Kinostarts vom 18.03.2010


Fangen wir vielleicht mit jenem Film an, von dem ich nur dringend abraten kann, nämlich Legion. Ja, das mag im Trailer vielleicht noch nach viel Actionspaß ausgesehen haben, ist in Wirklichkeit aber ein Rotz sondergleichen, an dem wirklich gar nichts stimmt (deswegen auch kein Review dazu, denn ich würde mich sonst nur noch mehr aufregen). Fast genau umgekehrt verhält es sich mit Tooth Fairy, in dessen Zielgruppe ich natürlich alles andere als falle, der mir aber doch das eine oder andere Schmunzeln ins Gesicht zauberte. The Rock ist herrlich selbst ironisch, und auch wenn das Ganze nicht von Disney direkt kommt, so trägt der Film dennoch eine deutliche Disney-Handschrift. Aber sei's drum, wer zielgruppengerechte Kinder/Neffen/Nichten/etc. hat, der kann sich beruhigt mit ins Kino schleppen. Hier alle Starts der Woche im Überblick.

Die 4. Revolution – Energy Autonomy (Carl A. Fechner, D 2010)

Everybod's Fine (Kirk Jones, USA/I 2009)

Tutta la vita davanti (Paolo Virzì, I 2008)

Green Zone (Paul Greengrass, F/USA/E/UK 2010) – Review -

Legion (Scott Stewart, USA 2010)

Mensch Kotschie (Norbert Baumgarten, D 2009)

Tanzträume – Jugendliche tanzen … (Anne Linsel, D 2010)

DeUsynlige (Erik Poppe, NOR/SWE/D 2008)

Tooth Fairy (Michael Lembeck, USA/CND 2010)


Tags

Noch keine Kommentare? Sei der Erste!

Kommentieren?