Der Boom des Onlinespielens

Wie heißt es so schön? Glück im Spiel, Pech in der Liebe? Glück im Spiel hat wohl nicht immer wirklich was mit Glück zu tun, sagt man über das Pokerspiel doch beispielsweise, dass es zu einem viel größeren Teil Strategie sei, nicht etwa reines Glück. Ein glückliches Händchen zu haben, dürfte aber keinem schaden, der sich gerne in Online Casinos rumtreibt, wo er seine freie Zeit dazu nutzen kann, seine strategischen Fähigkeiten zu trainieren und noch etwas davon mitzunehmen. Nicht nur Onlinecasinos, sondern allgemein Spiele im Netz scheinen in den letzten Jahren ja einen regelrechten Boom zu erleben, denn statt sich ins nächste Casino in irgendeiner deutschen Großstadt zu schleppen, muss man nur den Rechner anwerfen – und kann sich statt im Anzug sogar im Schlafanzug ins virtuelle Casino setzen.

Natürlich sollte man auch hier gewisse Regeln beachten, die es auch im realen Leben gilt zu beachten, allen voran die Altersgrenze oder allgemein ein verantwortliches Spielen – sei es nun das Spielen in deutschsprachigen Onlinecasinos, die man mit den Begriffen Online Casino deutsch finden kann, oder das Spielen von Browsergames. Ich weiß noch genau, wie wir damals zu Oberstufenzeiten Inselkampf bis zur totalen Erschöpfung gespielt haben, da stets auch ein Konkurrenzdruck da war (erst recht in diesem Alter). Wenig später stellte man dann natürlich fest, dass es doch besser gewesen wäre die eine oder andere Minute vor dem Rechner lieber in schulrelevante Dinge gesteckt zu haben. Aber so ist es eben, hinterher ist man immer schlauer. Heute, einige Jahre länger mit dem Internet vertraut, sollte man sich der Gefahren aber durchaus bewusst sein – so viele Vorteile das Onlinespielen auch bringen mag.


Tags , , , , ,

Kommentare geschlossen.