Die örtliche Videothek hat noch nicht ausgedient


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Ich muss gestehen, dass ich noch immer ein großer Fan von Videotheken bin. Ja, und das in Zeiten von Streaming, Cloud und VOD. Sicher, zu einem großen Teil mag es auch an der einfachen Tatsache liegen, dass ich viele dieser Angebote nicht wirklich nutzen kann, weil meine Internetleitung nicht wirklich schnell ist. Zum anderen liegt es daran, dass es in Deutschland einfach noch keine wirklich guten Angebote gibt. Wo bleibt beispielsweise Netflix, der Dienst, der in Nordamerika schon nicht mehr aus dem Alltag von Filmfans wegzudenken ist. Was würden deutsche Filmfreunde nicht dafür geben, auch nur ein annährend so gutes Angebot wie Netflix zu haben? Klar, man kann auch all die Blu-rays und DVDs kaufen, die man sehen will, aber mal ehrlich, wer macht das denn bitteschön oder hat die nötige Kohle dazu. Und nur weil ich einen aktuellen Film im Kino verpasst habe, muss ich ihn ja noch lange nicht im Regal stehen haben. Denn bei vielen weiß ich auch vorher, dass sie mir nur kurzweiligen Spaß bereiten werden – wenn überhaupt.

Am liebsten gehe ich deshalb noch immer in die örtliche Videothek, die nicht mal 10 Kilometer entfernt ist. Zwar bezahlt man hier für einen Film von heute auf morgen fast vier Euro, aber dafür kann man ihn gleich mitnehmen und muss nicht ewig auf ihn warten, wie es bei Online-Videotheken wie beispielsweise Lovefilm der Fall ist. Aber auch die Online-Videotheken sind nicht schlecht, auch, weil es oft Gutscheine für sie gibt. Besagtes Lovefilm habe ich bereits getestet und war eigentlich ganz zufrieden. Wenn ich Samstagabend aber nichts vorhabe und Lust auf einen bestimmten Film habe, dann ist es eben immer noch optimaler, wenn ich schnell in die Theke fahre und ihn mitnehme (wenn nicht alle Kopien entliehen sind, was gar nicht so selten vorkommt). Auch in Zukunft wird die örtliche Videothek also nicht verschwinden – das hoffe ich zumindest, sondern eben durch ihr Online-Pendant ergänzt. Das beste aus beiden Welten quasi.


Tags , , , , , , , , , ,