TV Tipp: 'Durch die Nacht mit …' Michael Haneke & …


… Ferdinand von Schirach. Der österreichische Regisseur Michael Haneke (Kollege Rajko nennt ihn gar "Regiedemagoge"), den ich als ziemlich arroganten 'Bruddler' in Erinnerung habe, trifft in Venedig auf Schriftsteller und Anwalt Ferdinand von Schirach. Ich bin gespannt, wie Haneke hier auftritt und ferner auch auf von Schirach, den ich bis vorhin nicht kannte. Los geht's mit der neuen Episode von Durch die Nacht mit … um 00.05 Uhr auf arte, wie gewohnt spät, dafür aber mehr als einen Blick wert (und ab morgen dann wohl auch wieder online auf arte+7). Wer noch überlegt, dem seien die Kritik beim Manifest, Thomas Grohs Kritik in der taz und die Kritik von derStandard.at nahe gelegt.

Wer's heute Nacht verpasst hat – nun auch online ansehbar.


Tags , , , , ,

5 Kommentare zu “TV Tipp: 'Durch die Nacht mit …' Michael Haneke & …”

  1. August 3rd, 2010 | 22:08

    ich hab ja auf dem kurzfilmfestival in santiago nen regiestudent getroffen, der da nen film im festival hatte. der erzählte dann, dass haneke ja bei ihnen Dozent sei. Da war ich ja schon ein bisschen neidisch

  2. August 3rd, 2010 | 22:29

    "Neidisch"? Naja, ich weiß nicht so recht. Klar, aber ich weiß, dass ich ihm wohl die ganze Zeit widersprechen würde/müsste. ^^

  3. JMK (50)
    August 3rd, 2010 | 23:06

    Haneke geht gar nicht. Ein konservativer, teilweise reaktionärer, dummer alter Mann.

  4. August 4th, 2010 | 16:28

    Leider verpasst, werde mir aber die Tage mal den Stream reinziehen.

    "Verbrechen" von Ferdinand von Schierach ist ein großartiges Buch, habe ich innerhalb von wenigen Stunden verschlungen.

    Ich halte Haneke ebenfalls für sehr reaktionär, konservativ und moralistisch. Aber auch für einen verdammt guten Regisseur. Ich muss seiner Medienkritik in Funny Games bspw. nicht zustimmen um anzuerkennen dass er seine Meinung (auf die er ja jedes Recht hat) eindrucksvoll in Szene gesetzt hat.

    Den einen oder anderen Jean-Luc Godard-Film kann man auch gut finden ohne Kommunist zu sein ;)

  5. longjohn (1)
    August 8th, 2010 | 5:14

    Dummer alter Mann?
    Also auf mich machte er in dieser Folge einen ganz sympathischen Eindruck.
    Schirach mal so "privat" zu sehen war auch ganz interessant.

Kommentieren?