Gewinnt 2×2 Kinotickets zum Biopic 'Yves Saint Laurent'


Morgen startet in den deutschen Kinos ein ganz besonderes Schmankerl für alle Fashion-affinen Kinogänger: Jalil Lesperts Biopic zur französischen Modelegende Yves Saint Laurent. Yves Saint Laurent, so der einfache aber aussagekräftige Titel des Films begleitet den eigensinnigen Modeschöpfer bei all seinen Höhen und Tiefen, die er über die Jahre durchzustehen hatte, bevor er im Jahre 2008 in Paris starb. Pünktlich zum Kinostart verlose ich deshalb in Kooperation mit SquareOne Entertainment 2×2 Kinotickets für Yves Saint Laurent.

Alles, was Ihr tun müsst, um eines der Ticketpaare zu ergattern, ist mir in den Kommentaren ganz einfach Eure größte Modeikone zu nennen und den Post via Button auf Facebook zu liken. Zeit habt Ihr dafür bis Mittwoch, 23. April, 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Ich wünsche Euch allen viel Glück und viel Spaß im Kino!

Update, 28. April Tut mir leid, dass ich erst jetzt zur Auslosung komme (die bei drei Teilnehmern ja auch nicht spannend ist): Gewonnen haben ISAR_bella und Tina Kreuzer. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden! Auf dass nächstes Mal wieder ein paar mehr teilnehmen!


Tags , , , , , , , , , , , , , , , ,

H&M veröffentlicht Lisbeth Salander Kollektion

An dieser Stelle mal ein kleines Zugeständnis an all die Modebloggerinnen da draußen … Es ist nicht mehr allzu lang bis zum Kinostart von David Finchers The Girl With the Dragon Tattoo. Passend dazu hat die Modekette H&M angekündigt eine Lisbeth-Salander-Kollektion zu veröffentlichen, die in Zusammenarbeit mit Trish Summerville, der Costume-Designerin des Remakes, entstehen soll. "H&M have collaborated with Trish Summerville, the revered costume designer who worked on the English film version of The Girl With The Dragon Tattoo , to add an urban, edgy twist to 30 pieces, all with the unmistakeable essence of Lisbeth Salander." (FilmDrunk)

Rooney Mara, die Lisbeth Salander in Finchers Hollywood-Version des schwedischen Thrillers spielt, posiert aktuell auf dem Cover der November-Ausgabe der Vogue – in einem Ralph-Lauren-Dress. Wird sie bald also in ihren 'Filmklamotten' made by H&M auf den Covern zu sehen sein? Und wird sich das überhaupt (an irgendjemanden außer Emo-Hipster) verkaufen? Oder wie FilmDrunk dazu bemerkt: "Because nothing says chic like bleached eyebrows and a history of rape." Ab dem 28. November wird die Kollektion, die insgesamt 30 Teile umfasst, exklusiv bei Colette in Paris zu haben sein, bevor sie dann am 14. Dezember in 180 H&M-Stores weltweit erscheint. Im verlinkten Video gewährt H&M-Creative-Director Donald Schneider noch einige Einblicke in die Kollektion.


Tags , , , , , , , ,

Accessoires und mehr bei galeriemode.de


Hierbei handelt es sich um ein Sponsored Post

Man hat es als Frau nicht gerade leicht. Ständig suggerieren die Medien ihnen, dass sie es sind, die immer top gepflegt und top gestylt durch die Welt laufen müssen. Der Mann darf sich da schon etwas mehr gehen lassen, denn er muss sich ja auch kein Make-Up ins Gesicht schmieren oder in Schuhe mit 10cm-Absatz reinzwingen. Man(n) ist den Frauen aber auch äußerst dankbar, wenn sie ebendies tun und sich somit von ihrer besten Seite zeigen. Dabei muss die Dame ja auch keine Modelmaße haben. Sie muss einfach etwas aus sich und ihrem Typ machen. Mit einem Outfit ist es damit aber noch lange nicht getan, denn neben Schuhen und einem Hut gibt es noch zahlreiche Accessoires, die der Frau von Welt zur Verfügung stehen – viel mehr als uns Männern, die wir ja mit einem Schal, einer Uhr und einem Armband schon nahezu alle Möglichkeiten an Accessoires erschöpft haben.

galeriemode.de ist ein Onlineshop, der Frauen bei der perfekten Accessoire-Auswahl hilft und ihnen aktuelle Trends zeigt. Egal ob Taschen, Kleidung, Accessoires oder Schmuck – hier findet die Frau von Heute alles, was das Modeherz begehrt. Im Onlineshop mit der schön gestalteten Homepage (man achte auf solche lieblichen Details wie den DHL-Wagen unten) findet man von High Heels über Kronen bis hin zu einem Clutch auch jene Produkte, die man im örtlichen Modehaus vielleicht nicht unbedingt findet. Ein Chat hilft den Kunden dabei sich zu orientieren und sich Fragen beantworten zu lassen. Ist dieser gerade offline, kann man eine Nachricht hinterlassen. Wer den Newsletter abonniert, erhält aktuell sogar einen 5€-Gutschein, den man gleich in ein passendes Accessoire investieren kann. Bewertungen von anderen Kunden helfen dabei, sich über den Shop und seine Produkte zu informieren. Die Versandkosten entfallen ab einem Warenwert von 20€. Damit dürfte dem fröhlichen Shoppen eigentlich nichts mehr im Wege stehen.


Tags , , , , , , , ,

Aktuelle Trends mit dem Jaz-O-Meter verfolgen


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Jede Saison ein neuer Trend, das heißt alle paar Monate einen komplett neuen Kleiderschrank mit komplett neuen Outfits, wenn man auf dem aktuellen Stand bleiben möchte. Ja, man hat es nicht leicht als modebewusste Person, die alles und jeden Trend mitmachen will. Doch wer bestimmt überhaupt, was ein Trend ist und was nicht? Was ist wann in und was ist wann ein No-Go? Es gibt zahlreiche Modeblogs im Internet – meist von weiblichen Bloggerinnen geführt – die diese Fragen beantworten. Und letztlich ist es doch eine Frage des persönlichen Geschmacks, was man nun mitmacht und wovon man lieber Abstand hält. Zudem ist ja auch nicht jeder ganz farbenfroh und schreckt somit vor manchen Kombis zurück, die dennoch die Trends anführt. Jaz-O-Meter klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas komisch, ist in Wirklichkeit aber eine Seite, die jenen aktuellen Trends auf den Grund geht und diese analysiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nun um Kleidung, Schuhe, eine Band oder gar Make-Up handelt. Das Jaz-O-Meter checkt, was In und was Out ist.

Doch wer oder was ist eigentlich dieses Jaz? Man könnte meinen, es ist wie die vielen anderen Bloggerinnen ebenfalls eine Dame, die gerne ihren Modegeschmack unter die Leute bringen möchte. In Wahrheit stecken dahinter aber einige Trendsetter und Trendscouts, die sich auf dieser Seite zusammentun und ihre Favoriten vorstellen – rund um das Thema Lifestyle eben. Aktuell wird so beispielsweise das Remake zu Footloose verdammt, das mit dem Original keinesfalls mithalten kann. Geschrieben wird dabei flott und frei Schnauze, gemäß Modeikone Brüno, der ebenfalls keine Hand vor den Mund nimmt. "Ab in die Tonne damit!" bekommt man dann auch schon mal zu hören. Aber ist das nicht das, was wir von solchen Trendsettern erwarten? Kurz und schmerzlos, genau. In und Out eben. Mehr Worte braucht man eigentlich auch nicht. Ein Besuch beim Jaz-O-Meter lohnt also allemal.


Tags , , , , , , , , ,

Aktuelle Modetrends frisch gebloggt

[Trigami-Anzeige]

Irgendwann erwischt das Web 2.0 jeden. Ja, auch Modeversandhäuser wie BAUR. Dieser durchaus bekannte Versandhändler hat nun nämlich sein eigenes Blog gelauncht, das Mode Blog des BAUR Versand, das in einem schön übersichtlichen Design erstrahlt. Doch wozu das Blog, mag sich der ein oder andere Kunde von BAUR denken? Der Versandhändler hat sich durchaus etwas dabei gedacht, keine Frage, so will und kann er zum einen natürlich viel schneller auf aktuelle Trends eingehen, denn wie jeder, der selbst ein Blog führt, weiß, ist Bloggen ein Tagesgeschäft und meist viel schneller als klassische Medien (zu denen man wohl auch einen Katalog zählen kann, der ja nur einige Male im Jahr erscheint). So geht man aktuell beispielsweise den Schuhtrends des Winters auf den Grund, hilft, die richtige Jacke zu finden oder gibt Tipps, wie man am besten Obstflecken aus der geliebten Kleidung entfernt.

Ein weiteres Merkmal eines erfolgreichen Blogs ist sicherlich die Tatsache, dass es auch über eine Kommentarfunktion verfügt. Diese ist nicht nur demokratisch und lässt Leser am Geschehen teilhaben, sondern fördert auch die Möglichkeit, auf Themen einzugehen, die im Katalog oder im Blog nicht angesprochen werden können oder einfach noch nicht zum Thema gemacht wurden. Selbiges gilt auch für Themen, die im Onlineshop nicht zu finden sind. Präsentiert wird das alles in einem simplen, aber ansprechenden Design, das in Sachen Interaktivität nahezu alle Register zieht. Die Beiträge sind chronologisch geordnet, eine Linkliste mit den wichtigsten Adressen findet sich, eine Tagwolke und sogar Clips von YouTube werden in der Sidebar mit eingebunden. Ganz zu schweigen natürlich vom RSS-Feed oder der Anzeige der letzten Kommentare.

Unter dem schön animierten Banner finden sich schließlich die Hauptkategorien des Blogs (u.a. Beauty, Fashion und Style), die für jeden Modefan etwas bereithalten dürften. Doch damit ist noch immer nicht alles gesagt, denn parallel zum Blog veröffentlicht BAUR all diese Informationen auch auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Was wäre das alles aber ohne einen eigenen Account bei Twitter? Richtig, den hat BAUR nämlich auch noch in petto. Wer den Tweets des Versands zukünftig folgen will, der klickt einfach auf den Button unten – und schon ist man auf dem Laufenden, was Mode, Style und Fashion betrifft. Viel Spaß also beim Lesen, Shoppen und Stöbern.


Tags , , , , , , , , , , , ,