'Spectre' TV Spot: Neues Material zu Bond 24

Der erste TV-Spot zu Spectre ist veröffentlicht worden und zeigt viel neues Material, das man aus dem Teaser Trailer noch nicht kannte. Ist mir trotzdem noch nicht spektakulär genug, denn auch wenn ich mich wie immer sehr auf den neuen Bond freue, hatte ich doch etwas mehr erwartet. Aber schaun wir mal, noch sind es ja nur Teaser … Deutscher Kinostart ist am 5. November.

(Via Film Junk)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die 'Mad Men' Opening Credits endlich erklärt

Wie allen wohl bekannt sein dürfte, geht Mad Men heute Abend zu Ende. Nach acht Jahren der legendären Opening Credits bekommen wir auch endlich eine Erklärung, was es mit ihnen eigentlich auf sich hat. In einm ziemlich genialen 'Teaser' für Hitman: Agent 47 hat Fox die Eröffnungssequenz der legendären Werber-Serie nämlich endlich erklärt! Auch wenn Hitman: Agent 47 nicht wirklich gut aussieht (auch wenn Uns-Thomas-Kretschmann dabei ist), ist das eine ziemlich tolle Idee auf den Film aufmerksam zu machen. Der Film startet hierzulande am 3. September.

(Via /Film)


Tags , , , , , , , , , , , ,

'Spectre' Videotagebuch zeigt Aston Martin und Jaguar in Rom

Wie auch schon beim letzten Bond-Film Skyfall, zeigt man den Fans vorab wieder Videotagebücher von der Produktion, die einen Einblick in die Arbeit vor und hinter der Kamera geben. Im aktuellen Videotagebuch zu Spectre geht es um die Superautos des Films, nämlich den Aston Martin DB10 und den Jaguar C-X75, die sich – das verrät das Videotagebuch bereits – eine Verfolgungsjagd durch die Straßen Roms liefern. Ich bin sehr gespannt! Kinostart ist am 5. November.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

James Bond ist zurück … 'Spectre' Teaser Trailer

Vorletzte Woche gab es das erste Teaser Poster, jetzt ist auch schon der erste Teaser Trailer zu Spectre da! Etwas mehr als anderthalb Minuten James Bond, die eine sehr interessante Richtung vorgeben – und vor allem zeigen, dass es Parallelen zu Skyfall und den anderen beiden Daniel-Craig-Bonds geben wird. Wir dürfen also sehr gespannt sein! Deutscher Kinostart ist am 5. November.


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das erste offizielle Poster zu 'Spectre' zeigt Craig als 007


Heute wurde das erste offizielle Poster (schaut man von dem Teaser-Poster mal ab) zu Spectre, dem 24. Bond, veröffentlicht. Es zeigt Daniel Craig als James Bond mit seiner klassischen Walther PPK in der einen Hand und der Omega am Handgelenk. Saucool, klar. Spectre startet in den deutschen Kinos am 5. November.

(Via Forbes)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Börp, börp, börp … Trailer zum Strip Sequel 'Magic Mike XXL'

Drei Jahre ist es schon wieder her, als die Frauenwelt einen neuen Lieblingsfilm bekam. Mit Magic Mike landete Channing Tatum endgültig in der ersten Riege – und das nicht nur hinsichtlich der Filmstripper. Am 23. Juli kommt hierzulande nun das Sequel Magic Mike XXL in die Kinos. Der Teaser zum Sequel – ja, ich gestehe es – ist dabei der beste Teaser, den ich seit langer Zeit gesehen habe! Diese Metaphorik, dieses Timing, der Einsatz von Ginuwines 'Pony', Tanning Chatums Moves, etc. pp. Strange ist eigentlich nur der Moment, wenn am Ende alle zusammen auf der bühne sind – das sieht nach einem ganz schlimmen Photoshop-Desaster aus, oder sehe das nur ich so!? Die Nuezugänge im Cast lesen sich größtenteils auch hervorragend, auch wenn McConaughey natürlich schmerzlich vermisst werden wird! Pünktlich zum Hochsommer darf Frau dann wieder ins Schwitzen geraten!


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Dinos sind wieder los: 'Jurassic World' Trailer

Lange haben wir drauf gewartet, nun ist er endlich da und die Dinos wieder los! Die Rede ist natülich von Jurassic World, dem Sequel, an das wohl alle nur die höchsten Erwartungen haben. Der Trailer gefällt schon mal, auch wenn ich hoffe, dass man an den FX noch etwas arbeitet. Und den T-Rex will ich natürlich auch wieder sehen, auch wenn die Raptoren schon mal ein guter Anfang sind … Deutscher Kinostart ist am 11. Juni 2015.

(Via PewPewPew)


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Neuer Kader, alte Action: 'The Expendables 3'


Sie sind wieder da! Die alten Herren des guten alten Action-Genres. Ganz vorne mit dabei sind wieder Sylvester Stallone und sein dicker Kumpel Arnold Schwarzenegger. Die zwei vom alten Schlag versuchen sich in The Expendables 3, dem dritten Teil der Action-Reihe, einmal mehr zu profilieren. Während Arnie allerdings wenig Screentime hat, darf sich Stallone über gaaanz viel Aufmerksamkeit freuen. Mit einer Coolness, die sonst keiner hat und auch einer gehörigen Portion Selbstdarstellung stiehlt diesem Mann wohl niemand so schnell die Show. Selbst Hollywood-Größen wie Harrison Ford oder Mel Gibson können ihm in Sachen Coolness nicht das Wasser reichen. Mit Stallone als Boss der Alt-Herren-Truppe kann aber auch einfach nichts schief gehen. Da die ersten beiden Teile schon so vor Action strotzten, wurde wohl im dritten Teil erneut versucht zu überbieten. Allerdings geht diese Rechnung nicht unbedingt auf.

Die Szenen ziehen sich sehr lang bis endlich mal eine Granate explodiert, oder eine ganze Armee von Männern in die Luft gejagt wird. Barney Ross (Sylvester Stallone) sucht sich für eine letzte Mission einen neuen Kader. Lässig wie immer mit der Zigarre im Mund zieht er durch das halbe Land und sucht sich neue Schützlinge – und seine Jungs vom alten Schlag müssen zurückbleiben. Allerdings kann man(n) und Frau sich darüber sogar freuen. Durch den Einsatz von Twilight-Star Kellan Lutz gibt's außer faltiger Haut und alten Muskelpaketen auch hübsches Frischfleisch zu bewundern. Und auch die Herren der Schöpfung dürfen sich über weibliche Unterstützung im Kader freuen. Mit Ronda Rousey tritt eine wahre Powerfrau so manchem Mann in den Hintern.

Die Action-Stars spielen sich die Bälle nur so zu und so kann auch viel geschmunzelt werden. Während Arnie seinen Kult-Spruch bringen darf, sieht man Jason Statham doch tatsächlich auch mal herzlich lachen. Welch seltenes Bild. Ansonsten ist die Action wie zu erwarten und der 'Plot Gut gegen Böse' kann ja letztlich auch nie schlecht werden. Ein Film der wahre Action-Fans mit Sicherheit anspricht und Fanboys auch ins Kino ziehen wird- ich meine bei dieser Star-Besetzung! (6/10)

- Kritik von Julia


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Affentheater vom Feinsten: 'Dawn of the Planet of the Apes'


Zehn Jahre sind inzwischen vergangen, seit das freigesetzte Virus den Großteil der Menschheit ausgerottet hat. Die wenig übrig gebliebenen Menschen hausen in Ruinen der ehemaligen Stadt San Francisco. Eine Expedition in die Wälder, angeführt von Malcolm (Jason Clarke), trifft auf das von Caesar (Andy Serkis) angeführte Affenvolk. Diese haben sich mittlerweile ein eigenes Dorf im Wald errichtet. Das Zusammentreffen der beiden Rassen bewirkt Unruhe auf beiden Seiten, doch Malcolm und Ellie (Keri Russell) erwirken ein Friedensabkommen mit Caesar, das jedoch nur von kurzer Dauer ist.

Da die Menschen misstrauisch sind, hetzt Anführer Dreyfus (Gary Oldman) gegen die Herrschaft der Affen und macht diese für die Beinahe-Ausrottung der Menschen verantwortlich. Dreyfus sammelt eine gewaltbereite Gefolgschaft um sich und provoziert damit einen entscheidenden Kampf zwischen Menschen und Affen, der die Vorherrschaft ein für alle Mal klären wird.

Neben dem spektakulären und bildgewaltigen Kampf zwischen Mensch und Affe gelingt es Dawn of the Planet of the Apes gut, den Blickwinkel beider Rassen aufzuzeigen und zu verstehen. Es gibt einerseits uns Menschen, deren oberstes Ziel es ist die Menschheit weiter fortbestehen zu lassen und die wenig übrig gebliebenen zu beschützen. Auf der anderen Seite sieht man die Affen, die ebenfalls als Volk zusammen hausen und alles dafür tut, den eigenen Stamm zu beschützen – nun eben auch vor den Menschen.

Was dem Regisseur besonders gelingt, ist die Emotionen der Affen hervorzuheben. Man sieht diese zwar auch im Vorgänger, allerdings wird besonders in diesem Teil der Zuschauer in deren Bann gezogen. Man hat schon fast Tränen in den Augen, wenn Caesar sein neugeborenes Baby in den Armen hält. Besonders Caesar und sein Sohn stehen im Mittelpunkt der Handlung und stellen das menschliche Verhalten so realistisch dar, dass man als Zuschauer kurz vergisst, dass immer noch von Affen die Rede ist.

Der Wendepunkt dieser Geschichte ist, dass den Affen relativ schnell bewusst wird, dass sie sich gar nicht so sehr von den 'bösen' Menschen unterscheiden, obwohl sie dachten aus deren Fehlern gelernt zu haben.

Ein toller Film um Misstrauen, Freundschaft und dem einzigartigen Kampf zwischen Affen und Menschen. Manche Szenen ziehen sich etwas, aber alles in Allem, eine gut gelungene Action mit Nachdenk-Potenzial. (7/10)

- Kritik von Julia


Tags , , , , , , , , , ,

Erster Trailer zu 'The Hobbit: The Battle of the Five Armies'

Ich fand The Hobbit: An Unexpected Journey ja nicht gerade toll und habe das Sequel, The Hobbit: The Desolation of Smaug, bis heute nicht gesehen. Ehe man sich versieht, sind dann auch schon wieder zwei Jahre rum und der dritte und letzte Teil, The Hobbit: The Battle of the Five Armies, steht uns pünktlich zu Weihnachten bevor. Der erste Trailer zum finalen Kapitel sieht aber gar nicht mal so uninteressant aus, im Gegenteil. Wobei man alles schon irgendwie/irgendwo gesehen hat, was es da im Trailer zu erhaschen ist. Bis zum 10. Dezember, dem deutschen Kinostart von The Hobbit: The Battle of the Five Armies, habe ich ja auch noch Zeit, den zweiten Teil nachzuholen.

(Via PewPewPew)


Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,