Kinostarts vom 26.08.2010


Ich weiß, ich weiß, seit einer gefühlten Ewigkeit gab es hier keine Kinostarts mehr, aber ich will ehrlich sein: entweder hatte ich keine Zeit am Mittwochabend oder schlichtweg keine Lust. Und auch diese Woche macht es mir nicht leichter, denn es gehen gleich 12 Filme an den Start, zwei von ihnen absolute Pflichtfilme. Einen der beiden habe ich bereits gesehen und war erwartungsgemäß angetan, den anderen kann ich kaum erwarten – es handelt sich natürlich um den neuen Noé (der leider nur in 6 bundesdeutschen Kinos zu sehen ist), zu dem ich bisher nur Lobeshymnen gehört habe. Hier alle Starts der Woche im Überblick.

Hashmatsa (Yoav Shamir, ISR/DK/USA/AT 2009)

Enter the Void (Gaspar Noé, F/D/I 2009)

The Expendables (Sylvester Stallone, USA 2010) – Review -

Die Hummel (Sebastian Stern, D 2010)

Me and Orson Welles (Richard Linklater, UK/USA 2008)

Le petit Nicolas (Laurent Tirard, F/BEL 2009)

Das Leben ist zu lang (Dani Levy, D 2010)

Die Liebe der Kinder (Franz Müller, D 2009)

Mary and Max (Adam Elliot, AUS 2009)

Rumpe & Tuli (Johnny Challah, D 2010)

Step Up 3D (Jon Chu, USA 2010)

Tapas Mixtas 2 – Night of the Shorts (diverse)


Tags

Noch keine Kommentare? Sei der Erste!

Kommentieren?