Die Oscar 2010 Predictions von Equilibrium


Gutschein Codes hat uns Filmblogger dazu aufgefordert, die Gewinner der 82. Annual Academy Awards zu tippen. Da diese ja ohnehin vor der Türe stehen und es zudem auch noch etwas zu gewinnen gibt, will auch ich hiermit meine Einschätzung abgeben. Die von mir Genannten stellen dabei jedoch nicht den von mir gewünschten Gewinner dar, sondern jenen, von dem ich ausgehe, dass er gewinnen wird. Ich habe zudem absichtlich nicht alle Kategorien getippt. Hier also nun meine Einschätzung:

# Bester Film The Hurt Locker
# Bester Hauptdarsteller Jeff Bridges
# Beste Hauptdarstellerin Sandra Bullock
# Bester Nebendarsteller Christoph Waltz
# Beste Nebendarstellerin Mo'Nique
# Beste Regie Kathryn Bigelow
# Bester animierter Spielfilm Up
# Bester fremdsprachiger Film Das weiße Band
# Bester Dokumentarfilm The Cove
# Bestes Szenenbild Avatar
# Bestes Kostümdesign Nine
# Beste Kamera Inglourious Basterds
# Beste Filmmusik Up
# Bester Filmsong 'The Weary Kid' – Crazy Heart
# Bester Schnitt The Hurt Locker
# Bestes Originaldrehbuch Inglourious Basterds
# Bestes adaptiertes Drehbuch Up in the Air
# Bester Tonschnitt Avatar
# Bester Ton Avatar
# Bestes Make-up The Young Victoria
# Bester animierter Kurzfilm A Matter of Loaf and Death
# Beste visuelle Effekte Avatar

In der Nacht vom 07. auf den 08. März wissen wir dann mehr. Die Verleihung inkl. der Show vom Roten Teppich ist wie immer live auf ProSieben zu sehen.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Academy Awards 2010: Die Nominierten für den Oscar


Heute wurde die Liste der Nominierten für den Oscar im März bekanntgegeben, und da ich den ganzen Tag an der Uni war und vorhin auch noch einige Zeit im Stau verbringen durfte, nun also etwas verspätet einige Gedanken zu den Nominierten. Von der Aufstockung der Nominierten in der Kategorie 'Best Picture' mag man halten, was man will, aber sie dürfte zu einem guten Teil wohl auch ein Zugeständnis ans Blockbusterkino und seinen Kassenschlagern sein. Avatar und Disctrict 9 hätten andernfalls so gar nichts auf der Liste zu suchen, aber vielleicht ist der Publikumserfolg eines Filmes ja auch gar kein allzu schlechtes Kriterium für die Nominierten. Man bedenke nur, wie stark District 9 bisweilen im Gespräch war, egal ob auf Twitter oder per Mundpropaganda. Das alles scheint sich aber auf 'Best Picture' zu beschränken, denn schaut man sich die restlichen Kategorien an, so wirkt alles wie immer.

Dass Christoph Waltz eine Nominierung bekommen würde, war ja ohnehin klar. Dass es in der Kategorie 'Best Supporting Actor' ist, scheint zunächst unverständlich, so wurde der Film aber nun mal von Anfang an platziert – Brad Pitt mimte den Hauptfarsteller -, und da das Studio entscheidet, für welche Kategorie ein Film oder ein Darsteller bei der Academy beworben wird, ist es auch kein großer Aufreger. Apropos Darsteller: auch wenn man die letzten Jahre immer die gleichen  Namen zu lesen scheint, freuen mich zwei Nominierungen ganz besonders. Zum einen wäre da Jeremy Renner, der für seine Rolle in The Hurt Locker zu recht nominiert ist. Zum anderen sein weibliches Pendant, Carey Mulligan, die in An Education (Besprechung folgt) einen mehr als bleibenden Eindruck hinterließ – die süße Britin sollte wirklich jeder Casting-Agent im Auge behalten.

Zu den restlichen Kategorien: auch wenn Das weiße Band wohl den wichtigeren 'Best Foreign Language Film' gewinnen dürfte – da würde ich ein Ei drauf verwetten -, so ist es dennoch lobenswert, dass er auch für 'Best Cinemtography' nominiert ist, denn die elegischen schwarz-weiß-Bilder waren in der Tat das spannendste und am wenigsten problematische am Film. Ebenfalls freue ich mich für Hans Zimmer, der wieder mal nominiert ist, auch wenn ich in seinen Score zu Sherlock Holmes noch nicht hineingehört habe. Kommen wir zu den Dokus: Burma VJ war eine sichere Sache, ebenso The Cove. So was wie Food, Inc. ist irgendwie auch immer 'relevant', große Vorfreude herrscht aber bei The Most Dangerous Man in America. Beim besten animierten Film hoffe ich ja auf Coraline, auch wenn dieser angesichts der Konkurrenz wohl alles andere als gute Chancen haben wird. Am 03. März wissen wir dann mehr, bis dahin gilt es sowieso noch einige Nominierte nachzuholen.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

81. Academy Awards: Die Nominierungen sind da


In genau einem Monat findet sie wieder statt, die Oscarverleihung. Und just in diesem Moment wurden die Nominierten für den (zumindest für Hollywood) wichtigsten Filmpreis der Welt bekannt gegeben. Viele Überraschungen gibt es nicht, im Gegenteil – business as usual. Heath Ledger bekommt seine Nominierung für The Dark Knight, Mickey Rourke eine Nominierung für die beste männliche Hauptrolle – alles andere wäre auch ein Unding gewesen – und Der Baader Meinhof Komplex leider eine für den besten fremdsprachigen Film. Der Rest der Liste, die bisher noch nicht ganz vollständig ist, schaut ebenfalls nicht besonders aus.

Gut, die Nominierung für In Bruges für das beste Originaldrehbuch freut mich sehr, aber den Rest teilen sich die großen fünf: Slumdog Millionaire, Milk, Frost/Nixon, The Curious Case of Benjamin Button mit 13 (!) Nominierungen und The Reader. Letztere beiden zumindest meiner Einschätzung nach zu Unrecht. Zugegeben, Finchers Film wurde ja auf diese Nominierungen hin konzipiert, ebenso Daldrys unsägliche Romanverfilmung. So richtig gönnen würde ich es ja sowieso keinem der Filme (wobei ich Frost/Nixon noch nicht gesehen habe), denn verdient hat es keiner, zu deutlich steht ihnen das Buhlen um ebenjene Trophähe ins Gesicht geschrieben. Interessanter wird es da schon in der Dokumentationskategorie, wo ich Werner Herzog den Preis wirklich gönnen würde, auch wenn er gegen Man on Wire leider den Kürzeren ziehen dürfte.

In Sachen Filmmusik fällt es mir eher schwer, einen Favoriten zu finden. Sowohl Defiance als auch Slumdog Millionaire hatten einen sehr guten Score (Letzterer dürfte sowieso beim Originalsong abräumen), wobei man beide natürlich überhaupt nicht miteinander vergleichen kann – nun ja, hauptsache nicht das Dahingeplätschere von Desplat (sowieso fehlt da ganz eindeutig Zimmer mit The Dark Knight, auch wenn mir einige massiv widersprechen würden).  Und wenn ich mich schon ärgere: Wanted hat gleich zwei Nominierungen bekommen, zwar unbedeutende, aber schon das ist schlimm genug.

Ich bin ja wirklich gespannt, was für eine Show da in vier Wochen auf uns zukommt …


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , ,

I ♥ Equilibrium

Sicher liebe ich mein Blog, wäre ja auch irgendwie komisch, wenn nicht, oder? Dass ich aber nicht der Einzige bin, der dies tut, bestätigt eine Art Stöckchen, das mir von CineKie .de zugeworfen wurde. In diesem führt er an, dass Equilibrium zu seinen Lieblingsblogs zählt, was mich natürlich sehr stolz macht. Natürlich möchte ich mich dafür erst einmal bedanken. Da aber jedes Kind weiß, dass es nichts im Leben geschenkt gibt – wir erinnern uns: selbst der Tod kostet etwas, nämlich das Leben -, verlangt man nun von mir, dass ich meine sieben Lieblingsblogs nenne. Gesagt getan.

Den Anfang macht auf dieser Liste sicherlich das Blog von Kollege Rajko, der zwar in Sachen Filmrezeption meist meilenweit von mir entfernt ist, aber dennoch zu den wohl kompetentesten deutschen Filmbloggern zählt. Nicht minder gerne lese ich Ulriks Affenheimtheater oder kurz AHT, das in Sachen 'Allerlei' wohl ebenfalls zu dem Besten gehört, was es in deutschen Bloggefilden zu lesen gibt. Auch wenn ich es nicht täglich lese, so lohnt doch auch immer wieder ein täglicher Besuch bei Nerdcore, denn hier ist der Name Programm. In Sachen Film nicht unerwähnt bleiben, sollte definitiv auch Symparanekronemoi, das nun von meiner Nachbarstadt nach Bremen gezogen ist und mit dem ich deshalb leider keine PVs mehr besuchen kann.

Weiter geht es mit Peter Noster, dessen Filmblog ich zwar nicht täglich besuche, das aber ebenfalls in Sachen Kompetenz ganz weit vorne mit dabei ist. Da es in Sachen Popkultur aber nicht nur den Film gibt, das zeigt eayz.net, wo ich täglich vorbei schaue und ob der Posts nicht selten schmunzle. Und da ich nicht ausschließlich nur deutschsprachige Blogs nennen möchte – stand ja auch nichts von in den 'Regeln' -, nenne ich zu guter letzt noch Film Junk, die den mit Abstand besten Podcast der Welt produzieren – und das schon seit einigen Jahren. Wer von mir nun das Stöckchen erhält, wird es schon bald wissen … Hier jedenfalls noch einmal die Regeln:

1. Der nominierte Blogger darf das Logo in seinem Blog präsentieren.
2. Verlinke die Person, von der Du den Award bekommen hast.
3. Nominiere mindestens 7 weitere Blogs.
4. Verlinke diese Blogs mit Deinem Blog.
5. Hinterlasse eine Nachricht bei den neu Nominierten.


Tags , ,

Hitflip & Hitmeister suchen die Superblogs 2008

Superblog 2008Nachdem letztes Jahr mein werter Kollege Ulrik mit seinem AHT zum Hitflip & Hitmeister Superblog 2007 in der Kategorie Film, Kino und DVD gewählt wurde, trete ich zum ersten Mal an, um Superblog 2008 in ebendieser Kategorie zu werden (letztes Jahr war mein Blog zu jung um mitmachen zu dürfen). Der Zeitraum für die Nominierungen startet heute und geht noch bis zum 10.07., danach wird dann abgestimmt. Die Konkurrenz scheint schon jetzt recht stark – immerhin sind die meisten aber auch wirklich gute Blogs -, dabei liegen noch eine Woche Nominierungen vor uns …

Ich bin jedenfalls zuversichtlich und hoffe auf Eure Abstimmkraft, wenn diese verlangt wird. Ich werde aber noch einmal extra zum Abstimmen aufrufen. Bis dahin wird der Nominierungsbutton in der Sidebar plaziert/prangern, auf den Ihr einfach klicken müsst, um an alle Infos zur Wahl der Superblogs 2008 zu gelangen. Danke für Eure Aufmerksamkeit.


Tags , , , ,

MTV Movie Awards 2008

Ja, ich gestehe: Auch wenn man den Preis, den MTV da jedes Jahr vergibt, quasi in die Tonne kloppen kann, so ist es doch immer wieder amüsant zu sehen, welch Fanboyplatform das Ganze doch ist. MTV Movie Awards 2008 LogoZiemlich genial sind nämlich auch die diversen Einspieler, die den Rahmen der MTV Movie Awards bilden und aktuelle Filme richtig schön auf's Korn nehmen. In diesem Jahr werden die Awards von Mike Myers moderiert, übertragen wird der ganze Wahnsinn live am 01.06. (bei uns in der Nacht live zu sehen oder eben einen Tag später). Hier die Liste der Nominierten, die Superbad mit fünf Nominierungen anführt:

Best Movie

I am Legend
Juno
National Treasure: Book of Secrets
Pirates of the Caribbean: At World's End
Superbad
Transformers

Den kompletten Beitrag lesen …


Tags , , , ,

Die Nominierten der 27th Hong Kong Film Awards

Hong Kong Film AwardDerzeit redet ja jeder nur noch von den Oscars – acht Nominierungen für NO COUNTRY FOR OLD MEN, acht für THERE WILL BE BLOOD usw. usf. Doch auch Hong Kong – bis Anfang der 90er eine der größten Filmindustrien der Welt – vergibt demnächst wieder seine Oscars, nämlich die Hong Kong Film Awards. Am 13.04. werden diese zum 27. Mal vergeben und so wundert es auch nicht, dass – wie bei den Oscars – die Liste der Nominierten langsam überfällig war. In der wichtigsten Kategorie, nämlich dem besten Film des Jahres, streiten sich dieses Mal die folgenden Filme um die Trophäe:

THE WARLORDS (投名狀)
PROTÉGÉ (門徒)
THE POSTMODERN LIFE OF MY AUNT (姨媽的后現ä生活)
MAD DETECTIVE (神探)
EYE IN THE SKY (跟蹤)

Die komplette Liste mit allen Kategorien und Nominierten findet sich auf der offiziellen Homepage der Hong Kong Film Awards, die – zumindest in dieser Hinsicht – auch für Menschen verständlich ist, die kein Kantonesisch sprechen…

[Quelle: Mou Man Tai/HKFA]


Tags , ,

Oscar 2008 – Die Nominierungen

Oscar 2008 PosterGerade eben wurden die Nominierungen für die 80. Annual Academy Awards, kurz, den Oscar, bekanntgegeben. Neben den bereits heiß gehandelten Favoriten wie ATONEMENT, MICHAEL CLAYTON, THERE WILL BE BLOOD und NO COUNTRY FOR OLD MEN – letztere beiden werden sich wohl das diesjährige Duell mit jeweils acht Nominierungen liefern -, gibt es aber auch durchaus Überraschungen. So wurde beispielsweise TRANSFORMERS gleich drei (!) Mal nominiert, nämlich für die besten visuellen Effekte, den besten Soundschnitt (bzw. Sound Editing) und den besten Sound.

Ein deutscher Film hat es dieses Jahr nicht ins Rennen um den Auslandsoscar geschafft – Fatih Akins AUF DER ANDEREN SEITE schied schon in der Vorrunde aus -, aber immerhin die deutsch-österreichische Co-Produktion DIE FÄLSCHER, die für Österreich ins Rennen geht. Die Verleihung findet am 24.02. statt. Die komplette Liste der Nominierten findet sich in der IMDb. Danke an TheRudi für den realtime Hinweis.

Wer sind Eure Favoriten, wem wünscht Ihr den goldenen Jungen?


Tags , ,

Golden Globe 2008 – Die Nominierungen

Am 13.01.2008 wird mal wieder einer der wichtigsten amerikanischen Filmpreise verliehen. Nein, nicht der Oscar, sondern der "Voroscar", nämlich die Golden Globes. Heute wurde die (lange) Liste der Nominierungen veröffentlicht. Neben einigen wirklichen Highlights gibt es aber auch deutliche Mängel auf der Liste, die sich nach dem Sprung findet.

Den kompletten Beitrag lesen …


Tags ,