Leckere Pizza mit dem Pizzastein


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Mal ehrlich: Eine leckere, frisch gebackene Pizza, wie aus dem Steinofen…..da läuft einem doch schon beim Gedanken daran das Wasser im Munde zusammen. Pizza backen ist meine Leidenschaft. Seit vielen Jahren verbessere ich mein Pizzarezept kontinuierlich, immer dem Streben nach der  leckersten Pizza.

Leider ist man zuhause mit dem normalen Backofen beschränkt, da eine Pizza sehr viel Hitze braucht, und die meisten Backöfen zuhause maximal 250 – 300°C schaffen. In diesem Fall liegt die Pizza 15-20 Minuten auf dem Backblech, und der Pizzabelag trocknet aus, wenn man die Pizza so lange backt, bis der Teigboden knusprig ist. Nicht umsonst schaffen Profi Pizzöfen bis 450°C oder mehr. Eine gute Pizza backt bei 350-450°C in 3-5 Minuten knusprig durch, und der Pizzabelag bleibt saftig – so wie es sein soll.

Um meine Pizzakünste noch mehr zu verfeinern, suchte ich nach Alternativen zum Backblech. Klar könnte man sich einen echten Pizzaofen zulegen, aber gute Pizzaöfen kosten Einiges an Geld, und für ein paar Pizzen im Monat, würde sich die Ausgabe wohl nicht lohnen, dachte ich mir.

Im TV habe ich dann gesehen, wie die Fernsehköche Pizza auf einem heissen Stein gebacken haben, einem Pizzastein sozusagen. Und die haben superlecker ausgeschaut. Das ist im Prinzip ein lebensmittelechter Schamottestein, der die Wärme besonders lange speichern kann. Mit so einem Stein werden Pizzaöfen und Bäckereibacköfen in aller Welt gebaut. Damit wird eine Pizza schneller durchgebacken, als wie auf einem Backblech, und der Pizzaboden wird krosser. Zudem soll das Ganze echt günstig zu haben sein, man sollte aber auf die Qualität achten, da nicht jeder Schamottestein qualitativ gleich gut ist.

Durch Recherchen und Empfehlungen von anderen "Hobbybäckern"  bin ich zu Pizzashop Franken gekommen. Das ist ein Shop wo man hochwertige Pizzasteine zu einem günstigen Preis bekommt. Zudem haben die noch Pizzamehl und Pizzaschaufeln und anderes nützliches Zubebör zum Pizzabacken, also dachte ich mir: Warum nicht – es kann nur noch besser werden. Außerdem haben mir die Angebote und das Pizzastein Video zugesagt. Im 3-teiligem Set gibt es dort den Pizzastein mit Pizzaschaufel und Pizzarezept für unter 20 Euro, also habe ich bestellt.

Ich konnte es kaum erwarten, bis mein Pizzasteinset kam, das ging aber echt flott. Mit dabei war eine Pizzaschaufel aus Holz, ein Pizzarezept, ein Brotrezept, und eine Anleitung. Eine noch ausführlichere Backanleitung und ein Video, wie man mit dem Pizzastein bäckt, kann man kostenlos auf  Pizzashop Franken anschauen oder downloaden. Ebenfalls kostenlos gibt es dort einen Pizzateig Rechner und Pizzarezepte.

Nach dem ersten Test war klar: Die richtige Entscheidung! Die erste Pizza, die ich mit dem Teil gebacken habe, wurde gleich um Längen besser, als wie auf dem Blech. Ich habe dann auch Tiefkühlpizza und Brot ausprobiert – auch hier schmeckte alles besser. Also alles in allem meine Top Empfehlung, wenn jemand auf selbst gebackene Pizza steht.

Hier könnt ihr den Shop finden:

Italienische Pizza mit dem Pizzastein – Pizzashop Franken

Viele schöne leckere Pizzen wünscht euer Franco


Tags , , , , , , ,