Warum ich Watchever schon nach wenigen Tagen liebe


Hierbei handelt es sich um ein Sponsored Post

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Apple TV zugelegt. Ich weiß, ich bin hier nicht gerade Early Adopter, aber ich habe lange keinen Sinn in der kleinen Box gesehen, zumal ich mir dachte, dass man ja auch einfach den Mac mit dem TV verbinden kann und das gleiche Ergebnis hat – nur eben für ein Zehntel der Kosten eines Apple TV. Falsch gedacht, denn als ich gesehen habe, dass ich bei iTunes ebenfalls die neuesten Erscheinungen auf Blu-ray und DVD ausleihen kann (jaja, ich weiß, ich bin superklug), habe ich mir das Ganze noch einmal überlegt. Ausschlaggebend war aber nicht unbedingt die Tatsache, dass iTunes meine neue Videothek wird (der Preis ist quasi der selbe), sondern der seit diesem Jahr gestartete Dienst Watchever. Das Prinzip ist dabei ganz simpel: Watchever bietet für 8,90 EUR im Monat eine Flatrate auf all seine Inhalte, d.h. man kann alle Serien und Filme ansehen, die sich aktuell im Programm befinden, das kontinuierlich ausgebaut wird (das Team von Watchever reagiert hier auch topp auf Anfragen voa Twitter und Facebook).

Mad Men, The Big Bang Theory, Damages – es würde zu lange dauern, sie alle aufzuzählen. Ich habe gestern via Watchever die erste Season Breaking Bad zu Ende gesehen und bin vom Dienst begeistert. HD, OV-Option und trotz Dolby Digital 2.0 ein recht guter Sound. Und das alles für nur 8,90 EUR, sprich dem Preis einer einzigen BD /DVD im Monat! Wer noch nicht überzeugt ist, der kann – wie ich es im Moment tue – das Ganze 30 Tage lang kostenlos testen. Heute werde ich mit der zweiten Season Breaking Bad fortfahren, ebenfalls freue ich mich schon sehr auf die zweite Season Sherlock, die ich mir wohl sonst auf Blu-ray für das doppelte des monatlichen Preises geholt hätte … Selbst mit meinem relativ langsamen Internet funktioniert das alles hervorragend. Kurzum: Mit Watchever macht das Apple TV so richtig Spaß; ich kann bereits nach vier Tagen sagen, dass das einer meiner besten Käufe der letzten Jahre war. Und auch wenn ich schon immer ein Verfechter des physischen Mediums war (ich will etwas in der Hand und im Regal haben), komme ich langsam aber sicher doch von dieser Meinung ab, wenn ich sehe, welches Potential diese Dienste haben …


Tags , , , , , , , , , , ,

Die örtliche Videothek hat noch nicht ausgedient


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Ich muss gestehen, dass ich noch immer ein großer Fan von Videotheken bin. Ja, und das in Zeiten von Streaming, Cloud und VOD. Sicher, zu einem großen Teil mag es auch an der einfachen Tatsache liegen, dass ich viele dieser Angebote nicht wirklich nutzen kann, weil meine Internetleitung nicht wirklich schnell ist. Zum anderen liegt es daran, dass es in Deutschland einfach noch keine wirklich guten Angebote gibt. Wo bleibt beispielsweise Netflix, der Dienst, der in Nordamerika schon nicht mehr aus dem Alltag von Filmfans wegzudenken ist. Was würden deutsche Filmfreunde nicht dafür geben, auch nur ein annährend so gutes Angebot wie Netflix zu haben? Klar, man kann auch all die Blu-rays und DVDs kaufen, die man sehen will, aber mal ehrlich, wer macht das denn bitteschön oder hat die nötige Kohle dazu. Und nur weil ich einen aktuellen Film im Kino verpasst habe, muss ich ihn ja noch lange nicht im Regal stehen haben. Denn bei vielen weiß ich auch vorher, dass sie mir nur kurzweiligen Spaß bereiten werden – wenn überhaupt.

Am liebsten gehe ich deshalb noch immer in die örtliche Videothek, die nicht mal 10 Kilometer entfernt ist. Zwar bezahlt man hier für einen Film von heute auf morgen fast vier Euro, aber dafür kann man ihn gleich mitnehmen und muss nicht ewig auf ihn warten, wie es bei Online-Videotheken wie beispielsweise Lovefilm der Fall ist. Aber auch die Online-Videotheken sind nicht schlecht, auch, weil es oft Gutscheine für sie gibt. Besagtes Lovefilm habe ich bereits getestet und war eigentlich ganz zufrieden. Wenn ich Samstagabend aber nichts vorhabe und Lust auf einen bestimmten Film habe, dann ist es eben immer noch optimaler, wenn ich schnell in die Theke fahre und ihn mitnehme (wenn nicht alle Kopien entliehen sind, was gar nicht so selten vorkommt). Auch in Zukunft wird die örtliche Videothek also nicht verschwinden – das hoffe ich zumindest, sondern eben durch ihr Online-Pendant ergänzt. Das beste aus beiden Welten quasi.


Tags , , , , , , , , , ,

Online DVD Verleih


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Wartet das abendliche Fernsehprogramm nicht mit den gewünschten Filmen oder Sendungen auf, ist die DVD eine beliebte Alternative. Generell sind Videotheken nach wie vor ein häufig genutzter Anlaufpunkt für Filmfans, Cineasten und Serienliebhaber. Dank dem Internet ist der Gang zur Videothek allerdings gar nicht mehr nötig, denn per Online DVD Verleih ist das Film- und Fernsehvergnügen nur noch wenige Klicks weit entfernt.

Online DVD Verleih: Die Vorteile

Der Erfolg von Online DVD Verleihen beginnt zunächst mit dem Aspekt der menschlichen Bequemlichkeit: für das Abholen muss die Wohnung nicht verlassen werden, was gerade in kalten Monaten äußerst willkommen ist und die Rücksendung kann per Einwurf der DVD in jedem Briefkasten erfolgen. Ein weiterer Pluspunkt ist die ständige Verfügbarkeit aller Filme, die in herkömmlichen Videotheken nicht gewährleistet ist. Die Zeiten, in denen die Wunsch-DVD gerade nicht vorrätig ist, sind also endgültig vorüber. Und da der Online Verleih auch für die Betreiber einen geringeren Kostenaufwand bedeutet, sind die Leihgebühren zumeist günstiger als an der realen Ladentheke.

DVD Verleih per Streaming

Einige Portale bietet mittlerweile ein Video-Streaming – Video-On-Demand – per Leihgebühr an. Allen voran sei da Maxdome erwähnt.Die macht die Film-Ausleigen noch bequemer als die DVD. All diese Vorzüge kommen allerdings nur uneingeschränkt zum Tragen, falls einige Faktoren bedacht werden. Hierzu gehört eine nicht allzu langsame Internetverbindung, um den Film auch in absehbarer Zeit auf den Computer laden zu können. Doch selbst wenn das nicht der Fall ist, kann eine frühzeitige Planung diesen Nachteil ausgleichen, und zwar, in dem ganz einfach ein gutes Stück früher mit dem Ladeprozess begonnen wird.


Tags , , , , , ,

Videos erstellen in Echtzeit mit streamago

[Sponsored Post]

Hat nicht jeder mal davon geträumt, sein eigener TV-Moderator oder gar sein eigenes Fernsehsternchen zu sein? Sein eigenes Programm zu gestalten? Inhalte selbst vorzugeben und zu produzieren? streamago bietet all diesen Träumern nun eine Chance, ihre Träume in die Realität zu holen, in dem Du Dein eigener Fernseh- und Programmchef bist. streamago bietet Dir nämlich die Möglichkeit, ganz einfach Inhalte und Videos online zu stellen, die von Dir kommen – live. Der Broadcasting-Dienst lässt Dich Dein eigenes Publikum finden – je nachdem wie Deine Inhalte natürlich gestaltet sind. Du befindest Dich gerade beispielsweise auf einem Konzert oder einem anderen Megaevent? Warum teilst Du gewisse Momente nicht einfach mit Deinen eigenen Zuschauern via streamago. Du kannst dies ganz einfach tun, indem Du zum Beispiel Dein iPhone nutzt, Dir die dazugehörige App von streamago lädst und ganz einfach via WiFi oder 3G-Netzwerk die Videos in Echtzeit auf Deinen Kanal online stellst. So kannst Du Dir dann auch sicher sein, dass jedes einzelne Highlight mit Deinen Freunden teilbar ist – und was gibt es schöneres als wunderbare Momente mit anderen zu teilen?

Nach der kostenlosen Anmeldung stehen Dir bei streamago alle Möglichkeiten zur Verfügung. Kreiere Deinen eigenen Kanal, bestimme die Kategorie und starte mit dem Upload, denn Du hast ein freies Volumen von bis zu 10GB zur Verfügung! Die streamago-Community ist ständig am wachsen und natürlich 24/7 online, so dass Du zu jeder Tages- und Nachtzeit Deine einzigartigen Momente mit Deinen Kanal-Abonnenten teilen kannst. Die Seite ist dabei sehr übersichtlich und bietet jede Menge Möglichkeiten sich anzumelden. Entweder ganz klassisch per Mail oder per Facebook-Account, denn auch diese Möglichkeit steht zur Verfügung. Auf der Startseite finden sich schließlich die aktuellen Kanäle, die gerade live sind, sowie die neuesten Kanäle. Von den Kategorien her dürfte auch für jeden etwas dabei sein – das Angebot reicht von Musik, über Entertainment, bis hin zu Gossip. Warum das Ganze also nicht einfach mal probieren? So kannst Du Dir auch ganz sicher sein, dass Deine Freunde immer auch da sind, wo Du bist. Wenn Du auf dem Laufenden bleiben willst, was streamago und seine Funktionen betrifft, dann kannst Du auch Fan von streamago auf Facebook werden. Und nun viel Spaß beim Programmmachen!


Tags , , , , , , ,