Anhaltender Erfolg der Bond Reihe

Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Seit 50 Jahren erscheint der sexy und smarte Geheimagent 007 mit der Lizenz zum Töten nun auf der Leinwand. Im November 2012 kam der Jubiläums Bond Streifen Skyfall ins Kino. In der Hauptrolle der bislang sechste Bond Darsteller Daniel Craig.

Im neuen Bond-Film wird der Agent im Dienste der Majestät auf eine harte Probe gestellt. M begeht einen folgeschweren Fehler und der britische Geheimdienst gerät an den Rand des Zerfalls. MI6 soll von einem gewissenlosen Verbrecher endgültig zerstört werden. Bonds Auftrag ist es, ihn zur Strecke zu bringen, dafür ist kein Preis zu hoch, nicht mal der Tod des eigenen Agenten.

Wie immer ist es die klassische Bond-Story, wie wir sie schon viele Male gesehen haben. Der Figur werden wir jedoch offenbar nicht überdrüssig. James Bond wird uns alle überleben.
 Bond hat die Lizenz zum Töten, doch in Skyfall erwischt es den Agenten selbt. Auf die Frage von Bonds Chefin M "Wo zum Teufel waren Sie?" antwortet 007 knapp mit "Ich habe den Tod genossen."

Seit fünfzig Jahren befindet Bond sich im ständigen Nahkampf, in waghalsigen Verfolgungjagden und kümmert sich um unersättliche Frauen. So ein Agenten-Dasein kann Spuren hinterlassen. Doch auch nach 23 Filmen gehört 007 nicht zum Altenteil und Experten sagen, Bond wird uns alle überleben.

Die Formel der Episoden ist seit fünfzig Jahren die Gleiche. Erst der Prolog, dann der Vorspann, der Bond-Song, spätestens seit Guy Hamiltons Goldfinger ist das Kult. Unverzichtbar ist auch das Typische: "Mein Name ist Bond, James Bond." Seine Feinde: Katzenfreaks mit Allmachtsphantasien, Goldfetischisten, die die Weltherrschaft wollen, je wahnsinniger je besser.

Früher kalter Krieg und heute Terroristen, doch egal um welche Gegner es sich handelt, die Zutaten sind immer die Gleichen. Bis dato unveröffentlichte Szenenfotos, die erstmals im Jubiläumsband 'Das James Bond Archiv' zu sehen sind, zeigen, dass es am Bond Set auch mal ein wenig schmutzig zugeht. Im Jubiläumsband gibt es im übrigen auch alle Bond-Girls zu sehen, die zwar alle samt sexy sind, jedoch überleben dürfen nur die wenigsten. Stilvoller als in Guy Hamiltons Goldfinger starb bisher kein Bond-Girl. Auch ein bisschen Glücksspiel darf natürlich nicht fehlen, so kann Bond vor allem bei Casino Royale mit seinen Baccara-Können in jedem Casino glänzen.

Exotische Drehorte und einzigartige Kulissen sind ebenfalls Merkmale für einen typischen Bond Streifen, genauso wie die ausgeklügelte Geheimdiensttechnik, schon in Goldfinger wird ein Sportwagen zur Superwaffe. Auch skurrile Accessoires sind Teil eines jeden Bond-Films, in Leben und sterben lassen erleichterte beispielsweise eine Uhr das Agentenleben deutlich.


Tags , , , , , , , ,