sehen – wenn sich die Berichte über diese (oder weitere) fehlende Szene(n) häufen – ob nun wirklich eine geschnittene Fassung vorliegt. Zudem habe ich Twentieth Century Fox Germany kontaktiert und um Auskunft gebeten. Ich werde diesen Post also auch regelmäßig aktualisieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Edit [14:37 Uhr] In der Schweiz fehlt die Szene auch, OV-Versionen sollen allerdings nicht betroffen sein; Schnittberichte.com berichtet nun auch.

Edit [01.05., 00:08 Uhr] Erste Berichte von drei weiteren Schnitten.

Edit [05.05., 18:40 Uhr] Fox hat mir leider immer noch nicht geantwortet – aber ich denke, keine Antwort ist auch eine Antwort …


Tags , , , , , , , , , , ,

10 Kommentare zu “'X-Men Origins: Wolverine' in deutschen Kinos geschnitten!?”

  1. April 30th, 2009 | 14:38

    immer wieder schön in deutschland zu leben ;-(
    scheiß zensur

  2. JMK (50)
    April 30th, 2009 | 15:18

    auch wenn das mit Zensur nichts zu tun hat, ist sowas mehr als ärgerlich, da die Szene nun kaum schneidenswert erscheint

  3. Dani (1)
    April 30th, 2009 | 16:46

    Was genau bedeutet "in der Schweiz"? Die OmU-Kopien, die immer noch (knapp) die Mehrheit ausmachen sollten, wurden kaum analog zu den deutschen Synchrokopien geschnitten. Hingegen waren (und sind) die deutschsprachigen Synchrokopien stets gleich geschnitten, da sie von den grossen Verleihern (Fox-Warner, UPI-Paramount und WDSMP-Sony) bei den deutschen Schwesterunternehmen bezogen werden.

  4. April 30th, 2009 | 17:04

    Ich weiß nicht mehr, als jener, von dem die verlinkte Aussage stammt, tut mir leid.

  5. April 30th, 2009 | 18:21

    [...] [Quelle: Cinefacts/Equilibrium] [...]

  6. Luches (1)
    April 30th, 2009 | 18:55

    Hab ihn am Dienstag gesehen und die Szene wo der heli explodiert fehlt eindeutig

  7. Ben (12)
    April 30th, 2009 | 19:19

    Tja, dann halt kein Kino-Besuch, warte dann auf die Blu-ray.

  8. Float (6)
    April 30th, 2009 | 19:56

    Mir hat gestern jemand erzählt (und der macht Filme), der Film habe mehrere Enden und würde auch so in den Kinos gezeigt. Nach dem Motto, jedes Kino zeigt ein anderes Ende. Ob das nun so stimmt oder nicht…keine Ahnung.
    Aber das wäre reine Geldmacherei.

  9. April 30th, 2009 | 20:05

    Mir hat gestern jemand erzählt (und der macht Filme), der Film habe mehrere Enden und würde auch so in den Kinos gezeigt. Nach dem Motto, jedes Kino zeigt ein anderes Ende. Ob das nun so stimmt oder nichtkeine Ahnung.
    Aber das wäre reine Geldmacherei.

    Diese Annahme ist definitiv falsch, wie man auch im verlinkten Forum von Cinefacts nachlesen kann. ;-)

  10. Float (6)
    April 30th, 2009 | 20:18

    Danke für die schnelle Antwort. Und ich dachte schon jetzt drehen alle völlig durch.

Kommentieren?