Gewinnt zwei Freikarten für Terrence Malicks 'The Tree of Life'


Dieser Post wird an oberster Stelle gehalten, alle anderen neuen Posts finden sich darunter

Die ganze Filmwelt spricht aktuell über Terrence Malicks The Tree of Life, der erst kürzlich die Goldene Palme in Cannes gewonnen hat. In den deutschen Kinos wird er ab 16. Juni zu sehen sein. Aus diesem Anlass möchte ich in Zusammenarbeit mit Concorde Filmverleih 1×2 Tickets zum Film verlosen. Um teilzunehmen müsst Ihr hier lediglich einen Kommentar hinterlassen oder den Beitrag bei Equilibrium auf Facebook mit 'Gefällt mir' markieren. Zeit habt Ihr dafür bis Montag, 06. Juni, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Edit, 07. Juni: Random.org hat sich für Andreas G. entschieden, der sich über zwei Tickets für den Film freuen darf! Glückwunsch, Andreas! Allen anderen danke ich für Ihre Partizipation und vertröste Euch hiermit auf das nächste Gewinnspiel.


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Die Gewinner der 62. Filmfestspiele von Cannes


Ich muss gestehen, dass ich Cannes dieses Jahr nicht allzu stark verfolgt habe. Hier und da habe ich mal im Feuilleton gelesen, ja – allen voran zum 'Problemkind' Antichrist -, aber das war's dann auch (zudem ist mein DSL viel zu langsam, um etwaige Livestreams zu verfolgen). Von Triers Film ist dann auch jener Film, dem ich mit der wohl größten Vorfreude entgegen sehe – abgesehen natürlich von Tarantinos Inglourious Basterds (erste Stimmen) und Gaspar Noés Enter the Void (erste Stimmen). Nun ist also der Hauptgewinner diesen Jahres Michael Haneke, eine wohl mindestens ebenso ambivalente Figur wie von Trier. Mit Das weiße Band (erste Stimmen) gewinnt er die Goldene Palme und macht – zusammen mit Christoph Waltz, der als bester Männlicher Darsteller ausgezeichnet wurde – Österreich damit alle Ehren (nein, nicht Deutschland, wie Duzzy richtig anmerkte).

Seinen Gegenpart, den Preis für die beste Weibliche Darstellerin, gewann in diesem Jahr Charlotte Gainsbourg für ihre Rolle in Antichrist. Nicht weniger als Waltz' Preis freut mich der Preis der Jury für Thirst von Park Chan-wook (erste Stimmen), bei dem ebenfalls recht große Vorfreude herrscht. Die restlichen Gewinner finden sich hier, eine Auswahl der deutschen Starttermine der 'größten' Cannes-Filme findet sich hier. Schade übrigens, dass die Berichterstattung im Fernsehen dieses Jahr so gut wie gar nicht vorhanden war.


Tags , , , , , , , , , , , ,

'Entre les murs': Trailer zum Gewinner der Goldenen Palme


Dass es der Lehrer nicht immer einfach hat, das spüre auch ich seit guten 8 Wochen hin und wieder. Gut, immerhin bin ich am Gymnasium und sehr weit entfernt von einer Schule an einem sozialen Brennpunkt. Anders hingegen ergeht es François Marin, dem Protagonisten des diesjährigen Gewinners der Goldenen Palme, Entre les murs. Der bekommt es bereits im Trailer zum Film (480p/720p/1080p) richtig dick ab – seine Schüler nehmen ihn und seinen Unterricht nicht ernst, haben alles andere im Kopf als den Stoff und kommen zudem noch aus sozialen Brennpunkten. Dass das natürlich Stoff für ein Sozialdrama par excellence ist, wundert also nicht.

Und darf man dem Kritikerkanon Glauben schenken (und damit ist der Trailer ja auch schön zugekleistert), so scheint es sich bei The Class, so der internationale Titel, wirklich um ein starkes Stück französischen Kinos handeln. Da sind sie sich auch selbst sicher – und haben den Film gleich ins Oscarrennen 2009 geschickt, wo er gegen den deutschen Der Baader Meinhof Komplex (nur echt mit ohne Bindestriche!) antreten darf (und diesen hoffentlich links liegen lässt).


Tags , , , , , ,