Hej København, die Zweite!


Ja, genau, ich war erst Ende Februar/Anfang März in Kopenhagen, aber da es mir so gut gefallen hat, bin ich für ein verlängertes Wochenende erneut in der dänischen Hauptstadt. Die Arbeitswoche ist für mich bereits rum, morgen mittag geht's los! Ich sage jetzt nicht, dass hier deshalb über's Wochenende wenig los sein wird, denn das war es auch schon die letzte Woche (ja, viel zu tun und so) der Fall. Sattdessen wünsche ich Euch ebenfalls ein schönes Wochenende. Ach ja, der gute Thang ist zur gleichen Zeit wie ich in Kopenhagen, vielleicht läuft man sich ja über den Weg …


Tags , , , , , , , ,

Ich bin mich dann mal bei über 30 Grad sonnen …


Das Wetter ist hier ja gerade eher so meh, erst recht für Ende Mai, weshalb ich Euch umso mehr wissen lassen wollte, dass hier in den nächsten anderthalb Wochen Ebbe herrschen wird. Richtig, ich entfliehe dem deutschen Schmuddelwetter und sonne mich bei über 30 Grad am Mittelmeer. Nicht, dass es hier in den letzten Wochen unendlich viel Aktivität gegeben hätte, aber da ich in der Türkei nur für super viel Geld mobiles Internet hätte, wird es hier wohl wirklich muxmäuschenstill sein. Aber keine Angst, ich komme wieder. Ob das ein Versprechen oder eine Drohung ist, könnt Ihr selbst entscheiden. Man liest sich!

Foto: nathernoj (CC BY-NC 2.0)


Tags , , , , , , ,

Hej København!


Ich wollte Euch nur schnell wissen lassen, dass es hier bis Montag ziemlich still sein wird. Aus dem einfachen Grund, dass ich für ein verlängertes Wochenende in der dänischen Hauptstadt residieren werde. Ich weiß, nicht gerade die beste Zeit um nach Skandinavien zu gehen (nein, es wird wohl eher nicht so aussehen wie auf dem Foto), aber ganz egal, denn ich werde einen guten Freund besuchen und hoffentlich viel Spaß in Kopenhagen haben. Morgen früh geht's los, wer bis dahin noch Last-Minute-Geheimtipps hat, der darf es mich gerne wissen lassen.

Bild: JamesZ_Flickr


Tags , , , , , , , ,

Alexander Gajic: Vier Thesen zur deutschen Film-Blogosphäre


In seinem Blog Real Virtuality hat sich Alexander Gajic der deutschen Film-Blogosphäre angenommen. Er stellt in seinem polemischen Thesenstück, wie er es selbst nennt, vier Thesen dazu auf, die der deutschen Film-Blogosphäre im Kern die Existenz abschreiben. Er hat insgesamt neun deutsche Filmblogger interviewt, die er nacheinander veröffentlicht. Bereits in seinem Thesenstück werden dabei einige wichtige und einflussreiche Blogger zitiert. Ohnehin: So wichtig dieses Thesenstück auch ist und so sehr ich Alexander dafür auch dankbar bin, so streitbar sind seine vier Thesen, denen ich größtenteils widersprechen würde. Im Moment will ich nur darauf hinweisen, da vor allem in den Social Networks bereits ausgiebig darüber diskutiert wird – was ja auch Absicht war und wichtig ist -, aber meine 'fünf Cent' werde ich hier in einem eigenen Post veröffentlichen. Ich hoffe, dass ich die Muse dazu in den nächsten Tagen finden werde.


Tags , , , , , , , , , ,

8 Tipps für das beste WordPress Theme


Hierbei handelt es sich um ein Sponsored Post

Egal, ob Sie einen professionellen Blog betreiben, ein Unternehmen führen oder WordPress zum Veröffentlichen von Kunst und Fotografien verwenden: das Aussehen und die Funktionen Ihres Themes wirkt sich bleibend darauf aus, wie Sie auf Gleichgesinnte und Besucher wirken. Der unmittelbare Effekt auf neue Besucher ist offensichtlich. Mit einem Layout, das Ihre Marke und Ihre Inhalte in das bestmögliche Licht rückt, heben Sie sich nicht nur von anderen ab, sondern zeigen gleichzeitig, dass Sie sich um sich selbst und um Ihre Inhalte kümmern und sie pflegen. Es gibt hunderte von WordPress Themes da draußen, aber nicht alle sind gleichwertig. Die Qualität verschiedener Themes einzuschätzen und das beste auszusuchen kann schnell überfordernd und schlicht frustrierend werden, vor allem, wenn Sie neu sind auf der WordPress Plattform. Hier erhalten Sie einige Tipps, wie man Themes bewertet und die beste Funktionalität, einfache Einstellbarkeit sowie die richtigen, zukunftssicheren Features erhält.

1. Stöbern Sie herum

Nehmen Sie sich die Zeit, verschiedene Themengallerien und Marktplätze anzuschauen und Designs und deren Nutzwert zu vergleichen. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie in einer kostenlosen Themengallerie ein Design finden, das Ihnen gefällt, dem aber eine gute Adminoberfläche und einige benötigte Funktionen fehlen. Wenn Sie weitere Quellen durchsuchen, finden Sie wahrscheinlich ein Premium Theme mit ähnlichem Aussehen und höherem Nutzwert. Das Gegenteil kommt ebenfalls vor: wenn Sie nicht viel Extrakram brauchen, werden Sie vielleicht fündig bei einem der vielen Gratis Themes, die das Aussehen bezahlpflichtiger imitieren. Passen Sie aber auf bei Seiten für kostenlose Themes: Themes können bösartige Skripte oder versteckte Links enthalten. Einige seriöse Seiten, auf denen Sie Ihre Suche beginnen können, sind:

Den kompletten Beitrag lesen …


Tags , , , , , , , , ,

Fünf Jahre Equilibrium – Die Gewinner der Verlosung!


Eine Woche habt Ihr nun mit mir Geburtstag gefeiert, vielen Dank für all Eure Glückwünsche an dieser Stelle! Ich will es nicht allzu spannend machen, sondern komme auch gleich auf den Punkt, nämlich die Gewinner der Verlosung. Random.org hat mal wieder Glücksfee gespielt … Über das DVD-Paket mit Overlord/Bad Boy Bubby darf sich sanzinia freuen. Das DVD-Paket mit Im Glaskäfig/Marquis geht an Ruffy. Die DVD The Vice Guide to Travel geht an smue19. Außerdem dürfen sich über eine Ausgabe der Splatting Image Dirk, Dragonlady, Toba, axi und Michael Kastner freuen! Ich danke Euch allen für die Teilnahme und vertröste all jene, die nichts gewonnen haben, auf die nächste Verlosung – für das Zehnjährige lasse ich es dann auch richtig knallen …!

Bild: Will Clayton


Tags , , , , , , , , , , , ,

Fünf Jahre Equilibrium – große Geburtstagsverlosung!


Kinners, wie die Zeit doch vergeht! Ich könnte hier jetzt mit einer typischen Zeit-Floskel beginnen, komme stattdessen aber gleich auf den Punkt: Heute vor fünf Jahren habe ich ein Blog namens Equilibrium gestartet, dass ich über 1800 Tage später noch immer voller Stolz und Freude führe. Wie jeder Blogger weiß, wäre er nichts ohne seine Leser, weshalb ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Euch allen bedanken möchte! Das Blog hat sich in diesen fünf Jahren ziemlich gut entwickelt, und sowieso kann ich mir ein Leben ohne mein 'Baby' kaum mehr vorstellen. Doch genug der warmen Worte, denn wie ich bereits sagte, habe ich das Euch zu verdanken, weshalb ich an dieser Stelle auch etwas an Euch zurückgeben möchte.

An dieser Stelle verlose ich nämlich jede Menge schöner Preise: 2x ein DVD-Paket aus dem Hause Bildstörung mit Overlord/Bad Boy Bubby bzw. Im Glaskäfig/Marquis (bei allen handelt es sich jeweils um die Budget-Fasung), 1x The Vice Guide to Travel DVD und 5x die aktuelle Ausgabe der Splatting Image. Um einen der acht Preise zu gewinnen, müsst Ihr nur eine der beiden Teilnahmeoptionen auswählen und mitmachen. Hinterlasst entweder einen Kommentar unter diesem Post oder teilt ihn über eine der beiden Schaltflächen unten. Gerne könnt Ihr auch Fan von Equilibrium auf Facebook werden, wenn Ihr es noch nicht seid.

Zeit dafür habt Ihr bis Sonntag, 29. April, 23.59 Uhr. Teilnehmen kann jeder volljährige Leser mit deutschem Wohnsitz (ich benötige von den Gewinnern der DVD-Pakete einen Altersnachweis!). Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch viel Erfolg und bedanke mich bei den Sponsoren der Preise, namentlich Bildstörung, Vice und Splatting Image.

Bild: Will Clayton


Tags , , , , , , , , , , ,

Hitmeister sucht die Superblogs 2012


Wie jedes Jahr sucht Hitmeister auch 2012 wieder die Superblogs. In insgesamt neun Kategorien werden die drei besten Blogs gesucht und mit Geldpreisen prämiert. Zusätzlich gibt es ein drei iPads zu gewinnen – auch für alle, die am Voting teilnehmen. Equilibrium ist in der Kategorie 'Spiele, Filme & Bücher' nominiert (schade, dass man diese nicht weiter unterteilt hat, denn das ist ein ziemlich großes Spektrum). Es sind natürlich einige tolle Blogs nominiert, aber ich wäre ja kein Blogger, der sein Baby liebt, wenn er Euch nicht bitten würde für Equilibrium zu stimmen. Dies könnt Ihr ab morgen, 12.00 Uhr bis zum 24. April tun.

Eure Stimme für Equilibrium würde mich gleich doppelt freuen, da das Blog kommenden Sonntag genau fünf Jahre alt wird. Und das Beste: Sollte ich den ersten Platz belegen, werde ich 50,- EUR vom Preisgeld an Euch in Form von 5×10,- EUR Amazon-Gutscheinen zurückgeben, indem ich diese hier verlose. Ich zähle also auf Euch und bedanke mich schon mal!


Tags , , , , , , ,

Humor, Literatur und Politik beim Literaturasyl


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Literatur gehört zur Kultur wie Musik und Kunst. Sie wäre aus der Menschheitsgeschichte gar nicht mehr wegdenkbar, allein deshalb schon nicht, weil wir irgendwann alle zu Legasthenikern werden würden oder vieles an Kultur verloren gehen würde. Dabei ist es ganz egal, in welchem Medium man Literatur findet – ob auf dem guten alten Papier mit Einband oder als digitales E-Book auf dem papierlosen E-Book-Reader. Hauptsache man tut etwas für die Bildung. Oder für die Unterhaltung. Oder für die Arbeit. Ganz egal, was der Grund ist, Literatur ist vielseitig. Ebenso vielseitig ist auch das Humor, Literatur und Politik Blog. Hier geht es nicht nur um Literatur, sondern auch um kostenlose Spiele, Witze, Videos, Bücher und sogar um Politik. Die Seite ist dabei wie ein gewöhnliches Blog aufgebaut und hat den jeweils neuesten und aktuellsten Beitrag ganz oben auf der Seite. Durch diesen Aufbau kann man einzelne Artikel natürlich auch kommentieren – denn was wären Literatur oder vor allem Politik ohne Diskussionen?

Die obere Leiste hilft ferner bei der Navigation, denn so kann man beispielsweise direkt alle Artikel einer Kategorie aufrufen ohne sich minutenlang auf der Seite orientieren zu müssen. Aktuell finden sich in der Humor-Kategorie beispielsweise die allseits beliebten 'Deine Mutter Witze', die sich einfach nicht tot kriegen lassen und vor allem bei der Jugend äußerst beliebt sind. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, der hat natürlich auch die Möglichkeit, Fan der Facebook-Seite zu werden, die bereits über 300 Fans zählt. Und wenn wir schon beim Thema Spiele sind – ebenfalls ein Themenkomplex, dem sich literaturasyl.de verschrieben hat -, der Macher des Blogs ist auch Admin von Mahjong Shanghai. Das sei nur am Rande für all diejenigen erwähnt, die mal wieder Lust verspüren, sich mit Spielen die Zeit zu vertreiben. Es müssen ja nicht immer nur Solitär oder Snake oder gar Videospiele sein. Etwas geistige Herausforderung braucht man schließlich immer und überall.


Tags , , , , , , , ,

In eigener Sache: Der Neue stellt sich vor


Hallo zusammen,

mein Name ist Christoph Gumpert und mit den folgenden Zeilen darf ich mich euch kurz vorstellen. Einige von euch haben vielleicht kürzlich meine Kritiken zu Wickie auf großer Fahrt und Melancholia gelesen und in Zukunft werdet ihr hoffentlich häufig Gelegenheit haben, meine geistigen Ergüsse zu aktuellen bewegten Bildern zu lesen. Ein paar Fakten zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt und stamme aus dem beschaulichen Würzburg im schönen Unterfranken (nicht Bayern!). Meine offizielle Haupttätigkeit ist aktuell Student und wie man's so macht, wenn man noch nicht genau weiß, wo es denn hingehen soll, habe ich mich vorerst mal für Wirtschaftswissenschaft entschieden. Darauf wird aber sicherlich ein Zweitstudium in anderer Richtung folgen. Meinen Lebensunterhalt finanziere ich mir mit einem Nebenjob in einer unabhängigen Videothek (ja, sowas gibt es noch).

Die Zeit, die neben Studium, Geld verdienen und Filme schauen übrig bleibt, verbringe ich hauptsächlich im Mainfrankentheater, wo ich öfter auf der Bühne als im Publikum anzutreffen bin, oder mit meinem anderen zeitaufwendigen Hobby: Fotografie. Da ich mich hier wohl nahezu ausschließlich mit Filmbesprechungen befassen werde noch ein paar Sätze zu meinem Filmgeschmack: er ist ziemlich weit gefächert. Meine private Filmsammlung umfasst eine Menge Filme aus allerlei Genres, Ländern und Jahren, von Anfang des letzten Jahrhunderts bis heute ist aus nahezu jedem Jahr mindestens ein Vertreter vorhanden. Der Großteil stammt dennoch aus jüngeren Jahren und mischt sich mit Klassikern von Hitchcock, Film-Noir, guten alten Samurai-Streifen, John-Woo-Action aus den 80ern und vielem mehr. Irgendwie ist alles vertreten und ein guter Film bleibt meiner Meinung nach einfach ein guter Film, unabhängig davon, wie alt er ist.

Das mag etwas ausgefallen klingen, mein Lieblingsfilm ist das trotzdem wenig: die Herr der Ringe-Trilogie führt meine persönliche Topliste unangefochten an, gefolgt vom südkoreanischen Sympathy for Mr. Vengeance (der erste Teil der Rache-Trilogie von Park Chan-Wook, aus der man hierzulande hauptsächlich Oldboy kennt), Garden State, Sein oder Nichtsein (1942) und Hard-Boiled. Mein Lieblingsschauspieler ist James Stewart, auf eine Lieblingsschauspielerin kann ich mich nicht festlegen, Natalie Portman, Scarlett Johansson und Rachel Weisz spielen aber ganz oben mit. Lieblingsregisseure habe ich noch mehr: Peter Jackson, Darren Aronofsky, Alfred Hitchcock, Takeshi Kitano, Quentin Tarantino, John Woo, Wong Kar-Wai, Zhang Yimou, Akira Kurosawa, Yasujiro Ozu, Seijun Suzuki, Hayao Miyazaki, Clint Eastwood, Lars von Trier, Billy Wilder, Frank Capra, James Cameron, Christopher Nolan, die Liste könnte ich ewig weiterführen. Michael Bay würde man aber auch am untersten Ende nie finden.

Nun denn, meine kurze Selbstvorstellung ist doch etwas länger geworden, daher mache ich hier mal Schluss. Wer's genauer wissen will kann ja einfach nochmal nachfragen.
Über zahlreiche Kommentare zu meinen Beiträgen würde ich mich freuen. Lob, Kritik, Diskussion, Filmtipps sind alle herzlich willkommen.

Bild: sure2talk


Tags , , , , , , , ,