Sponsored Video: Bullock vs. McCarthy – 'Taffe Mädels' Trailer

Auch wenn mir der deutsche Titel zu The Heat, Taffe Mädels, nicht wirklich gefällt – erst recht nicht in dieser Schreibweise -, muss ich sagen, dass mich der Trailer ziemlich positiv überrascht hat. Nicht, dass ich großer Bullock- oder McCarthy-Fan wäre, Gott behüte!, aber die beiden zusammen in solch einem Plot ist dann doch nicht ganz uninteressant. Sandra Bullock und Melissa McCarthy spielen in der Actionkomödie ein ungleiches Ermittler-Paar, das gezwungen ist zusammenzuarbeiten, um einem Drogendealer das Handwerk zu legen. Das Problem dabei: Keiner von beiden hatte je einen Partner an seiner Seite – geschweige denn einen Freund … Regie führt Comedy-Spezi Paul Feig, der sich in den letzten Jahren durchaus einen Namen auf diesem Gebiet gemacht hat. Neben McCarty und Bullock sind noch Marlon Wayans und Michael Rapaport mit an Bord.


Mein Interesse hängt natürlich auch mit dem R-Rating von The Heat zusammen, denn gerade in den letzten Jahren gab es doch einige durchaus gute Komödien, die etwas stärker auf die Kacke den Putz gehauen haben! Und selbst nach dem katastrophalen Bridesmaids will ich Feig noch eine Chance geben. Und dann dürfte der Film ja auch noch für den einen oder anderen interessant werden, der sich mit Gender Studies beschäftigt … Taffe Mädels a.k.a. The Heat ist ab dem 04. Juli in den deutschen Kinos zu sehen.

Sponsored by Twentieth Century Fox


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Trailer zu Marlon Wayans Parodie 'A Haunted House'

Paranormal Activity 4 ist vergangenen Donnerstag in den deutschen Kinos gestartet. Das bereits dritte Sequel zur erfolgreichen found-footage-Reihe, die komischerweise noch nicht parodiert worden ist. Bis jetzt. Marlon Wayans – wer auch sonst? – liefert diese Parodie nun mit A Haunted House, in dem er angeblich alle found-footage-Filme der letzten Jahre aufs Korn nimmt, auch wenn der Trailer lediglich nach einem Paranormal Activity spoof aussieht. Neben Wayans sind auch Nick Swardson, Cedric the Entertainer und David Koechner mit dabei. US-Start ist am 11. Januar 2013.

(Via FilmDrunk)


Tags , , , , , , , , , , ,

'G.I. Joe: The Rise of Cobra': Final Trailer


Erst diese Woche wurden Gerüchte laut, dass Regisseur Stephen Sommers von der Produktion gefeuert wurde, da G.I. Joe: The Rise of Cobra die niedrigsten Testscreening-Ratings in der Geschichte Paramounts erhalten haben soll. Der neue, finale Trailer zum Film (720p) entkräftet dieses Gerücht auch nicht gerade, um ganz ehrlich zu sein. Das kann wirklich nur ein camp fest werden!


Tags , , , , , , , , , , , , ,

At ease! 'G.I. Joe: The Rise of Cobra' Trailer ist da


Gut, es haut micht nicht vom Hocker, was ich da im Trailer zu G.I. Joe: The Rise of Cobra sehe (480p/720p/1080p), denn dafür ist es mir dann doch eine Spur zu verspielt. Natürlich, dass das Ganze auf Spielzeugfiguren und Cartoons basiert, dürfte auch dem Letzten klar werden, aber es sieht eben auch dementsprechend aus – und irgendwie will ich mich mit dieser Optik nicht so wirklich anfreunden. Die letzte Szene im Trailer macht aber schon Spaß und lässt in mir eine ganz kleine Vorfreude aufkommen, doch.


Tags , , , , , , , , , , , , ,

'Dance Flick': Trailer zum neuen Wayans Nonsens


Eigentlich stünde ja der neue, erste Trailer zu J.J. Abrams Star Trek an, doch da er bisher nur als Bootleg im Netz zu finden ist, weiche ich kurzerhand (erstmal) auf den Trailer zum neuesten Nonsens aus dem Hause Wayans hin – Dance Flick (480p/720p/1080p). Warum? Hmm, der einzig vernünftige Grund dafür dürfte wohl die Frage nach dem mir zwar bekannten, aber in Hinsicht auf den Titel (es ist Usher, oder?) wiederum unbekannten Song ab Minute 2:01 sein (und vielleicht kann mir derjenige auch gleich noch sagen, aus welchem anderen Trailer/Film ich den Song auch kenne). Für alle, die sich das dennoch antun wollen – ich habe übrigens während des Trailers nicht ein einziges Mal auch nur eine Miene verzogen – sei gesagt, dass Dance Flick am 23.04.2009 startet.


Tags , , , , , ,