Sponsored Video: Fox lehrt mit 'Wayward Pines' das Fürchten

Wenn man im Kino sitzt, ist das immer etwas Besonderes. Oder zumindest etwas deutlich anderes als Zuhause. Man ist (meist) in Gesellschaft, es ist sehr dunkel – zumindest wenn dann der Hauptfilm beginnt – und alles ist irgendwie größer und deshalb auch beeindruckender. Das sind ja auch ebenjene Gründe, weshalb wir überhaupt ins Filmtheater gehen, statt alles in den eigenen vier Wänden zu schauen – oder? Sich eine bestimmte Location für Marketing-Maßnahmen zunutze zu machen, ist vor allem in den letzten Jahren immer beliebter geworden, ist es doch meist ein Setting, in das sich jeder gut hineinversetzen kann; egal ob man selbst dabei war oder sich das Ganze lediglich im Netz ansieht. Das dachte sich auch Fox und hat deshalb Kinobesucher in einem vollen Kinosaal das Fürchten gelehrt, um seine neue Serie Wayward Pines zu promoten. Dabei kennt das Setting jeder: Es ist noch nicht allzu dunkel, die Trailer und Spots laufen noch. Noch kann man tuscheln oder sein Mobiltelefon checken. Was die allermeisten aber nicht kennen dürften: Wenn es dann auf einmal sehr gruselig und absurd wird …

Erst fängt das Bild an zu stocken – etwas, das wohl jeder hasst, wenn er nicht gerade wenig Geld für einen Kinobesuch berappt hat –, dann spricht eine Stimme zu den Besuchern und fordert sie auf, Dinge zu tun, die ihnen vielleicht nicht ganz geheuer erscheinen. Den Rest des viralen Stunts sollte man sich am besten selbst anschauen, denn ein Blick lohnt allemal. Ich persönlich weiß ja nicht, ob ich gerne dabei gewesen wäre oder nicht. Einerseits ist es cool, andererseits lehrt es einem aber auch das Fürchten … Karin Zipperling, Marketing Director Fox, meint dazu jedenfalls: "Entertainment erlebbar machen, das ist Marketing bei Fox. Der Seriensender zieht in diesem Fall nicht nur die Zuschauer am Fernseher (…) in seinen Bann, sondern auch Kinobesucher. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion gehen wir als Ergänzung zu unseren klassischen Marketingmaßnahmen auf bzw. vor die große Leinwand."

Die damit beworbene Serie Wayward Pines startete bereits am 14. Mai zeitgleich auf den Fox Fernsehsender in 125 Ländern. Damit ist es der größte zeitgleiche Serienstart in der Geschichte der TV-Serien. Nicht schlecht, Fox! Die Mini-Serie von Horror- und Atmo-Spezialist M. Night Shyamalan besteht aus zehn jeweils einstündigen Episoden und handelt von einem Secret Service-Agenten (Matt Dillon), der in das kleine, beschauliche Wayward Pines kommt, um nach zwei seiner Kollegen zu suchen, die hier verschollen sind. Und man kann es sich wohl denken, dass dieses idyllische Kaff nicht ohne Geheimnisse ist, die ihm das Leben nicht gerade einfach machen … Ebenfalls mit von der Partie sind Juliette Lewis sowie Melissa Leo. Wayward Pines ist jeden Donnerstag um 21.00 Uhr auf Fox zu sehen.

Sponsored by Fox


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die 'Mad Men' Opening Credits endlich erklärt

Wie allen wohl bekannt sein dürfte, geht Mad Men heute Abend zu Ende. Nach acht Jahren der legendären Opening Credits bekommen wir auch endlich eine Erklärung, was es mit ihnen eigentlich auf sich hat. In einm ziemlich genialen 'Teaser' für Hitman: Agent 47 hat Fox die Eröffnungssequenz der legendären Werber-Serie nämlich endlich erklärt! Auch wenn Hitman: Agent 47 nicht wirklich gut aussieht (auch wenn Uns-Thomas-Kretschmann dabei ist), ist das eine ziemlich tolle Idee auf den Film aufmerksam zu machen. Der Film startet hierzulande am 3. September.

(Via /Film)


Tags , , , , , , , , , , , ,

Channing Tatum spooft Van Dammes Epic Split Volvo Spot

Der 'Epic Split' Volvo Spot mit Jean-Claude Van Damme ist noch keine Woche alt und geht viral wie nix, da gibt es auch schon den ersten Spoof. Und zwar von niemand geringerem als Channing Tatum. Der dreht gerade das Sequel zu 21 Jump Street namens 22 Jump Street und macht seinen ganz eigenen Epic Split, aber seht selbst …

(Via /Film)


Tags , , , , , , , , , , ,

Fox zombifiziert U-Bahn Werbeplakate für 'The Walking Dead'


Derzeit ist die vierte Staffel von The Walking Dead ja nur im Pay-TV zu sehen. Um mehr Zuschauer für ihren Kanal zu gewinnen, hat Fox als Promo zur aktuellen Staffel, die freitags um 21.45 Uhr zu sehen ist, Plakate in der Berliner U-Bahn 'zombifiziert'. Je nach Blickwinkel ändert das auf den ersten Blick ganz normale Plakat sein Motiv … und die Passanten sind total verwirrt, erschrocken oder amüsiert, wie man im Video sehen kann, dass Reaktionen aus der U-Bahn zeigt. Fox ist damit jedenfalls ein toller Marketing-Gag gelungen, wie ich finde. Bis zum 25. November hängen die Plakate noch an den Berliner U-Bahn-Haltestellen Alexanderplatz, Hermannplatz und am Zoologischen Garten. Wer in Berlin ist und mal selbst einen Blick auf das Lentikular – so heißen diese Dinger, die man ja auch von DVD-Covern etc. kennt – werfen will, der hat also noch die Chance dazu. Die Idee, die zugegeben nicht gerade neu ist (dafür aber effektiv), stammt von der Agentur Saint Elmo's aus Berlin.


Tags , , , , , , , , , , ,

Martin Scorseses 'Street of Dreams' für Dolce & Gabbana

Martin Scorsese hat mal wieder einen Werbespot gedreht. Nein, dieses Mal nicht für Apple und vor der Kamera, sondern für Dolce & Gabbana hinter der Kamera. Der Spot mit dem Titel Street of Dreams geht im Director's Cut ganz zweieinhalb Minuten (für einen Spot ziemlich lange, Scorsese eben) und ist mit Matthew McConaughey und Scarlett Johansson topp besetzt. In schönem schwarz-weiß gehalten spielt der Film in New York, das allerdings so gar nicht wie New York aussieht. Erst ganz am Ende wird 'The One', das beworbene Parfum von Dolce & Gabbana eingeblendet. Sehr nice!

(Via W&V)


Tags , , , , , , , , , ,

Telekinese Viral zum 'Carrie' Remake

Am 05. Dezember startet das Carrie-Remake in den deutschen Kinos. In den USA etwas früher, nämlich am 18. Oktober. Gestern war Premiere in L.A., pünktlich dazu macht gerade ein fieses Viral die Runde, das ahnungslose Passanten verarscht. Wie René schon sagte, ist wohl besser als der Film selbst …


Tags , , , , , , , , , , , ,

Give a Little Bit: Coca-Cola Überwachungskamera Spot

Mit dem Klassiker von Supertramp untermalt, präsentiert Coca-Cola seinen neuesten Spot. Dieser zeigt Material von Überwachungskameras – Aufnahmen, die man sonst nicht allzu oft von diesen Kameras gewöhnt ist … Coca-Cola hat sich schon seit geraumer Zeit 'Lebensfreude' auf die Fahne geschrieben, weshalb man in den Spots darauf baut, Optimismus zu verbreiten und die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. 2011 zelebrierte Coca-Cola das 125-jährige Bestehen und zeigt mit diesem Spot, dass man ein Gespür für die Zielgruppe hat, denn einigen dürften die schön zusammengeführten Ausschnitte schon aus diversen YouTube-Clips bekannt sein. Ich mach' mir dann mal 'ne Coke auf!

Sponsored by Coca-Cola


Tags , , , , , , , ,

'G.I. Joe: Retaliation' Marketing startet mit Rekrutierungsspot

Kein erfolgreicher Blockbuster ohne dazugehörige Marketing-Kampagne. Das weiß natürlich auch ein Major wie Paramount und hat für seinen sehnsüchtig erwarteten G.I. Joe: Retaliation seine Marketing-Kampagne mit einem Rekrutierungsspot gestartet. Der 30-sekündige Clip nimmt dabei die Rolle der Bösen ein und bewirbt die Cobra Special Forces in guter alter Rekrutierungsvideo-Manier. Auf der dazugehörigen Website cobraspecialforces.com finden sich Links zu den Social-Media-Profilen des Filmes und weitere Informationen zu Events in der Nähe. Ich bin gespannt, was da noch so auf uns zukommt. Deutscher Kinostart ist am 28. März.

(Via /Film)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Für alle, die denken, dass Print tot sei … Der Gegenbeweis!

Erst vor kurzem hat es die Financial Times Deutschland erwischt, wie wir alle wissen. Ja, wer im Jahr 2012 noch auf Print setzt, der hat es schwer, denn jede Woche hören wir aufs Neue, dass Print tot sei. Doch weit gefehlt, wie das belgische Newspaperswork, die Marketing-Plattform der belgischen Zeitungsverlage, eindrucksvoll beweist. Zusammen mit der Agentur Duval Guillaume hat Newspaperswork nämlich einen ziemlich geilen Spot auf die Beine gestellt, der Vertreter der Top-Werbekunden wie Coca-Cola, BNP Paribas (die größte Bank Europas) und Telenet einen Tag lang mit der Limousine von Termin zu Termin fährt und ihnen dabei eine Tageszeitung in die Hand drückt. Wird die Aufmerksamkeit der Leser wirklich auf dem Printerzeugnis bleiben? Seht selbst …

(Via meetinx)


Tags , , , , , , , , , ,

'Skyfall' ist Box Office Jahresspitzenreiter in Deutschland


Dass Bond 23, Sam Mendes' Skyfall, die Kinokassen erfolgreich klingeln lassen würde, hat wohl keiner bezweifelt, denn die Marketingoffensive war gigantisch. Dass es allerdings so ordentlich klingeln würde, war nicht unbedingt abzusehen. Skyfall ist international nämlich der 14. Film der Geschichte, der weltweit die 1-Milliarde-Dollar-Grenze an den Kinokassen geknackt hat. In Großbritannien konnte Skyfall sogar den bis dato erfolgreichsten Film Avatar überholen, weil er dort über 100 Millionen Pfund einspielte.

Hierzulande lockte Bond bisher über 7,44 Millionen Zuschauer in die Lichtspielhäuser, was einem Umsatz von mehr als 63 Millionen Euro gleichkommt. Damit ist Skyfall der absolute Spitzenreiter in Deutschland, was das Box Office angeht. Bond konnte sogar den bisherigen Spitzenreiter Intouchables (Ziemlich beste Freunde) überholen. Bleibt abzuwarten, wie sich Sam Mendes' Skyfall auf dem Videomarkt schlagen wird. Ich bin mir sicher, dass hier ebenfalls die eine oder andere Grenze überschritten wird, wenn Bond 23 am 01. März auf Blu-ray und DVD erscheint.

(Via Digitale Leinwand)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,