Gewinnt drei Blu-rays des Torture Porns 'Red Nights'


Red Nights (Les nuits rouges du bourreau de jade) ist eine französisch-belgisch-kantonesische Koproduktion, die sich in Hong Kong zur berühmt-berüchtigten Riege der CAT-III-Schocker zählen darf. Die Mischung aus Erotikthriller und Torture Porn mit Carrie Ng in der Hauptrolle – bekannt aus der Naked Killer-Reihe -, war bereits in Sitges (wo es den Preis für den besten Soundtrack gab), Stockholm und dem deutschen Cinestrange Festival zu sehen und erscheint am 22. Februar auf Blu-ray und DVD. Passend dazu verlose ich in Kooperation mit AL!VE drei Blu-rays des Filmes.

Alles, was Ihr dafür turn müsst, ist bis Sonntag, 10. Februar, 23.59 Uhr einen Kommentar zu hinterlassen, in dem Ihr mir Euren Lieblings-Horrorfilm nennt. Gerne könnt Ihr den Beitrag auch bei Equilibrium auf Facebook liken und Fan werden! Außerdem könnt Ihr auch twittern: Gewinnt drei RED NIGHTS Blu-rays bei @EquilibriumBlog http://bit.ly/XgNBmD

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Leser mit deutscher Postadresse – da der Film ab 18 Jahren freigegeben ist, müssen die Gewinner eine Kopie ihres Ausweises vorzeigen. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch allen viel Glück!

Update, 11. Februar Ich beglückwünsche Atanjeo, Erin und Pixelaffe zu jeweils einer Blu-ray des Filmes. Allen anderen danke ich für's Mitmachen! Die nächste Verlosung kommt bestimmt.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gewinnt 3×2 Freikarten für 'Fly Me to the Moon' in 3D!


Derzeit 'tourt' eine kleine belgisch-amerikanische Animationsproduktion durch ausgewählte 3D-Kinos in Deutschland und Österreich, die nicht nur Menschen zum Mond schickt: Fly Me to the Moon. Das Animationsabenteuer für Klein und Groß ist derzeit nur in sechs Kinos in ganz Deutschland und Österreich zu sehen, weshalb sich ein Blick umso mehr lohnen dürfte. Noch mehr lohnt es sich aber, da Ihr nun die Chance habt, Euch eine Begleitung zu schnappen und kostenlos in die Vorstellung zu kommen. Beispielsweise ins Corso Cinema International in Stuttgart-Vaihingen (alle anderen fünf Kinos sind hier aufgelistet). Fantasia Film hat freundlicherweise 3×2 Tickets bereitgestellt, die es hier auf Equilibrium nun zu gewinnen gibt.

Alles was Ihr dafür tun müsst, ist bis Sonntag, 28. Februar, 23.59 Uhr einen Kommentar zu hinterlassen, in dem Ihr offen legt, welche Produktion Euch bisher am besten in 3D gefallen hat oder auf welche Ihr Euch noch freut. Alternativ kann man auch via Twitter teilnehmen, indem Ihr einfach das Folgende twittert: '@EquilibriumBlog verlost 3×2 Freikarten für "Fly Me to the Moon 3D": http://bit.ly/aE02pj' (und dann bitte hier posten). Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Viel Glück allen Teilnehmern!

Das war's! Über 3×2 Freikarten dürfen sich lessa, Toba und Katja freuen. Herzlichen Glückwunsch!


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Festival Trailer zum französischen Neo-Giallo 'Amer'


Vor etwas mehr als einem Monat erschien bereits ein Teaser Trailer zum französischen Neo-Giallo Amer. Der nun veröffentlichte Festival Trailer (MP4, gute Qualität, aber nicht entzerrt) zeigt etwas mehr, unterlegt mit typischen Gialloklängen, sorgt er für eine tolle Atmosphäre – und dafür, dass ich ihn endlich sehen will.

(Via DVDnarr.com)


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Französischer Neo-Giallo (?) 'Amer' Trailer


Der Trailer zu Amer (FLV, gute Qualität) sieht zumindest nach einer Art Neo-Giallo aus, hat er doch typische Elemente wie die Farbgebung oder die Musik eines Giallos. Auch das ziemlich klasse aussehende Poster verstärkt diesen Eindruck weiter. Hier einige Worte zum Inhalt:

"Ana is confronted to Body and Desire at three key moments of her life. Her carnal search sways between reality and colored fantasies becoming more and more oppressive. A black laced hand prevents her from screaming. The wind lifts her dress and caresses her thighs. A razor blade brushes her skin, where will this chaotic and carnivorous journey leave her?"

Amer lief u.a. in Montréal, Stiges und Málaga ziemlich erfolgreich und konnte bei allen drei Preise abräumen. Französischer Kinostart ist der 03. März.

(Via DVDnarr.com)


Tags , , , , , , , , , , , , ,