Mit Fonic günstig telefonieren und gewinnen

[Trigami-Anzeige]

Telefonieren war nie billiger als aktuell. Man erinnere sich nur an jene Zeiten, in denen die Mobiltelefone so groß waren wie Funkgeräte oder eine Minute so teuer war wie eine Zeitung. Diese Zeiten sind zum Glück schon lange vorbei und dennoch geht es immer noch billiger, wie Fonic zeigt. Der Anbieter, der bereits einige Jahre auf dem Markt ist und noch immer mit Ikone Bruce wirbt, bietet die volle Auswahl an mobiler Kommunikation an. Egal ob einfaches Mobiltelefonieren mit dem Handy und Smartphone oder mobiles Surfen mit iPad und Co. – Fonic bietet für jede Anforderung den passenden Tarif und das passende Equipment (braucht man beispielsweise eine Micro-SIM für das iPhone 4 oder das iPad). Telefonieren kann man bereits ab 9 Cent/pro Minute, mobil Surfen bereits ab 2,50 EUR/pro Tag. Beim Surfen kann man monatlich allerdings nicht über 25 EUR kommen, denn ab einem Betrag von 25 EUR greift der sogenannte Kostenairbag, der somit die volle Kostenkontrolle erlaubt. Den passenden Surfstick dazu gibt es ebenfalls direkt bei Fonic im Onlineshop.

Diesen Kostenschutz gibt es aber nicht nur fürs mobile Surfen, sondern auch für Telefonieren und Simsen. In alle deutschen Netze kann man monatlich nicht über einen Betrag von 40 EUR kommen und kann somit bedenkenlos Freunde anrufen oder ihnen SMS schicken. Die passende Internetflat fürs Smartphone – und jeder, der eines hat, weiß, dass es ohne Internetflat nur halb so viel Spaß macht – gibt es für 9,95 EUR/Monat. Für nicht einmal 50 EUR im Monat hat man somit also das volle Paket und muss nie wieder darauf achten, dass die Mobilfunkrechnung zu hoch ausfallen wird. Dass sich Fonic durchaus zu den besten Discount-Tarifen Deutschlands zählen darf, bestätigen Tests und Testsiege aus den größten deutschen Branchendiensten wie Stiftung Warentest oder Connect. Und damit noch nicht genug, denn Fonic bietet Euch aktuell ein feines Gewinnspiel, bei dem ihr ebenfalls punkten könnt. Vom 04. Bis zum 08. April gibt es nämlich Flüge für gerade mal 9 Cent pro Flugminute zu gewinnen! Des Weiteren gibt es auch tolle Sachpreise zu gewinnen – und das jeden Tag von 9 bis 18 Uhr. Also schnell mit dem Fonic Surf-Stick mobil ins Internet und mitmachen!


Tags , , , , , , , ,

Mobil ins Internet wo und wann Sie wollen

[Trigami-Anzeige]

Viele kennen das Problem: man wohnt abseits der Stadt, auf dem schönen Land, wo die Welt noch in Ordnung zu sein scheint. Nachteile? Welche Nachteile, hier ist doch alles buchstäblich im Grünen? Nicht ganz, denn mit der Internetanbindung könnte es vielleicht etwas schlecht aussehen, zumal in der heutigen Zeit Highspeed-Internet eigentlich selbstverständlich sein sollte, oder? Surfstick heißt das Zauberwort, das man derzeit an allen Ecken zu hören scheint. Stick ins Notebook eingesteckt, fertig, los. Egal ob man sich gerade zu Hause auf dem Land oder draußen im Wald befindet, die Internetanbindung kann man quasi überall mit hinnehmen. Mit dem FONIC-Surf-Stick zahlt meine keine monatliche Grundgebühr, sondern kauft sich einmalig das Surf-Stick-Startpaket für gerade mal 39,95 EUR. Die Simkarte und der Versand sind hierbei natürlich inbegriffen. Doch damit noch nicht genug, denn hier gibt es keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr und kein Mindestumsatz.

Mit der Tagesflatrate für gerade mal 2,50 EUR pro Tag surft man schnell durchs Internet, und dank eines Kostenairbags zahlt man pro Monat nicht mehr als 25,00 EUR für diese Flatrate, denn nutzt man diese im Monat mehr als 10 Mal, werden die Kosten, die sonst oftmals explodieren, sanft gestoppt. Kostenschutz nennt sich das Ganze und dürfte vor allem für die jüngeren Surfer äußerst interessant sein.

Der FONIC Surf-Stick selbst ist kinderleicht zu installieren: Simkarte in den Stick einlegen, einstecken und die Installation startet ganz von allein – es sind also keinerlei technischen Kenntnisse von Nöten. Unterstützt werden dabei alle gängigen Betriebssysteme, natürlich auch Mac. Benötigt man neues Guthaben zum Surfen, muss man dafür nicht einmal zum nächsten Laden rennen, sondern man kann ganz bequem per SMS oder kostenlosem Anruf sein Guthaben aufladen. Auf Wunsch kann man auch jeden Monat einen gewissen Betrag aufladen lassen, ganz automatisch. Auch Stiftung Warentest war vom FONIC Surf-Stick begeistert und attestierte FONIC den günstigsten Tarif für Wenig- und Vieltelefonierer. Und auch die weiteren Auszeichnungen sprechen natürlich für sich. Die Netzabdeckung basiert dabei auf dem o2-Netz. Vorbei also die Zeiten, wo man sich fühlte, als hätte man das Internet verpasst oder würde noch immer hinter dem Mond leben, nur weil man für den Seitenaufbau noch immer eine halbe Ewigkeit benötigt. Internetzugang immer und überall.

Den kompletten Beitrag lesen …


Tags , , , , , , , ,