Introducing A Wingman's Diary

Ein neues Blog hat das Licht der Welt erblickt. Klar, an für sich nichts Neues, da dies jeden Tag wohl unzählige Male passiert. Doch A Wingman's Diary ist anders. Zum einen ist es von mir und den Bros Joseph und Patrick (und bald vielleicht noch weitere?), zum anderen sollte es zur täglichen Pflichtlektüre eines jeden Wingman und Bros gehören. Wir berichten von unseren Party- und Cluberlebnissen (und alles andere, was Frauen- und 'Mann-von-Welt'-related ist) und versuchen dabei allen Bros und Wingmen da draußen Tipps und Erfahrungsberichte hinsichtlich des weiblichen Geschlechts zu geben. Also, schnell vorbeischauen, den Feed abonnieren, die Blogroll updaten und Euren Bros und Wingmen (okay, wegen mir auch Euren Wingwomen) weiterempfehlen, denn it's gonna be legen … wait for it … dary!


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

5 Kommentare zu “Introducing A Wingman's Diary”

  1. November 17th, 2009 | 0:32

    Haha, klingt interessant. Na dann .. "Suit Up!"

  2. Marshal Eriksen (1)
    November 20th, 2009 | 15:05

    Oha, da haben ein paar Jungs, sorry… "Bros" was völlig falsch verstanden. Dass der gute Barney in HIMYM eine Witzfigur sein soll, ist euch schon klar? Einfach nur pein … wait for it… -lich.

  3. November 20th, 2009 | 19:14

    Oha, da haben ein paar Jungs, sorry "Bros" was völlig falsch verstanden. Dass der gute Barney in HIMYM eine Witzfigur sein soll, ist euch schon klar? Einfach nur pein wait for it -lich.

    Naja, wenn ein Mann, der alle Frauen bekommt, als Witzfigur gilt, dann will auch ich eine sein. ;-) :p

  4. November 21st, 2009 | 17:00

    öh, dann willst du auch eine frau sein?

    was barneys erfolg betrifft: ich habe bislang die ersten 3 staffeln gesehen – und barney /redet/ in der regel davon, dass er alle frauen bekommt. wirkliche hinweise darauf sind, wenn man mal genau hinschaut, eher selten. und in einer serie, deren narratologische grundannahme darin besteht, dass nicht alles, was man sieht, dass nicht alles, was man erzählt, auch wirklich so der fall (gewesen) sein muss, heißt diese insistenz auf die rede (im gegensatz zur actio) doch schon einiges, oder? ;)

    (mal abgesehen davon: Barney ist natürlich eine Witzfigur. Und, äh, das Blog, äh… naja.)

  5. November 21st, 2009 | 17:20

    Keine Frage, thomas, aber – ich weiß, im Nachhinein ist das einfach zu sagen – ich dachte, die leichte Ironie des Ganzen ließe sich sofort erschließen. ;-) Nicht, dass die Geschichten oder Meinungen erfunden seien, nein, aber auch ich/wir sehen das alles mit einem leichten Augenzwinkern. Ich meine, der wahre Gentleman geniesst und schweigt doch sowieso, oder?

Kommentieren?