Die berühmtesten Casino Filme aller Zeiten


Hierbei handelt es sich um ein Sponsored Post

Wie wäre es, wenn man den nächste Spieleabend einfach mit ein paar schönen und interessanten Film verknüpfen würde? Am einfachsten funktioniert das mit den richtigen Casino Filmen. Bevor wir jedoch mit der konkreten Aufzählung beginnen, möchten wir Ihnen de.ovocasino.com vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein seriöses online Casino, wo Sie schon allein für Ihre Anmeldung 8 Euro geschenkt bekommen, ohne irgendwelche Zahlungsdaten einzutragen. Besser geht es nicht!

Wer ein Casino Fan ist, sollte diese Filme kennen

Nun kommen wir zu dem konkreten Thema zurück. Welche Filme sollte man als Casino Liebhaber auf jeden Fall schon mal gesehen haben und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? Im Folgenden finden Sie eine Aufzählung von den besten Filmen, die Sie als Casino Liebhaber auf jeden Fall schon mal gesehen haben sollten.

1. 21

21 ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Filme und ist auch schon ein paar Mal im Kino gelaufen. Im Film selber geht es um ein Blackjack-Team vom MIT, das mit bestimmten Strategien, die zuvor zusammengestellt werden, Gewinne in Millionenhöhe zu erzielen. Was danach passiert, erfahren Sie im Film selber…

2. Casino

Wie der Name selber, nennt sich auch der Film ,,Casino”. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Casino-Film mit einem Verbrecher, wo man einen ziemlich guten und genauen Blick in die Mafia-Szene bekommt. Hierbei werden vor allem die Schwächen des menschlichen Charakter gezeigt. Wer auf der Suche nach einem emotionalen Casinofilm ist, liegt hier auf jeden Fall richtig und kann auch schnell in die Gefühlswelt von einem verbrecherischen Spieler hinein tauchen.

3. Casino Royale

Jetzt wird es ganz spannend. Wenn Sie auf der Suche nach einem Casino- Film mit ein bisschen Action sind, werden Sie hier ganz schnell fündig werden und auch genau das finden, wonach Sie gesucht haben. Ein sehr bekannter und wichtiger Darsteller ist hier James Bond. Bondliebhaber werden bei diesem Film auch ziemlich schnell auf ihre Kosten kommen. Die Veröffentlichung von dem Film fand schon im Jahre 1967 statt. Trotzdem ist der Film noch ziemlich modern gehalten und ein absolutes Muss, wenn man ihn noch nicht gesehen hat.

Fazit

Casino Filme sind ein absolutes Muss für jeden Casino Liebhaber. Sie helfen Ihnen dabei einfach mal ab zu schalten und in eine Welt hinein zu tauchen, die möglicherweise auch bald Ihre sein könnte. Wenn Sie noch nicht wissen auf welchen Film Sie zurückgreifen sollen, schauen Sie einfach in unsere Top 3 hinein und lassen Sie sich inspirieren!


Tags , , , , , , , , , ,

Film Blue Moon 04/08 auf Radio Fritz

Radio Fritz LogoEs ist mal wieder so weit, der Film Blue Moon auf Radio Fritz steht an. Auf dem Diskussionsplan stehen heute zum einen Die Welle und zum anderen 21 – aber auch jeder andere Film der letzten vier Wochen. Um 22.00 Uhr geht es los, Radio Fritz kann man entweder über FM (dann sollte man aber vorzugsweise in Berlin oder Brandenburg wohnen), DVB-S (wie ich) oder Live Stream empfangen. Dank an Rajko für den Hinweis (den man wohl auch wieder live hören kann).


Tags , , , ,

Blackjack & Nutten

21
(Robert Luketic, USA 2008)
Kino

‘21′Hollywood liebt es ja, wenn es einem Film den Stempel der wahren Begebenheit aufdrücken kann – ob das alles wirklich so passiert ist, sei dabei mal dahingestellt. Zumindest will ich es im Falle von 21 nicht ganz glauben. Natürlich wird in ein Drehbuch noch eine gewisse Dramaturgie hinein geschrieben, weshalb sich das Ganze dann auch wieder relativieren dürfte. Aber egal, denn Robert Luketic versteht es sowieso viel mehr die Atmosphäre und die Weite Las Vegas' einzufangen, als einen ordentlichen Plot, frei von Klischees und sonstigem Geplänkel, auf die Beine zu stellen. Casinos sind etwas feines, und auch nach Las Vegas würde wohl jeder einmal reisen wollen. Genau das macht auch die Faszination des Filmes aus, nämlich die farbenfrohen Bilder der Spielermetropole, die Oberflächlichkeit und Unberechenbarkeit der (Spiel)Hölle. Hier kann 21 stark punkten, was er auch muss, denn der Rest ist ja doch nur ein Klischeebeladenes Etwas.

Da wäre zum einen der erfolgreiche Student (Jim Sturgess), Superhirn und gut aussehend, aber der total Loser (man hat in seiner Freizeit ja schließlich besseres zu tun, wenn man diese überhaupt hat). Seine Freunde sind natürlich auch nicht besser, nur dass sie nicht so gut aussehen und hoffnungslose Nerds sind. Es kommt dann schließlich, wie es kommen, muss ein weibliches love interest (bäh!: Kate Bosworth) drängt sich in den Vordergrund, das den weiteren Handlungsverlauf in ebenfalls gewohnte Bahnen lenkt. Fehlt also nur noch der Bösewicht, der – auf den ersten Blick – nicht gleich auszumachen ist (Fishburne, Spacey?), aber sicherlich verschenkt ist. So plätschert die Handlung dann auch vor sich hin, das Einzige, das die Augen nicht zufallen lässt, ist die Darstellung Las Vegas', das war es dann aber auch schon. Die angewandte Technik der Studenten? Hmm, keine Ahnung wie das nun funktioniert, aber in Mathe war ich sowieso schon immer eine Niete. Auf emotionaler Ebene bleiben einem die Figuren also stets egal, denn das ist eine Welt, eine Welt der Genies, in die man nur rein geboren werden kann.

So ist es am Ende dann auch eigentlich egal, denn alles was hängen bleibt, sind ein dringendes Bedürfnis nach Las Vegas zu fliegen und die Tatsache, dass man in diesen elitären Kreisen eigentlich gar nicht verkehren will (okay, wer wäre nicht gerne am MIT oder an der Harvard Medical School, aber gerade diese sind es ja wiederum, die diese Distanz aufbauen). 21 ist Unterhaltungskino erster Güte, ohne jeglichen Tiefgang und ohne Anzeichen von Originalität. Das Ganze wirkt, als habe man den üblichen Genie-Loser-Plot lediglich in ein anderes setting, nämlich das des Casinos, gesteckt und sich dann zur Ruhe gesetzt. Zum einmaligen schauen sicherlich okay, denn die Halbwertszeit ist sowieso gleich Null. Aber 21 ist auch ein schönes Beispiel dafür, wie man das Cinemascope richtig zur Geltung bringt und damit atmosphärisch punkten kann. (6/10)


Tags , , , , ,

Nutshell 17.11.07

Trailer zu 21 & TEETH Andy Lau

Tom Cruise als Hugh Hefner?

Es wird kein viertes Piratenabenteuer geben – Danke, Gore!

Exklusiver Clip zu HITMAN

Eine neue HD DVD-Variante mit 51GB wird kommen

Ein erster Blick auf die Complete Recordings vom Finale der Ringtrilogie

Andy Lau ist der profitträchtigste Schauspieler Hong Kongs


Tags , , , , , , , ,