Top 3 Dokumentarfilme über Kryptowährung Bitcoin, Blockchain und Mining


Damit echte Krypto-Fans sich in den Weihnachtsferien wohlfühlen können, bieten wir ihnen eine Liste von Dokumentarfilmen über die Bitcoin- und Blockchain-Technologien, die heutzutage so populär geworden sind, da immer mehr Menschen mit Hilfe von automatisierten Trading-Systemen handeln und von Krypto-Börsen profitieren. Wir haben versucht, nur die besten und aktuellsten Filme auszuwählen.

1. Blockchain and Us
Erscheinungsjahr: 2017
Dauer: 31 Minuten
Regie: Manuel Staggar

Der Dokumentarfilm „Blockchain and Us “ wurde sowohl von Kritikern als auch von der Krypto-Community sehr positiv aufgenommen. Er ist zu Recht als einer der hochwertigsten Dokumentarfilme über Blockchain und Bitcoin anerkannt. Der Film wurde auf bedeutenden Filmfestivals auf der ganzen Welt mehrfach ausgezeichnet und zeigte insbesondere die Teilnehmer des Davoser Wirtschaftsforums.

Dem Autor ist es gelungen, in nur einer halben Stunde die Geschichte, den Inhalt und die Wirkung der Blockchain-Technologie auf Wirtschaft und Gesellschaft zu dokumentieren (was zumindest eine Erklärung der Technologie in 3 Minuten wert ist). Das ist also eine echte Entdeckung für Anfänger. Zu den Helden des Films gehören die Gründerin der Lightning Labs, Elizabeth Stark, die Mitautorin des Buches „The Blockchain Revolution“, Alex Tapscott, und der Chefingenieur von Blockstream, Christian Decker.

Der Regisseur Manuel Staggars ist nicht neu in dieser Technologie. Vor „Blockchain und Us“ hatte er bereits einen Dokumentarfilm über die Fintech-Industrie in seiner Heimat, in der Schweiz, gedreht und dieses Jahr ein Bild über die digitale Transformation der Gesellschaft veröffentlicht. Anscheinend wollte er das Thema Bitcoin, wie der zweite Teil des Dokumentarfilms bei IMDB angekündigt wurde. Wie eine Nachahmung des Forschungsgegenstandes ist die Vollversion des Films auf der offiziellen Website verfügbar. Dort wurden alle Interviews separat (mit englischen Untertiteln) veröffentlicht. Darüber hinaus eröffnete und leitet Manuel Staggars den in der Community nicht weniger beliebten Blockchain-Podcast.

2. "Banking on Bitcoin"
Erscheinungsjahr: 2016
Dauer: 1 Stunde 23 Minuten
Regie: Christopher Kanucciari

Wenn Sie den vollständigen Hollywood-Blockbuster über Bitcoin sehen möchten, können Sie " Banking on Bitcoin " genießen. Wie im Fall des "Hollywood" -Films liegt einer der Hauptvorteile dieses Films in der Kaste. Der Film enthält Interviews mit fast allen Stars der Blockchain-Branche, die nicht vorgestellt werden müssen: Charlie Shrem, Eric Voorhees, Gavin Andresen, David Chaum, die Winklevoss-Brüder, Nathaniel Popper.

Es gibt noch einen weiteren Aspekt: Der Film ist von sehr hoher Qualität und reich an Grafiken. Die Handlung des Films ist auch wirklich Hollywood. Die Autoren verfolgen die Geschichte von Bitcoin von Anfang an und greifen dabei wichtige dramatische Geschichten auf, wie den Zusammenbruch des Darknet-Marktplatzes Silk Road und den Zusammenbruch des Kryptowährungsaustauschs Mt.Gox.

Am Ende untersuchen die Autoren die beliebtesten Theorien darüber, wer sich unter dem Namen Satoshi Nakamoto versteckt. Einer der interessantesten Momente des Films ist die Geschichte des Schöpfers eines der ersten Bitcoin-Börsen, BitInstant Charlie Shreme, der verurteilt wurde und etwa zwei Jahre im Gefängnis verbracht hat.

Es ist wichtig, dass die Autoren das Mantra über das neue „Gut“ nicht wiederholen, sondern im Gegenteil die soziale Bedeutung von Bitcoin für die ärmsten Bewohner der Erde betonen. Bitcoin ist hier keine neue „Asset-Klasse“, sondern die Antwort (wenn nicht sogar Rache) einer Gruppe von Hackern auf Wall-Street-Firmen, die maßgeblich für die globale Wirtschaftskrise 2008 verantwortlich sind. Bitcoin wird als Versuch gezeigt, das Finanzsystem zu „reparieren“.

3. Bitcoin – Shape the Future
Erscheinungsjahr: 2017
Dauer: 45 Minuten
Regie: Li Yun Qi

Dies ist ein in China hergestellter Film über China und für die chinesische Öffentlichkeit (er wurde erstmals auf der Konferenz „Shape the Future“ in Hongkong präsentiert). Es sollte jedoch von jedem gesehen werden, der mehr über ein Land erfahren möchte, das erhebliche Auswirkungen auf die Branche hat. Schließlich steckt die Geschichte des Bitcoin in China voller Paradoxien und ist für einen externen Beobachter auf den ersten Blick unverständlich. Einerseits haben die Behörden das Halten von ICOs verboten und dem Handel mit Krypto-Assets zahlreiche Beschränkungen auferlegt. Andererseits finanziert die chinesische Regierung großzügig Blockchain-Projekte.


Tags , , , , , , ,

Noch keine Kommentare? Sei der Erste!

Kommentieren?