Tony Scott Retro: 'Beverly Hills Cop II'


So richtig will man nicht glauben, dass es sich um einen Tony-Scott-Film handelt. Sicher, es gibt einige Anzeichen dafür, dass es doch so ist, am offensichtlichsten ist da der Wechsel vom 1.85:1-Bild zum 2.35:1-Bild (es ist der einzige in der Reihe, der das Scope-Format nutzt) oder die Rückkehr der Tauben im Lagerhaus, aber irgendetwas fehlt. Man merkt Beverly Hills Cop II jedenfalls deutlich an, dass Scott Simpson/Bruckheimer wohl nur einen Gefallen tat, die ihn nach Top Gun unbedingt als Regisseur für das Sequel haben wollten. Natürlich schlägt sich das vor allem im Look des Filmes nieder, der einmal mehr in knallige Orangetöne getaucht ist und jeden Sonnenuntergang voll ausreizt, aber vor allem auf Plotebene ist das einfach nur eine äußerst mediokre Fortführung der Geschichte und vor allem Figuren.

Taggart hat auf einmal Eheprobleme? Rosewood hat einen Pflanzen- und Waffen-Fetisch? Hinzu kommt, dass die Bösewichte, äußerst blass bleiben, obwohl oder gerade weil es so viele sind. Auch die Anspielungen auf First Blood, Cobra und Co. wirken etwas zu forciert und deplatziert. In den Actionszenen am Ende dringen sie dann wieder ein klein wenig durch, die Tony-Scott-ismen. Bis zum Finale muss man aber viel zu lange warten – und sich viel zu viele Dialoge anhören (die so heute teils nicht mehr möglich wären). Gott sei Dank ist Scott nie wieder zu diesem jobber geworden.


Tags , , , , , , , , , , , , , , ,

Eddie Murphy hat doch keinen Bock auf die Oscars!


OK, wie formuliere ich es jetzt so, dass ich nicht erst einen Roman erzählen muss? Vielleicht in dem ich einfach auf FilmDrunk verlinke, die man eigentlich nicht oft genug verlinken kann (allein schon der Bildmontagen wegen): Dass Brett Ratner kein allzu beliebter und bescheidener Zeitgenosse ist, dürfte längst jedem bekannt sein. Dito dass er die kommenden Oscars produzieren sollte. Diese Woche hat er aber richtig auf die Kacke gehauen, als er bei einem Q&A meinte "Rehearsal is for fags!" Doch damit nicht genug, denn auch mit Showsternchen Olivia Munn hatte der Gute öffentlich Beef oder besser gesagt Shrimps, was ihm ebenfalls nicht gerade gut tat. Nun zog er gestern die Konsequenz daraus und wird die Oscars doch nicht produzieren.

Nun fragte sich alle Welt, ob Eddie Murphy, der auf Wunsch Ratners als Host agieren sollte, dies auch nach Ratners 'Kündigung' noch tun würde. Gerade kam die Antwort: Eddie Murphy ist nicht mehr mit an Bord und wird die Oscars im kommenden Jahr also nicht moderieren. O-Ton Murphy: "First and foremost I want to say that I completely understand and support each party's decision with regard to a change of producers for this year's Academy Awards ceremony. I was truly looking forward to being a part of the show that our production team and writers were just starting to develop, but I'm sure that the new production team and host will do an equally great job."

So, wer wird es nun machen? NPH, Ricky Gervais oder Billy Chrystal? Habt Ihr Vermutungen, Wünsche, Ängste (ich für meinen Teil bin ja froh, dass es Murphy nun nicht mehr macht – das wäre nur cool geworden, wenn man ihn mit seiner alten Synchro versehen hätte)? Also ich würde es notfalls ja auch übernehmen, wenn sich keiner findet, so ist es ja nicht, liebe Academy.


Tags , , , , , ,

Gewinnt Soundtrack, Poster und mehr zu 'Für immer Shrek'


Bevor es am 30. Juni mit Shrek Forever After, dem vierten Teil der Erfolgsreihe, in 3D weitergeht, heißt es erst einmal eindecken mit Fanmaterial.  Nein, keine Fanartikel in schwarz-rot-gold, sondern … in grün. In Kooperation mit Paramount Pictures verlost Equilibrium nämlich zwei Fanpakete, bestend aus dem Soundtrack zum Film und einem Poster (Paket 1), sowie einem Sattelbezug und einem Regenponcho (Paket 2). Was Ihr dafür tun müsst, um eines der Pakete zu ergattern? Drei einfache Möglichkeiten stehen Euch dafür zur Verfügung:

1. Ihr schreibt folgenden Tweet, den Ihr dann auch hier in den Kommentaren verlinkt: @EquilibriumBlog verlost zwei Fanpakete zu "Für immer Shrek" http://bit.ly/bUVj7F

2. Ihr werdet Fan von Equilibrium bei Facebook, markiert den Link mit 'Gefällt mir' und hinterlasst einen Kommentar

3. Ihr hinterlasst hier einen Kommentar.

Zeit dafür habt Ihr bis Mittwoch, 23. Juni, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg und so weiter ist natürlich wie immer ausgeschlossen, auch Spam-Twitter-Accounts sind nicht gerne gesehen, also versucht es erst gar nicht. Allen anderen wünsche ich natürlich viel Glück!

Update, 24. Juni Die Gewinner wurden mit Random.org ermittelt … über Paket 1 darf sich Miss Grabo freuen, über Paket 2 Denise. Ich danke allen für ihre Teilnahme und vertröste jene, die leer ausgegangen sind, mit dem nächsten Gewinnspiel, das sicherlich bald kommen wird.


Tags , , , , , , , , , , , , ,