Sponsored Video: 'Dawn of the Planet of the Apes' Trailer

Dass Planet of the Apes ein absoluter Klassiker der Filmgeschichte ist, ist wohl unbestritten. Wie es sich dabei aber mit den Sequels, den Remakes und Reboots verhält, ist eine andere Frage. Drei Jahre ist es schon wieder her, dass der Reboot mit Rise of the Planet of the Apes erfolgreich die Kassen klingeln ließ. Die Kritiken waren ebenfalls ziemlich positiv, auch wenn ich nicht vollkommen überzeugt war. Klar, James Franco, gute Effekte und kein allzu übler Plot, aber ich mag Affen ganz einfach nicht (was für die Wirkung eventuell gar nicht mal so schlecht ist …). Nun kommt mit Matt Reeves' Dawn of the Planet of the Apes das Sequel zum Film mit James Franco in die Kinos (allerdings ohne ihn), das sich gar nicht mal so übel liest und auch gar nicht mal so übel aussieht. Reeves zeichnete ja für das Let Me In-Remake verantwortlich, das ebenfalls recht ordentlich war. Kurz zum Plot:

"Dem neu entstandenen Volk der intelligenten Affen, angeführt von Caesar, stellt sich eine Gruppe von Menschen gegenüber, die den verheerenden Virus, der zehn Jahre zuvor freigesetzt wurde, überlebt hatten. Ein vorübergehendes Friedensabkommen erweist sich als brüchig, sodass beide Seiten bald kurz vor einem Kampf stehen, der darüber entscheiden soll, welche Spezies fortan die Erde beherrschen wird."

Statt Franco sind dieses Mal unter anderem (wieder) Andy Serkis, Gary Oldman, Keri Russell und Judy Greer mit von der Partie. Für die Effekte, die ich wie bereits gesagt, gar nicht mal so übel fand, zeichnet auch hier wieder Peter Jacksons Effektschmiede WETA verantwortlich, die die Affen einmal mehr zum Leben erwecken – und sie wohl auch in diesem Film wieder massiv randalieren lässt. Postapokalyptische Szenarien sind ja generell immer interessant, weil Hollywood hier ja keine Grenzen kennt und wir genau diese Mischung aus Angst und Antizipation mögen. Mehr zu Dawn of the Planet of the Apes, der in Deutschland unter dem Titel Planet der Affen: Revolution in die Kinos kommen wird, findet sich auf der Website des Films oder bei Planet der Affen auf Instagram. Kinostart ist am 7. August.

Sponsored by 20th Century Fox


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Telekinese Viral zum 'Carrie' Remake

Am 05. Dezember startet das Carrie-Remake in den deutschen Kinos. In den USA etwas früher, nämlich am 18. Oktober. Gestern war Premiere in L.A., pünktlich dazu macht gerade ein fieses Viral die Runde, das ahnungslose Passanten verarscht. Wie René schon sagte, ist wohl besser als der Film selbst …


Tags , , , , , , , , , , , ,

Prom Night: Offizieller Trailer zum 'Carrie' Remake

Ist schon 'ne ganze Weile her, dass wir den Teaser Trailer zu Carrie zu sehen bekamen. Das dachte sich wohl auch MGM und hat deshalb endlich einen ganzen Trailer veröffentlicht. Der zeigt mit etwas zu viel, auch wenn den meisten der Plot vom Original bereits bekannt sein dürfte. Ansonsten zeigt der Trailer die üblichen Merkmale eines Remakes: etwas mehr Budenzauber und ans neue Publikum angepasst. Deutscher Kinostart ist am 05. Dezember.

(Via Reihe Sieben)


Tags , , , , , , , , , , ,

Erster Teaser zum 'Carrie' Remake mit Chloë Grace Moretz

Nach Poster und ersten Bildern ist nun der Teaser Trailer zum Carrie Remake angekommen, in dem Chloë Grace Moretz die Hauptrolle der titelgebenden Carrie übernimmt. Über Remakes will ich ja gar nicht mehr diskutieren, aber ausgerechnet die kleine Moretz!? Klar, ich sehe, warum sie das go-to-girl ist, aber das ändert nichts daran, dass ich sie einfach nicht abkann. Der Teaser selbst gibt natürlich nicht wirklich etwas preis, macht aber einen soliden Eindruck. Der deutsche Kinostart ist für den 06. Juni 2013 angesetzt.


Tags , , , , , , , , , , ,