Sex, Gewalt & Lederhandschuhe: Trailer zum Neo-Giallo 'Tulpa'

Erinnert mich etwas an Argentos Stinker La terza madre, macht aber dennoch Lust auf mehr. Regisseur Federico Zampaglione scheint mit Tulpa den Giallo wiederbeleben zu wollen: Sex, Gewalt und ein maskierter Killer mit Lederhandschuhen. Gedreht wurde standesgemäß in Rom. Informationen zu einem Kinostart oder dergleichen gibt es leider noch nicht, aber ich werde Tulpa definitiv im Auge behalten.

(Via Celluloid Carnage)


Tags , , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Sex, Gewalt & Lederhandschuhe: Trailer zum Neo-Giallo 'Tulpa'”

  1. Februar 1st, 2013 | 16:30

    [...] Auf Equilibrium findet sich ein Trailer zu einem neuen Neo-Giallo namens „Tulpa“. Sieht nicht gerade klassisch, sondern eher wie ein Amateuer-Horrorstreifen aus. Aber immerhin [...]

  2. Februar 4th, 2013 | 23:59

    Auf der Weltpremiere in London sahen wir den wohl besten schlechten Film seit Jahren. Der riesige Saal platzte vor Lachen und die Produktion hat am Ende schnell und wütend den Saal verlassen, während wir unsere letzten Tränen wegwischten. Wirklich großartig unterhaltsam, wenn auch durchweg ungewollt. Leider hat der Regisseur jetzt nochmal Hand angelegt, neu gesynched und umgeschnitten, um daraus wieder einen OKen Film zu machen. So befürchte ich nur noch einen durchschnittlichen Film, aber immerhin ist der erste Mord sehr sehenswert.

  3. Februar 5th, 2013 | 12:32

    Oha, danke für diesen Bericht! Das klingt ja in der Tat nicht so dolle …

Kommentieren?