Eli Roth zeigt Ureinwohnern im Amazonas 'Cannibal Holocaust'


Für seinen Kannibalen-Film The Green Inferno, dessen Produktion in zwei Wochen beginnen soll, hat Regisseur Eli Roth 'Ureinwohner' im Amazonas besucht und ihnen Ruggero Deodatos Kannibalen-Klassiker Cannibal Holocaust gezeigt (der auch im Special Program der diesjährigen Viennale zu sehen ist). Es war der erste Film, den der Amazonas-Stamm je zu sehen bekommen hat und so dürfte es auch nicht weiter verwundern, dass sie ihn für eine Komödie hielten – O-Ton Roth: "They thought it was a comedy!" (Movieline) Eigentlich wollte man ihnen zuerst E.T. the Extra-Terrestrial oder The Wizard of Oz zeigen, dann entschied man sich aber für Deodatos Film, um zu sehen, wie sie damit umgehen würden. Mit dieser Aktion wollte Roth Statisten für seinen Film gewinnen, viele der 200 Dorfbewohner hat das Produktionsteam dadurch wohl rekrutieren können.

(Via Nerdcore)


Tags , , , , , , , ,

Gina-Lisa Lohfink legt sich unters Messer: 'Plastic' Trailer

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, also lege ich einfach die hard facts auf den Tisch: Es gibt einen Film mit Gina-Lisa Lohfink, Katy Karrenbauer und weiterer deutscher C-Prominenz namens Plastic, der als Splatterfun angekündigt ist und zu dem Regisseur Marcel Walz auf seiner Facebook-Seite den Trailer veröffentlicht hat. So weit, so gut. Seht es Euch einfach selbst an …

(Via Reihe Sieben)


Tags , , , , , , , ,

arte zeigt heute Abend die Corman Doku 'Corman's World'!


Erst Ende Dezember hatte ich den Trailer zur Roger-Corman-Doku Corman's World: Exploits of a Hollywood Rebel gepostet, da kommt er auch schon im Fernsehen! Dank arte natürlich, wo er heute Abend um 21.40 Uhr zu sehen sein wird (und unter dem Titel Ufos, Sex und Monster läuft). In UK ist er erst am 21. Februar in den Kinos gestartet, was mich umso mehr überrascht, dass er hier nun schon im TV zu sehen ist – aber arte sollte man als Cineast ja ohnehin niemals unterschätzen. Der gute Jay vom Documentary Blog hat ihn natürlich schon gesehen und berichtet, dass auch Robert De Niro und Jack Nicholson zu Wort kommen – Letzterer muss sogar mit den Tränen kämpfen, so viel hat er Corman zu verdanken. Aber ich will keinem die Vorfreude auf heute Abend nehmen.

Update, 23.27 Uhr Die Doku ist nun sieben Tage lang auf arte+7 zu sehen.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , ,

WTF des Tages: 'FDR: American Badass!' Red Band Trailer

Ray Wise, Kevin Sorbo, Bruce McGill, Nazi-Werwölfe, Einstein, Roosevelt, Lincoln – ach, ich will gar nicht so viele Worte verlieren, schaut Euch den Trailer zu FDR: American Badass! einfach an und urteilt selbst. Ich bin noch etwas unsicher: Sieht zwar recht amüsant aus, aber die production values erinnern eher an die Command & Conquer-Videosequenzen aus den 90ern …

(Via Film Junk)


Tags , , , , , , , , , , ,

'Corman's World: Exploits of a Hollywood Rebel' Doku Trailer

Und wieder eine dieser Exploitation-Dokus. Dieses Mal mit Fokus auf Roger Corman und dessen langjähriger Arbeit. Die Doku Corman's World: Exploits of a Hollywood Rebel widmet sich diesem Mann, der bis heute fast 400 Filme produziert hat, die nicht immer ganz dem typischen Hollywood-Film entsprachen. Interviewpartner sind unter anderem Eli Roth, Tarantino, Scorsese, Ron Howard und – wie ich aus gesicherten Quellen erfahren habe – ein Robert De Niro, der sogar die eine oder andere Träne vergießt. Sieht jedenfalls nach 'ner Menge Spaß aus – und nach einer weiteren Doku, die den Einkaufszettel um einiges länger werden lässt.

(Via The Documentary Blog)


Tags , , , , , , , , , , , , , , ,

David Hess stirbt im Alter von 69 Jahren


Letzte Nacht ist Exploitation-Legende David Hess im Alter von nur 69 Jahren gestorben. Vielen wird der Name vielleicht nichts sagen, aber wer einmal Wes Cravens The Last House on the Left gesehen hat, der kennt den Mann, der in seinen Filmen meist Vergewaltiger, Mörder und Psychopathen gespielt hat – und wird ihn seit dem nicht mehr vergessen haben. Eine ziemlich traurige Woche für das Kino, denn nur drei Tage vor Hess ist Charles Napier im Alter von 75 Jahren gestorben. Die meisten dürften ihn wohl aus Rambo: First Blood Part II kennen. R.I.P. ihr beiden!


Tags , , , , , ,

Elijah Drenners Doku 'American Grindhouse' online ansehen


Elijah Drenners Doku American Grindhouse, eine Doku über amerikanische Grindhouse-Filme, in der unter anderem Genregrößen wie John Landis, Joe Dante und H.G. Lewis zu Wort kommen, lief vor einigen Tagen auf ServusTV. Diese Tatsache ist an und für sich schon äußerst lobenswert, aber es kommt noch besser. Denn wer wie ich die Ausstrahlung verpasst hat, der kann in der ServusTV-Mediathek den kompletten Film anschauen. Ich weiß nicht, wie lange der Film noch online sein wird … ich wusste bis gerade ja noch nicht einmal, dass ich ServusTV empfangen kann! Mann sollte die Doku also auch deshalb so schnell wie möglich schauen – den Trailer findet man hier.


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Exploitation galore! 'Dear God No!' Trailer


Die guten alten Exploitation-Zeiten wieder aufleben zu lassen, ist ja immer noch ganz trendy. Rodriguez und Tarantino haben es vorgemacht, unzählige andere Filmemacher sind ihnen gefolgt (am meisten freue ich mich ja immer noch auf Hobo with a Shotgun). Dear God No! scheint mit dem ersten Trailer (MP4, gute Qualität) ebenfalls in diese Kerbe schlagen zu wollen. Eine Bikergang, die eine Kleinstadt terrorisiert und eine Blutspur hinter sich zieht – mehr braucht es für den Neo-Exploiter ja auch gar nicht. Bin gespannt – vielleicht was für die Fantasy Filmfest Nights im nächsten Jahr.

(Via F5)


Tags , , , , , , , , ,

TV Tipp: 'Female Prisoner #701: Scorpion' auf arte


Heute abend zeigt arte mal wieder einen ganz besonderen Leckerbissen des Films abseits des Mainstreams, genauer gesagt einen Klassiker des japanischen Exploitation-Kino: Female Prisoner #701: Scorpion (Joshuu 701-gô: Sasori) läuft um 23.40 Uhr und dürfte vielen nicht zuletzt auch wegen Tarantinos Kill Bill bekannt vorkommen. Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen – dafür aber das schreckliche Remake -, weshalb ich einschalten werde um diese Bildungslücke endlich zu schließen. Einschalten lohnt sich allein schon wegen der großartigen Meiko Kaji (Lady Snowblood). Update: Ist nun auch in der arte-Mediathek zu sehen.


Tags , , , , , , ,

Trailer zu Lee Tamahoris Exploiter 'The Devil's Double'


Wenn mir ein Film auf der diesjährigen Berlinale positiv in Erinnerung geblieben ist, dann ist es wohl Lee Tamahoris The Devil's Double, der nicht nur eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Wettbewerbsgeschehen war, sondern vor allem eine sehr große Überraschung darstellte – Exploitation auf der Berlinale gibt es nämlich auch nicht oft. Zwar gibt es noch immer keinen Termin für einen deutschen Start, aber es wurde nun ein erster Trailer veröffentlicht (480p/720p/1080p), der das alles ganz gut zusammenfasst. Kann ihn wie gesagt nur empfehlen!

Filme & TV kann man sich übrigens auch auf www.gratis-tv.net anschauen.


Tags , , , , , , , ,