Australischer Neo-Western: 'Red Hill' Trailer


Ich ärgere mich ja grundsätzlich, dass ich es auch in diesem Jahr wieder nicht auf die Berlinale schaffen werde. Dieses Mal aber besonders, wie ich gerade feststellen muss, denn auf der diesjährigen 60. Berlinale wird auch Red Hill zu sehen sein, ein australischer Neo-Western, dessen Trailer atemberaubend aussieht – als würde No Country for Old Men auf There Will Be Blood treffen. Es geht um einen jungen Polizisten, der sich gleich an seinem ersten Tag in einem kleinen Kaff (Red Hill) um sein Leben sorgen muss, denn ein einstiger Häftling kehrt in den Ort zurück und will Blut sehen. Einen regulären Start wird es hoffentlich zeitnah nach der Berlinale geben.


Tags , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Australischer Neo-Western: 'Red Hill' Trailer”

  1. Februar 17th, 2010 | 2:05

    War heute in der Vorführung von Red Hill auf der Berlinale. Ein Klasse Film. Hat in der Tat etwas vom Stile von No Country for Old Men.
    Einfach genial ist diese Atmosphäre der herannahenden Bedrohung, die das kleine Städtchen in den australischen Bergen in Angst und Schrecken versetzt. Und nicht umsonst denn der, der da in die Stadt kommt, ist so ziemlich das Bedrohlichste und Faszinierendste, was seit langem über die Kinoleinwände flimmerte. Endlich mal wieder ein außergewöhnlicher Film, der einen völlig gefangen nimmt. Hier stimmt fast alles, Schauspiel, Story, geniale Musik und einzigartige Drehorte.
    Das einzig negative sind teilweise, etwas unlogische oder unrealistische Handlungen einiger Figuren innerhalb eines Schusswechsels,doch kann man darüber getrost hinwegsehen.

    Ein Film den man gesehen haben muss, eine wahre Entdeckung.

  2. Februar 17th, 2010 | 16:58

    Danke für diesen Bericht, die Vorfreude wird dadurch nur noch größer.

  3. Jean Kalla (1)
    Juli 24th, 2010 | 10:14

    Schade.Auch ich habe den Film auf der Berlinale verpasst.Hatt irgendjemand gehört,wann der Film im Kino anläuft?Oder wird das mal wieder eine Videopremiere?

Kommentieren?