'Skyfall' ist Box Office Jahresspitzenreiter in Deutschland


Dass Bond 23, Sam Mendes' Skyfall, die Kinokassen erfolgreich klingeln lassen würde, hat wohl keiner bezweifelt, denn die Marketingoffensive war gigantisch. Dass es allerdings so ordentlich klingeln würde, war nicht unbedingt abzusehen. Skyfall ist international nämlich der 14. Film der Geschichte, der weltweit die 1-Milliarde-Dollar-Grenze an den Kinokassen geknackt hat. In Großbritannien konnte Skyfall sogar den bis dato erfolgreichsten Film Avatar überholen, weil er dort über 100 Millionen Pfund einspielte.

Hierzulande lockte Bond bisher über 7,44 Millionen Zuschauer in die Lichtspielhäuser, was einem Umsatz von mehr als 63 Millionen Euro gleichkommt. Damit ist Skyfall der absolute Spitzenreiter in Deutschland, was das Box Office angeht. Bond konnte sogar den bisherigen Spitzenreiter Intouchables (Ziemlich beste Freunde) überholen. Bleibt abzuwarten, wie sich Sam Mendes' Skyfall auf dem Videomarkt schlagen wird. Ich bin mir sicher, dass hier ebenfalls die eine oder andere Grenze überschritten wird, wenn Bond 23 am 01. März auf Blu-ray und DVD erscheint.

(Via Digitale Leinwand)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Crack the Case: Gewinnt 5×2 Kinotickets für 'Skyfall'


Bond Nummer 23 schlägt einen Rekord nach dem anderen – Skyfall ist jetzt schon der erfolgreichste James-Bond-Film der Geschichte und hat auch vergangenes Wochenende wieder 890.000 Besucher in die deutschen Kinos gelockt! Ein Ende des Erfolgs ist erst einmal nicht in Sicht, was Sam Mendes' Eintrag ins Bond-Franchise auch mehr als verdient hat. Wer aus welchen Gründen auch immer noch nicht dazu gekommen ist, Skyfall zu sehen, der sollte jetzt die Ohren spitzen: Heineken, die mit 'Crack the Case' den Kinostart von Skyfall begleitet haben, stellen 5×2 Kinotickets zur Verfügung, die Ihr gewinnen könnt! Um Tickets für Euch und eine Begleitung zu gewinnen, müsst Ihr lediglich folgendes tun:

Hinterlasst hier entweder einen Kommentar mit Eurem Lieblings-Bond-Film oder setzt folgenden Tweet ab: Gewinnt 5×2 Kinotickets für SKYFALL bei @EquilibriumBlog http://bit.ly/XYSwOd Gerne dürft Ihr den Beitrag auch bei Equilibrium auf Facebook liken. Zeit habt Ihr dafür bis Sonntag, 25. November, 23.59 Uhr. Die Gewinner der Tickets gebe ich dann kommenden Montag bekannt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Update, 26. November Die Gewinner hat Random.org ermittelt – über ein Paar Kinotickets dürfen sich Elke, Steffi, Michael, Sandy und Glitzerfrosch freuen! Ich wünsche Euch einen schönen Kinoabend und allen anderen danke ich für's Mitmachen! Ihr wisst ja, die nächste Verlosung kommt bestimmt.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Verdrehte Köpfe: 'My Week With Marilyn' Blu-ray Review


Wenn man sich Simon Curtis' My Week With Marilyn ansieht, fragt man sich zu allererst, weshalb noch niemand vor ihm auf die Idee kam, diesen Stoff zu verfilmen. Curtis' Film hat nämlich all das, was vor allem Kritiker zur Awards Season so gerne sehen: Eine Geschichte mit wahrem Hintergrund, tolle Darsteller, die in große Fußstapfen treten, eine tolle Ausstattung und besonders für die US-Kritiker handelt es sich fast auch noch um einen fremdsprachigen Film. Zum Ende des Jahres wird ohnehin alles irgendwie besinnlicher, da konzentriert man sich nicht etwa auf große Blockbuster wie im Sommer, sondern auf kleine Autorenfilme, die einfach dieses gewisse Etwas haben, das man erkennt und sofort "Oscar-Material!" schreit. Genau so erging es My Week With Marilyn dann auch, denn Michelle Williams erhielt für ihre Rolle als Marilyn Monroe eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin. Auch Kenneth Branagh erhielt für seine Rolle als Sir Laurence Olivier eine Nominierung. In beiden Fällen blieb es allerdings bei der Nominierung.

Genau so verhält es sich auch mit dem Film selbst. Sicherlich, die Geschichte um den jungen Colin Clark (Eddie Redmayne), der unbedingt beim Film arbeiten will und deshalb alles tut, um für Laurence Olivier (Branagh) zu arbeiten und schließlich Marilyn Monroe am Set von The Prince and the Showgirl trifft, ist nicht uninteressant und lebt von seinen tollen Darstellern. So richtig will der Funke aber zu keinem Zeitpunkt überspringen, was auch daran liegt, dass sich My Week With Marilyn nie aus gewohnte Bahnen loslöst und etwas Eigenes auf die Beine stellt. Alles plätschert mehr oder weniger vor sich hin, die Geschichte kann nicht wirklich fesseln, auch wenn sie auf wahren Begebenheiten beruhen soll (ohnehin ist ja nicht gesagt, dass diese Geschichten die besseren sind). Williams und Redmayne harmonieren gut, schrammen aber des Öfteren nur knapp am Overacting vorbei. Das ist alles etwas zu viel des Guten, kann man getrost sagen – und das auf den ganzen Film bezogen.

Curtis verschenkt aber auch viel Potential, denn genau so schnell wie er Emma Watson als eigentliches love interest von Colin einführt, so schnell verschwindet sie wieder im Hintergrund. Ja, diese Marilyn verdreht allen den Kopf, besonders den jungen Männern dieser Welt, die trotz gutem Elternhaus einfach mal fünf grade sein lassen und sich ihrem Verlangen hingeben, egal welche Konsequenzen das Ganze hat. Das selbe gilt für Judi Dench, die über einige wenige Szenen nicht hinauskommt (was teilweise auch auf Terminprobleme zurückzuführen ist) oder Julia Ormond, die mit ihrem Mann Laurence Olivier einige Male Händchen halten darf. Warum sich die Produzenten um die Weinstein Bros. für ein R-Rating entschieden haben, bleibt auch schleierhaft, denn die vielen forcierten Kraftausdrücke wirken angesichts der Geschichte fast schon wie Fremdkörper und wären absolut nicht nötig gewesen, zumal es den Humor nicht wirklich fördert. My Week With Marilyn ist ein gut gemeinter Film, der leider an der Umsetzung und seiner etwas zu seichten Geschichte krankt. In Erinnerung bleibt vor allem ein toller Eddie Redmayne. (6.5/10)

Die Blu-ray aus dem Hause Ascot Elite ist seit dem 06. November erhältlich (Amazon-Partnerlink). Bild und Ton sind ordentlich, auch wenn vor allem der Center-Kanal deutlich lauter hätte abgemischt werden können. Neben einem Making-of, einem Featurette und einem Audiokommentar von Regisseur Simon Curtis gibt es auch noch den Trailer und eine Trailershow mit weiteren Filmen aus dem Programm von Ascot Elite.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Q trifft auf 007: Neuer 'Skyfall' Clip mit Craig und Whishaw

Okay, noch ein letzter Clip bevor Skyfall in seiner Heimat UK startet. Oder doch nicht der letzte Clip? Bei der aktuellen Promo-Maschinerie würde es mich nicht wundern, wenn sogar noch eine Stunde vor Kinostart ein neuer Clip veröffentlich werden würde. Wer komplett spoilerfrei bleiben will, der sollte sich den Clip wie immer nicht ansehen. Noch 10 Tage bis zum deutschen Kinostart.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

This Is a Man's World: 'Skyfall' IMAX Poster


Das Skyfall IMAX Poster – eines der besten, das ich in den letzten Jahren gesehen habe! Noch 11 Tage bis zum deutschen Kinostart …

(Via /Film)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch 13 Tage … Finaler 'Skyfall' Trailer

In genau 13 Tagen startet Skyfall endlich in den deutschen Kinos. Um die Zeit noch etwas zu verkürzen, hat Sony einen neuen, finalen Skyfall Trailer veröffentlicht. Nichts, was man nicht schon gesehen hat, aber for fuck's sake, ich sage mal ganz bescheiden, dass das der Film des Jahres wird! Ich bin so dermaßen pumped! Und deshalb wiegt es besonders schwer, dass Sony keine Pressevorführungen mehr in Stuttgart veranstaltet, weshalb ich ebenfalls bis zum 01. November warten muss – ja, Ihr habt richtig gehört, es wird kein vorzeitiges Review zu Skyfall geben, es sei denn, es geschieht doch noch ein Wunder!

(Via FirstShowing.net)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

You Got Me: Neuer 'Skyfall' Clip mit Craig und Bardem

Hui, ziemlich geil, aber auch ziemlich spoilerlastig, der neueste Clip aus Sam Mendes' Skyfall. Alle, die wirklich spoilerfrei an den Film herangehen wollen, sollten den Clip besser nicht sehen, für alle anderen gibt es eine ziemlich geile Überraschung. Noch 16 Tage …

(Via Film Insider)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mommy was very bad: Neuer 'Skyfall' UK TV Spot

In UK startet Skyfall ja bereits am 26. Oktober, weshalb die Promo-Maschinerie hier noch schwerere Geschütze auffährt. The Sun hat einen exklusiven TV Spot, der sogar ein paar neue Momente zeigt. Hierzulande müssen wir uns noch genau 19 Tage gedulden.

(Via Twitch)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Neuer 'Skyfall' TV Spot: From Within

Ein neuer Skyfall US-TV-Spot ist da und versüßt uns wieder mal das Warten. Noch 21 Tage …

(Via @007)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

'Skyfall' Videoblog zu den verschiedenen Locations

Ein neuer Tag, ein neuer Post zu Sam Mendes' Skyfall. Das neueste Videoblog widmet sich den verschiedenen Locations, an denen Bond 23 spielt. London, Istanbul und Shanghai. Wie man dem letzten Videoblog und dem ersten Shot aus Skyfall entnehmen kann, wird Bond auch dieses Mal wieder Baden gehen. Höchstwahrscheinlich aber ohne seine Badehose aus Casino Royale, die bei einer Auktion für 72.000 Dollar versteigert wurde. Sie soll anscheinend ungewaschen sein, wie Dame Judi Dench bei der Auktion zum 50. Bond-Jubiläum preisgab.

(Via Kinofilme.com)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,