Gewinnt 'Roger Waters – The Wall' auf CD und DVD


Er gehört zweifelsohne zu den größten Musikern der Gegenwart, hat mit Pink Floyd Musikgeschichte geschrieben und ist auch als Solokünstler erfolgreich. Die Rede ist natürlich von niemand Geringerem als Roger Waters, der mit The Wall ein Musikepos geschrieben hat, das seinesgleichen sucht. Die Entstehungsgeschichte hat er nun in einem Dokumentarfilm zusammengefasst, den es seit dem 19. November auf Blu-ray und DVD sowie als digitalen Download von Universal gibt. Da es sichnatürlich umn Musik handelt, gibt es natürlich auch den entsprechenden Soundtrack. Hier die kurze Zusammenfassung von Roger Waters – The Wall:

The Wall, eines der fünfzehn Studio Alben von Pink Floyd, ist bekannt für Titel wie Another Brick in the Wall oder Run Like Hell und hat sich über 33 Millionen Mal verkauft. Die gleichnamige Show wurde 1981 an nur vier Orten live aufgeführt. Nach dem Fall der Berliner Mauer, veranstaltet Roger Waters das Konzert The Wall – Live in Berlin (1990) mit einigen prominenten Gastmusikern in Deutschland, bevor er mit dem Solo-Projekt The Wall Live Tour einen weiteren Meilenstein seiner Karriere setzt.

Und genau dieses Live-Spektakel haben Roger Waters und Regisseur Sean Evans als atemberaubende Konzert-Dokumentation inszeniert: Roger Waters – The Wall wurde während der ausverkauften The Wall Live Tour 2010-2013 gedreht. Die Show, die vor mehr als 4 Millionen Fans in 219 Konzerten drei Jahre lang gezeigt wurde, war die größte Konzerttour, die von einem Solokünstler jemals realisiert wurde. Dabei entfaltet sich der Film auf mehreren Ebenen – als allumfassendes Konzertereignis des Albumklassikers von Pink Floyd, als Roadmovie, bei dem Roger Waters eine Reise in die Vergangenheit unternimmt, und als berührender Antikriegsfilm, der vor allem die menschlichen Verluste in den Vordergrund stellt."

Um den Start dieses Meisterwerks – ich selbst schätze Waters sehr – entsprechend zu feiern, verlose ich in Kooperation mit Universal sowohl die DVD als auch den Original Soundtrack im schicken Digipak. Alles, was Ihr tun müsst, um eine der beiden Versionen zu ergattern, ist einen Kommentar mit Eurem Lieblingssong von Roger Waters oder Pink Floyd zu hinterlassen und den Post via Button auf Facebook zu liken. Zeit habt Ihr dafür bis Sonntag, 6. Dezember, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch allen viel Glück!

Update, 08.12. Wir verlängern das Gewinnspiel bis Sonntag, 13.12., 23.59 Uhr!

Update, 20.12. Die DVD geht an Reinhold, die CD an flauschi. Vielen Dank allen fürs Mitmachen!


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Not Quite Hollywood: 'Electric Boogaloo' Blu-ray Review


Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben, heißt es. Das gilt wohl auch für die Filmgeschichte, denn im allgemeinen Kanon der Klassiker tauchen wohl selten bis gar nicht Filme der beiden israelischen Produzenten Menahem Golan und Yoram Globus auf. Das ist natürlich alles auch Definitionssache, denn Golan/Globus haben durchaus Filmgeschichte in Hollywood geschrieben – zumindest was die Quantität angeht, weniger was die Qualität der Filme angeht. Egal ob Filmkritiker oder normaler Filmgucker, niemand ist bisher wohl komplett um einen Film der beiden Israelis herumgekommen. Gerade wenn man Filme aus den 80ern nimmt – ja, auch Blockbuster –, dann kommt man eigentlich nicht um eine Produktion aus dem Hause Cannon herum. Diesem ganz besonderen Filmstudio geht der australische Dokuspezialist Mark Hartley, der bereits mit Not Quite Hollywood und Machete Maidens Unleashed! zwei tolle Dokus, die einen Blick jenseits des Mainstreams riskieren, abgeliefert.

Diese führt er mit Electric Boogaloo: The Wild, Untold Stoy of Cannon Films nahtlos fort, denn die Doku ist vor allem eines: ein riesiges Sammelsurium aus völlig abgedrehten Versatzstücken aus Filmszenen, Interviews und Archivmaterial der beiden Protagonisten. Herausgekommen ist ein unglaublich unterhaltsamer Film, der nicht nur alle Seiten der Medaille beleuchtet, sondern auch unglaublich große Lust auf die porträtierten Filme und Regisseure macht – vor allem auf eine Tobe-Hooper-Retrospektive habe ich jetzt Lust! Will man das Haar in der Suppe suchen, dann könnte man Electric Boogaloo lediglich ankreiden, dass Golan/Globus selbst leider nicht zur Wort kommen. Das lag aber daran, dass sie es nicht wollten – weil sie ihre eigene Doku über sich produzieren wollten. Da kann man am Ende dann nur sagen: q.e.d. Die beiden werden für immer eine ganz besondere Stellung innerhalb Hollywoods einnehmen. Wir haben ihnen sehr viel zu verdanken! (9/10)

Die Blu-ray aus dem Hause Ascot Elite (Amazon-Partnerlink) liefert nicht nur ein fantastisches Bild und einen entsprechenden dts-Track, sondern kann vor allem deshalb überzeugen, dass es sie überhaupt gibt. Solche kleinen Dokus, die kein allzu großes Publikum ansprechen, sind nicht selbstverständlich. Umso toller ist es, dass sich ein kleines Label dieses Films annimmt. Auch bei den Extras hat man sich viel Mühe gegeben, denn nebst Trailern auch noch einige sehr fanlastige Easter Eggs. Eine rundum gelungene Veröffentlichung.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Auf DVD & Blu-ray: Edgar Wrights 'The World's End'


Seit 16. Januar ist Edgar Wrights neue Komödie mit Simon Pegg und Nick Frost auf DVD und Blu-ray draußen: The World's End. Darin treffen sich fünf Freunde wieder, um ihre Kneipentour von vor 20 Jahren zu toppen – dabei werden sie zur letzten Hoffnung für die Menschheit … Klingt etwas schräg, ist es auch, denn wer das Team Wright/Pegg kennt, der weiß, was auf einen zukommt. Ebenfalls mit von der Partie sind Martin Freeman und Pierce Brosnan. Einem Videoabend, bei dem kein Auge trocken bleibt, dürfte also nichts im Weg stehen. Ich habe es bis dato leider nicht geschafft, das Rezensionsexemplar von Universal zu sichten, aber ich bin mir sicher, dass sich auch bei mir des Öfteren die Mundwinkel nach oben ziehen würden. The World's End gibt es sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray (Amazon Partnerlink), die inklusive digitaler Ultraviolet-Version daherkommt. Außerdem hat die Scheibe unveröffentlichte Szenen sowie ein Making-of und einen Audiokommentar mit Edgar Wright und Simon Pegg an Bord.


Tags , , , , , , , , , , ,

'The Wolverine' Heimkinostart: Ein ganz besonderes Bloggerevent


Vor ein paar Wochen wurde ich von 20th Century Fox angefragt, ob ich nicht Lust hätte, an einem ganz besonderen Bloggerevent teilzunehmen. Das Event zum Blu-ray-Start von The Wolverine sah nämlich vor, dass sich eine kleine ausgewählte Gruppe von Bloggern zusammensetzt, den Film vorab als VOD (z.B. über iTunes) schaut und gleichzeitig darüber diskutiert. Klingt erst mal nicht allzu neu, denn 'Social Viewing' kenne ich von der einen oder anderen Community schon eine ganze Zeit lang. Nur ein einziges Mal habe ich bisher aber partizipiert. Das Besondere dabei ist, dass die Blogger natürlich nicht wirklich zusammensaßen (was auch nicht schlecht gewesen wäre), sondern via Google Hangout diskutierten und sich austauschten. Da ich den Film nicht im Kino gesehen hatte und für eine Erstsichtung leider keinen Nerv habe, parallel dazu zu 'hangouten' (und darüberhinaus zum Termin keine Zeit hatte), habe ich leider nicht partizipiert. Die Grundidee finde ich aber sehr lobenswert und social.

Dass ich nicht dabei war, macht aber nichts, denn dafür haben sich insgesamt sechs Blogger zusammengefunden: Sofahelden, Ben Hammer, Cinetastic, DVD-Fan, Mind Your Own F*** Business und Filmjunkies. Moderiert wurde das Ganze von Wolverine höchstpersönlich a.k.a. Daniele Rizzo. Die Blogger sprachen dabei nicht nur über den Film selbst, sondern auch das neue Format, in dem Fox The Wolverine neben Blu-ray und DVD auch veröffentlichte.

Digital HD nennt es sich und bezeichnet den Download via verschiedener Portale wie beispielsweise iTunes. Ich selbst weiß schon gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal einen physischen Datenträger gekauft habe oder in der Videothek war – denn dank iTunes und Konsorten spart man sich den Gang ins Geschäft oder die Videothek und kann bequem und schnell von Zuhause aus Filme genießen. Ein weiterer Vorteil: Die Filme sind häufig auch noch früher verfügbar. The Wolverine erschien hierzulande beispielsweise am 21. November bereits als Digital HD – erst am 29. folgte dann die Veröffentlichung auf einem physischen Medium. Gerade für Hardcorefans, die Filme nicht erwarten können, ist das ein deutliches Argument für Digital HD.

Bisher ist die Auswahl an Digital HD-Filmen zwar äußerst überschaubar – aktuell sind es gerade mal vier Filme von Fox -, aber die Zukunft wird sich definitiv in diese Richtung entwickeln, denke ich. Ohne die ewige Diskussion lostreten zu wollen, ob es nicht schöner ist, etwas im Regal zu haben (grundsätzlich sage ich ja), bin ich mir ziemlich sicher, dass diese Art des Filmschauens immer mehr Fans finden wird. Aber seht selbst, was meine Bloggerkollegen denken, denn 20th Century Fox hat vom Hangout natürlich einen Zusammenschnitt auf YouTube veröffentlicht, der in 20 Minuten einen ziemlich guten Einblick zum Film, Digital HD und anderen Diskussionen gibt.


Tags , , , , , , , , , , , , , , ,

Schlacht um den Pazifik: Gewinnt 'Pacific Rim' auf Blu-ray!


Er wurde als einer der Blockbuster 2013 gehandelt, ich habe ihn leider bis heute nicht gesehen. Ab Freitag kann mir und allen anderen, denen es so geht wie mir, aber Abhilfe geschafft werden, denn dann erschein Guillermo del Toros Pacific Rim auf Blu-ray und DVD. Neben einem Audiokommentar des Regisseurs bietet die Blu-ray von Pacific Rim auch noch das Notizbuch del Toros, Deleted Scenes und noch einiges mehr – eine prall gefüllte Scheibe also für einen epischen Blockbuster von über zwei Stunden Länge. Pünktlich zum Videostart verlose ich in Kooperation mit Warner Home Video ein Exemplar der Blu-ray.

Um die Blu-ray gewinnen zu können, müsst Ihr nichts weiter tun als bis Montag, 25. November, 23.59 Uhreinen Kommentar mit Eurem Lieblings-Monsterfilm zu hinterlassen und den Post via Button zu liken. Der Rechtsweg ist dabei wie immer ausgeschlossen. In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch gerne an der App versuchen, die Warner exklusiv zum Videostart von Pacific Rim zur Verfügung gestellt hat. Dabei kannst Du Dein Wissen zum Film testen und mit actionreichen GIFs spielen. Ich wünsche Euch allen viel Glück mit dem Lostopf und viel Spaß mit der App!

Update, 30. November Sorry, dass ich erst jetzt zur Auslosung komme, aber ich war die ganze Woche unterwegs und kam nicht dazu. Ich danke jedenfalls allen für die Teilnahme und darf Klara mitteilen, dass die Blu-ray an sie geht. Herzlichen Glückwunsch! Das nächste Gewinnspiel kommt bald!


Tags , , , , , , , , ,

Gewinnt Brian De Palmas neuen Thriller 'Passion' auf Blu-ray


Im Kino habe ich ihn leider verpasst, auch wenn er dort nicht sehr erfolgreich war. Vor allem die Kritik hatte für Brian De Palmas jüngstes Werk Passion mit Noomi Rapace und Rachel McAdams (und Ralph Herforth!) nicht allzu viel übrig (jedenfalls was ich so mitbekommen habe). Dennoch bin ich sehr gespannt, was De Palma auf seine alten Tage noch so aus dem Hut zauber kann (ich hoffe viel!). Am 19. November erscheint Passion nun hierzulande auf Blu-ray und DVD von Ascot Elite. Neben Standard-Extras wie Trailer und Trailer.Show gibt es als Zusatz Interviews mit Cast & Crew.

Pünktlich zur Veröffentlichung also verlose ich in Kooperation mit Ascot Elite zwei Exemplare der Blu-ray zu De Palmas Passion. Um eine der beiden Scheiben gewinnen zu können, müsst Ihr mir lediglich Euren Lieblingsfilm von De Palma in den Kommentaren nennen und den Post via Button zu liken. Zeit dafür habt Ihr bis Montag, 18. November, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch allen viel Erfolg und freue mich auf Eure Antworten in den Kommentaren.

Update, 20. November Ich bedanke mich bei allen, die teilgenommen haben und darf verkünden, das jeweils eine Blu-ray an Daywalker und steffen geht! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden. Alle, die jetzt leer ausgegangen sind, kann ich trösten, denn das nächste Gewinnspiel geht bald online …


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Superman Returns: Gewinnt 'Man of Steel' auf Blu-ray!


Seit dem 25. Oktober ist der Superman Reboot Man of Steel auf Blu-ray und DVD erhältlich. Wer es bisher nicht geschafft hat, die Scheibe zu kaufen oder einfach nicht das nötige Kleingeld hat, der sollte nun seine Lauscher aufsperren, denn es gibt hier wieder mal was zu gewinnen! In Kooperation mit Warner verlose ich nämlich Man of Steel auf Blu-ray, die mit einigen Extras an Bord aufwartet. Um die Blu-ray gewinnen zu können, müsst Ihr nichts weiter tun als bis Montag, 11. November, 23.59 Uhr einen Kommentar mit Eurem Lieblings-Superhelden zu hinterlassen und den Post via Button zu liken.

Der Rechtsweg ist dabei wie immer ausgeschlossen. In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch gerne an der App versuchen, die Warner exklusiv zum Videostart von Man of Steel zur Verfügung gestellt hat. Dabei kannst Du Dein Superman-Wissen testen und mit actionreichen GIFs spielen. Ich wünsche Euch allen viel Glück mit dem Lostopf und viel Spaß mit der App!

Update, 11. November Herzlichen Glückwunsch, Matthias, Random.org hat Dich als Gewinner der Blu-ray ausgewählt! Ich wünsche Dir viel Spaß mit der Scheibe und danke allen anderen fürs Mitmachen.

Update, 11. November, 22.15 Uhr Ooooops, da war ich wohl etwas voreilig! Tut mir leid, das Gewinnspiel sollte eigentlich noch zwei Stunden laufen! Dafür steht immerhin schon das nächste.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gewinnt zwei Blu-rays zum Kriegsdrama 'Forbidden Ground'


Gestern erschien Forbidden Ground a.k.a. Battleground wie er hierzulande heißt auf Blu-ray und DVD. Darin finden sich drei britische Soldaten 1916 nach einem erfolglosen Sturm auf die deutschen Schützengräben irgendwo im Niemandsland … Pünktlich zum Videostart in Deutschland verlose ich in Kooperation mit Pandastorm Pictures zwei Blu-rays zum Film. Ihr könnt Euch also ein eigenes Bild des Kriegsactiondramas im eigenen Heimkino machen. Um eine der beiden Scheiben gewinnen zu können, müsst Ihr bis Montag, 28. Oktober, 23.59 Uhr einen Kommentar hinterlassen, in dem Ihr Euren liebsten (Anti-)Kriegsfilm nennt, und den Beitrag über den Button unten liken. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch allen viel Glück!

Update, 28. Oktober Über jeweils eine Blu-ray dürfen sich Klara und Michael freuen! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden! Allen anderen danke ich fürs Mitmachen!


Tags , , , , , , , , , , , ,

Gewinnt die 'The Hangover' Trilogie auf Blu-ray!


Vergangenen Sonntag bin ich endlich dazu gekommen mir The Hangover Part III anzusehen. Nein, er stand nicht ganz oben auf der Watchlist, aber da ich Besuch hatte, wurde er eben geschaut. Leider war er die erwartete Katastrophe. Nichtsdestotrotz gibt es ja auch noch die anderen beiden Filme, die sich durchaus sehen lassen können. Letzte Woche ist die Trilogie, die unfassbar viele Menschen in die Kinos gezogen hat, auf Blu-ray erschienen. Diese könnt Ihr in Kooperation mit Warner nun gewinnen.

Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist bis Montag, 14. Oktober, 23.59 Uhr einen Kommentar zu hinterlassen, in dem Ihr Euren Lieblingsteil der Trilogie nennt und den Beitrag über den Button unten zu liken. In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch an der App zur Trilogie versuchen, die Euer Wissen rund um die drei Filme testet und Euch erlaubt actiongeladenen Szenen zu kontrollieren. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Update, 15. Oktober Ich danke Euch allen fürs Mitmachen! Random.org hat sich für Christian als Gewinner entschieden. Herzlichen Glückwunsch mit der Box! Allen anderen danke ich für die Teilnahme – das nächste Gewinnspiel steht schon in den Startlöchern …


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Gewinnt ein Blu-ray & DVD Paket zu 'Jack the Giant Slayer'

Morgen erscheint Jack the Giant Slayer – oder wie er bei uns hieß: Jack and the Giants – auf Blu-ray und DVD. Regie führte Bryan Singer, das Drehbuch stammt von Christopher McQuarrie, Singers treuem Wegbegleiter. Ich habe den Film zwar nicht gesehen, aber mitbekommen, dass er am Box Office ziemlich gefloppt ist: Bei seinem Budget von 195 Millionen Dollar hat er in den USA gerade mal etwas mehr als 65 Millionen eingespielt. Und auch wenn ich ihn noch nicht gesehen habe, ist es doch irgendwie traurig, das diese Art von Film größtenteils erfolglos bleibt – man denke nur an den ähnlichen John Carter. Wer Jack the Giant Slayer auf dem Heimvideomarkt zu mehr Erfolg verhelfen will, der kann hier nun ein Paket bestehend aus Blu-ray und DVD gewinnen.

Um das Paket gewinnen zu können, müsst Ihr einfach bis Donnerstag, 08. August, 23.59 Uhr einen Kommentar hinterlassen und das Gewinnspiel via Button liken. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinner werden mit Hilfe von Random.org ermittelt. In der Zwischenzeit könnt Ihr etwas mit der Jack the Giant Slayer-App rumspielen, die neben einem Soundboard auch die Möglichkeit bietet, die klassische Geschichte mit neuem Inhalt zu ergänzen. Im Quiz kann man zudem seine eigene Tapferkeit testen. Ich wünsche Euch allen viel Glück und viel Spaß mit der App!

Update, 10. August Random.org hat sich für sonja als Gewinnerin des Pakets entschieden. Herzlichen Glückwunsch, Sonja! Ich danke allen fürs Mitmachen und vertröste auf die nächste Verlosung, die schon in den Startlöchern steht.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,