'Abaron': Trailer und Premiere zum Amateurprojekt


Der Filmverein Ehningen e.V. hat ein einmaliges Projekt auf die Beine gestellt: Abaron. Ein Mittelalterepos in voller Spielfilmlänge unter der Regie von Marco Gutekunst und einigen anderen guten Freunden meinerseits. Der Trailer kann sich durchaus sehen lassen (und das sage ich nicht nur wegen des heißen Kusses zwischen den beiden Weibern [hier ist der Begriff 'Weib' ja auch angebracht, also nicht falsch verstehen]), denn es wurde teilweise an authentischen Drehorten rund um Stuttgart und Umgebung gedreht. Wer also auf den Geschmack gekommen ist und den Film sehen möchte, der hat noch die Gelegenheit, der Premiere beizuwohnen. Diese findet am Samstag, 08.08. um 17.00 Uhr im Metropol, Filmzentrum Bären in Böblingen statt. Karten – man muss jedoch schnell sein – kann man sich auf der offiziellen Homepage zum Film sichern.

Nach der Premiere gibt es natürlich auch noch eine feine Aftershowparty in der Wildermuth-Kaserne, wo der König von Abaron höchstpersönlich durchs Programm führt. Wer aus der Umgebung kommt, sollte sich das ganze Spektakel also nicht entgehen lassen, zumal ich den Großteil der Crew und ihr Talent kenne. Weitere Informationen, eine Inhaltsangabe, Pressestimmen, ein Produktionstagebuch und dergleichen finden sich unter Abaron.de. Ach ja, der Titelsong ist übrigens von Fools Garden!


Tags , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “'Abaron': Trailer und Premiere zum Amateurprojekt”

  1. August 2nd, 2009 | 20:03

    habe ich den Schnitt des Trailers jetzt richtig verstanden und die knutschenden "weiber" sind die neue Waffe???

  2. August 2nd, 2009 | 20:09

    Das kann ich Dir leider auch nicht sagen, da ich es genau so wie Du verstanden habe. Aber ich erkundige mich mal bei den Verantwortlichen … ;-)

  3. August 3rd, 2009 | 20:02

    Sieht echt interessant aus. Ich wusste gar nicht dass die Nazis eine Zeitmaschine hatten @0:40 ;)

Kommentieren?