Tony Scott lässt grüßen: 'Safe House' Trailer

Zuerst einmal: Gibt es auch noch amerikanische Filme, in denen Ryan Reynolds nicht mitspielt!? In Safe House gibt Reynolds jedenfalls eine Art Babysitter eines CIA-Safe-House in Südafrika, das von bösen Jungs angegriffen wird. Nun ist es Reynolds Aufgabe den Gefangenen Denzel Washington an einen anderen sicheren Ort zu bringen … Das klingt etwas nach Tony Scott und sieht sogar noch mehr nach Tony Scott aus. Regie führt aber Schwede Daniel Espinosa, der damit seinen Hollywood-Einstand gibt. Cast und Trailer können sich jedenfalls mehr als sehen lassen! US-Start ist am 10. Februar 2012.


Tags , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Tony Scott lässt grüßen: 'Safe House' Trailer”

  1. November 5th, 2011 | 21:31

    Denzel Washington MUSS sich von Scott trennen. Es wird langsam lächerlich. Das ist SO DVD-Mittelmaß. Schlimm.

  2. November 6th, 2011 | 13:55

    Naja, so weit würde ich nicht gehen – bisher kam da schon viel Gutes bei raus, allein schon wegen Man on Fire

    (Pelham und American Gangster waren lauwarm, ja)

  3. November 6th, 2011 | 14:17

    Unstoppable und Deja Vu nicht vergessen. Wie gesagt, vom oberen bis unteren Mittelmaß mit Ausnahme von Man on Fire war das alles dabei.

Kommentieren?