Sponsored Video: Audi schwebt auf den roten Teppich

Es hat diese Woche nicht nur in der Marketing-Fachpresse für ziemliches Aufsehen gesorgt, sondern auch weit darüber hinaus: Die Rede ist vom selbstfahrenden Audi, der Schauspieler Daniel Brühl ganz ohne Fahrer zum roten Teppich bei der Berlinale chauffiert hat. Roter Teppich ist natürlich immer ein ganz besonderes Event – eines, bei dem man sich von seiner besten Seite zeigt. Das hat Audi verstanden und sich daher ganz besonders rausgeputzt, denn der neue Audi Q7 e-tron quattro sieht von allen Seiten sehr vorteilhaft, wenn nicht gar sehr gut aus. Und das sage ich, der mit der Konkurrenz aufgewachsen ist. Audi macht in den letzten Jahren ohnehin immer sehr schöne Wagen, die der Konkurrenz vor allem technisch doch immer ein wenig voraus sind.

Daniel Brühl stellt dieses Jahr auf der Berlinale seinen neuen Film Jeder stirbt für sich allein vor. Letztes Jahr war er hingegen noch Jury-Mitglied auf dem größten deutschen Filmfestival, das ich selbst vor fünf Jahren im vollen Umfang besucht habe – das ist so ja schon ein ganz schönes Erlebnis, da will ich nicht wissen wie Brühl sich gefühlt haben muss, als er mit dem Audi ganz ohne Fahrer zum roten Teppich vorgefahren ist. Das liegt natürlich auch daran, dass Audi in diesem Jahr wieder Hauptpartner der Berlinale ist. Morgen endet die Berlinale zwar schon wieder, aber dieser Auftritt wird wohl einer jener sein, die den Leuten in Erinnerung bleiben werden.

Audi ist aber nicht einfach nur Hauptpartner der diesjährigen Berlinale, sondern begleitet die Filmfestspiele auch mit seiner umfangreichen Social-Media-Berichterstattung, die auch diverse Kurzfilme umfasst. Brühl selbst meint zum Automobilhersteller und seinem filmischen Tun übrigens Folgendes: "Als Schauspieler taucht man ständig in neue Welten ein. Immer wieder tut man Dinge zum ersten Mal. In dem Film Rush zum Beispiel habe ich gelernt, einen Rennwagen, den Audi TTS Roadster, zu fahren. Das war ein tolles Gefühl und für mich völlig neu."

Sponsored by Audi


Tags , , , , , , ,

Sponsored Video: Edeka präsentiert die Kassensymphonie

Gestern ist bereits der erste Advent zu Ende gegangen, das heißt, dass es nicht mehr allzu lange hin ist, bis wir wieder unter dem Tannenbaum stehen, Geschenke aufmachen und uns über die Geburt Christi freuen. Die Supermarktkette Edeka, die ja ob ihrer Werbespots und sonstigen Aktionen immer für einen Überraschungshit gut sind, haben sich pünktlich zu Weihnachten wieder mal etwas ganz Besonderes ausgedacht. Nein, dieses Mal wird nicht etwa wieder ein supergeiler Song von einem älteren Mann mit Vollbart gesunden, sondern dieses Mal erklingt gleich eine ganze Symphonie – mit Hilfe derer, ohne die im Supermarkt gar nichts gehen würde, nämlich die Kassierer.

Mit versteckter Kamera haben diese irgendwo in Deutschland nämlich ein kleines Weihnachtskonzert gegeben – quasi ganz exklusiv und in einer Form, die wohl weder die Kunden, noch wir so erwartet hätten. Die Kassierer spielen mit Hilfe ihrer Kassenscanner und den Produkten, die die Kunden auf das Band gelegt haben, eines der bekanntesten Weihnachtslieder überhaupt. Keiner der Kunden war darauf vorbereitet, dementsprechend fällt natürlich ihrer Reaktion ob der kleinen musikalischen Einlage aus …

Verantwortlich zeichnen wie schon beim viralen Spot 'Supergeil' die Kreativen von Jung von Matt. Der Edeka, der zumindest im Video ziemlich geil aussieht und das Einkaufen tatsächlich wohl immer zu einem kleinen Erlebnis macht, befindet sich in der Nähe von Koblenz. Mit der neuen Kampagne erhofft sich die Supermarktkette ähnlich wie bei der letzten Kampagne natürlich wieder einen möglichst großen viralen Effekt, was wohl auch nicht allzu schwer werden dürfte, denn neben dem Piepsen der Kassenscanner hat man zusätzlich noch auf eine menschliche Beatbox gesetzt, die das Ganze noch etwas verstärkt.

RoBeat heißt eigentlich Robert Wolf und kommt aus Stuttgart. Er feierte bereits diverse Auftritte in großen Shows und führte im August 2014 mit dem Akademieorchester der Bayerischen Philharmonie auf Schloss Hohenkammer die erste Beatboxsinfonie ur-auf. Die Kampagnenseite zeigt nicht nur noch mal das Video, das auch direkt geteilt werden kann, sondern gibt auch alle weiteren Infos zu Aktion. Ansonsten finden sich natürlich auch Facebook und YouTube alle wichtigen Infos rund um die Edeka Kassensymphonie. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Sponsored by Edeka


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: 'Dawn of the Planet of the Apes' Trailer

Dass Planet of the Apes ein absoluter Klassiker der Filmgeschichte ist, ist wohl unbestritten. Wie es sich dabei aber mit den Sequels, den Remakes und Reboots verhält, ist eine andere Frage. Drei Jahre ist es schon wieder her, dass der Reboot mit Rise of the Planet of the Apes erfolgreich die Kassen klingeln ließ. Die Kritiken waren ebenfalls ziemlich positiv, auch wenn ich nicht vollkommen überzeugt war. Klar, James Franco, gute Effekte und kein allzu übler Plot, aber ich mag Affen ganz einfach nicht (was für die Wirkung eventuell gar nicht mal so schlecht ist …). Nun kommt mit Matt Reeves' Dawn of the Planet of the Apes das Sequel zum Film mit James Franco in die Kinos (allerdings ohne ihn), das sich gar nicht mal so übel liest und auch gar nicht mal so übel aussieht. Reeves zeichnete ja für das Let Me In-Remake verantwortlich, das ebenfalls recht ordentlich war. Kurz zum Plot:

"Dem neu entstandenen Volk der intelligenten Affen, angeführt von Caesar, stellt sich eine Gruppe von Menschen gegenüber, die den verheerenden Virus, der zehn Jahre zuvor freigesetzt wurde, überlebt hatten. Ein vorübergehendes Friedensabkommen erweist sich als brüchig, sodass beide Seiten bald kurz vor einem Kampf stehen, der darüber entscheiden soll, welche Spezies fortan die Erde beherrschen wird."

Statt Franco sind dieses Mal unter anderem (wieder) Andy Serkis, Gary Oldman, Keri Russell und Judy Greer mit von der Partie. Für die Effekte, die ich wie bereits gesagt, gar nicht mal so übel fand, zeichnet auch hier wieder Peter Jacksons Effektschmiede WETA verantwortlich, die die Affen einmal mehr zum Leben erwecken – und sie wohl auch in diesem Film wieder massiv randalieren lässt. Postapokalyptische Szenarien sind ja generell immer interessant, weil Hollywood hier ja keine Grenzen kennt und wir genau diese Mischung aus Angst und Antizipation mögen. Mehr zu Dawn of the Planet of the Apes, der in Deutschland unter dem Titel Planet der Affen: Revolution in die Kinos kommen wird, findet sich auf der Website des Films oder bei Planet der Affen auf Instagram. Kinostart ist am 7. August.

Sponsored by 20th Century Fox


Tags , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: Hank wünscht schon mal ein frohes Fest

Heute ist nicht nur der erste Dezember, sondern auch der erste Advent, was ganz konkret heißt, dass Weihnachten nicht mehr lange auf sich warten lässt. Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen, die Weihnachtssongs zu hören, die Weihnachtsmärkte zu besuchen und den einen oder anderen Glühwein oder Punsch zu sich zu nehmen. Auch Deutschlands liebster kleiner Nager – ja, genau, die Rede ist natürlich von Hank – ist langsam aber sicher in Weihnachtsstimmung, wie man in seinem neuesten Video sehen kann. Er ist zwar noch etwas früh dran, denn bei allerwenigsten dürfte bereits ein Baum im Wohnzimmer stehen, aber sei’s drum. Hank ist eben nicht wie jeder, das wissen wir ja nun.

Der Baum hat für den Kleinen aber wohl auch nicht unbedingt die gleiche Bedeutung wie für uns, denn für ihn ist es vielmehr ein leckerer Snack, den er am liebsten sofort zu sich nehmen würde. Dass der Kleine nicht gerade der Geduldigste ist, ist uns ja auch nicht neu. Dafür wünscht er sich zu Weihnachten aber das, was sich insgeheim doch jeder wünscht: natürlich den Weltfrieden! Die restlichen Geschenke sind ihm deshalb auch egal. Vielleicht sollte er sie aber doch erst mal öffnen, denn vielleicht befindet sich in einem der Geschenke ja doch ein Maiskolben oder ein anderer leckerer Festschmaus.

Das war es dann auch mit Hank für dieses Jahr, denn er wünscht all seinen Fans, die er in den letzten Monaten ja treu gesammelt hat, ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Bleibt abzuwarten, ob wir im kommenden Jahr wieder von ihm hören werden. Ich bin mir aber sicher, dass er nicht von der Bildfläche verschwinden wird, denn dafür ist Hank dann doch zu beliebt – und zu sehr selbstverliebt.

Sponsored by eBay


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: Hanks Rock 'n' Roll Leben bei Flash!

In der neuesten Episode von eBay Superstar Hank wird ihm sogar ein ganzes Magazin gewidmet. Flash! geht seinem Rock 'n' Roll-Leben etwas näher auf den Grund und rekapituliert die vergangenen Ereignisse, die Hank zu dem gemacht haben, was er ist: ein Superstar, der nichts anbrennen lässt! Dabei hat alles doch so harmlos und süß angefangen! Aber klar, wie bei echten Hollywood-Stars eben auch, ist das Geschichte – Hank lebt im Hier und Jetzt und genießt das Leben nun in vollen Zügen. Vorbei die Zeiten, in denen er drittklassige Rollen annehmen musste, um sich (erfolglos) einen Namen zu machen. Vorbei die Zeiten, in der er in einer Tierhandlung in Babelsberg vor sich dahin vegetierte. Jetzt steht er im Rampenlicht. Und das soll er ausnutzen, so lange er kann, oder? Wir würden es doch genau so tun …

Sponsored by eBay


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: Hank Episode 3 – Return of the eBay Star

Langsam aber sicher kennt ihn die ganze … naja, sagen wir … halbe Welt! Die Rede ist noch immer von eBay Star Hank, dem kleinen Hamster, dessen Ruf ihm voraus eilt. In der dritten Episode der Interviewreihe erfahren wir mehr über den kleinen Nager und seinen Ruhm, der mit dem Weltstardasein einher geht. Hank ist in seinem Hotelzimmer und redet mit seinem Manager – einem Koalabären (!) -, der ihm dazu rät mal etwas querzuschießen, sprich etwas kaputt zu machen oder sich unanständig zu benehmen. Doch nicht etwa der kleine süße Hamster! Nein, der hat so gar keine Lust auf Zerstörung, zerschmetter den Fernseher am Ende aber doch, in dem er ihn buchstäblich aus dem Fenster wirft. Und dann auch noch das: Keiner sieht ihm zu, kein Fan weit und breit in Sicht. Armer, kleiner Hank! Wer ihn dennoch trösten und weiter anfeuern will, kann dies in so gut wie allen gängigen Social Networks tun.

Sponsored by eBay


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: eBay Star Hank meldet sich erneut zu Wort

Er sagt es selbst treffend im neuen Video: Ich bin da! Ja, langsam aber sicher hat sich der kleine Nager aus dem eBay.Spot einen Namen gemacht. Fans hat er schon ordentlich gesammelt – egal ob auf Twitter, YouTube, Facebook oder auf XING, wo man den kleinen Hamster ebenfalls adden kann. Auf fast 20.000 Fans bei Facebook hat es der Kleine inzwischen gebracht, was eine beachtliche Leistung ist – erst recht für seine Größe! Er ist aber auch süß, der Kleine, gar keine Frage. In der zweiten Episode zeigt sich Hank auf dem roten Teppich von seiner … nunja … besten Seite. Erst kommt er im dicken Sportwagen angefahren, dann posiert er für die vielen Fotografen, die nur wegen ihm gekommen sind. Doch egal ob Mensch oder Hamster, irgendwann ist genug und man will sich schnell verdrücken – in den VIP-Bereich, wo Hank buchstäblich was erwarten kann … Aber seht selbst!

Sponsored by eBay


Tags , , , , , , , , , , , , , ,

Sponsored Video: eBay Hamster Hank braucht Eure Hilfe!

Keine Frage, der heimliche Star des eBay-TV-Spots Wheel of Fortune ist nicht etwa der Hund oder der Darsteller, sondern ganz klar der kleine Hamster, der aus einem kleinen Hamsterrad ein Riesenrad macht. Hank, wie er heißt, hat nun noch größere Pläne, wofür er Eure Hilfe braucht! Bis zu seinem 40. Geburtstag am 06. Dezember muss er auf seiner Facebook Page eine Millionen Fans gesammelt haben – wenn er das tatsächlich schaffen sollte, dann bekommt der kleine eBay-Held eine Wachsfigur im Maßstab 1:1 bei Madame Tussauds. Das wäre natürlich die absolute Krönung; nicht nur für den kleinen großen Helden, sondern für alle Nager aus Film, Fernsehen und Werbung.

Um dieses Zeil zu erreichen hat er nicht nur eine eigene Facebook Page eingerichtet, sondern ist auch im YouTube Channel von eBay zu sehen sowie in anderen sozialen Netzen wie Twitter oder XING. Dort kann er ja gleich mal wichtige Kontakte für seine weitere Karriere knüpfen – denn wer weiß, vielleicht verschlägt es ihn ja schon bald nach Hollywood. Heute äußert er sich aber erst mal im Interview zu jeder Menge Fragen. Schaut es Euch an!

Sponsored by eBay


Tags , , , , , , , , , , , , , ,