Warum Michael Bays Filme so episch wirken: What Is Bayhem?

Ich brauche nicht zum unzähligsten Male erwähnen, dass Michael Bay mein Lieblingsregisseur ist. Nein, das muss ich wirklich nicht. Sonst würde ich mich ja auch wiederholen. So wie Bay selbst. Tony Zhou analysiert in seinem Video 'What Is Bayhem?' nämlich die beliebtesten Techniken Bays und stellt dabei fest – wer hätt's gedacht -, dass Bay eine einzige Wiederholung ist. Zwar eine ziemlich geile, wie ich finde, aber im Video analysiert er richtig schön und nachvollziehbar, weshalb jeder Shot von Bay so episch wirkt. Dabei lässt er nicht nur Werner Herzog zu Wort kommen, sondern zeigt auch Bays Einflüsse – unter anderem West Side Story. Sehr, sehr schönes und informatives Video – nicht nur für Bay-Hasser oder -Liebhaber, sondern für alle, die sich für Filmtechnik interessieren. Ich habe jetzt gerade richtig Bock auf eine Bay-Retrospektive!

(Via PewPewPew)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Michael Bays Spinning Shot Supercut

Unter seinem richtigen Namen, nämlich 'Spinning Shot' (Kamerafahrt aus der Untersicht), kennen ihn vielleicht nur wenige, aber wer den wohl beliebtesten Shot Michael Bays einmal gehesen hat, der weiß wovon die Rede ist. Screen Junkies hat diese Einstellungen gesammelt und in einem Supercut zur Trailer-Musik aus Independence Day zusammengefasst. Das Eregbnis ist – wie dem Titel zu entnehmen – in der Tat episch.

(Via filmbeef)


Tags , , , , , , , , ,