Der Traum ist geplatzt: 'The Queen of Versailles' Doku Trailer

David und Jackie Siegel haben mit ihrem Immobilienimperium einst Milliarden verdient und damit begonnen, ein Haus im Stile des Versailler Schlosses zu bauen – bis die Finanzkrise kam und der Traum zerplatzte. Lauren Greenfields Doku The Queen of Versailles hat das etwas andere Ehepaar durch die Krise begleitet und einen Film daraus gemacht, dessen Trailer absolut Lust auf mehr macht. In Sundance gewann Greenfield für The Queen of Versailles sogar den Regie-Preis. US-Start ist am 20. Juli.

(Via Film Junk)


Tags , , , , , , , , ,

Oscar Doku Shortlist: Neuer 'Hell and Back Again' Trailer

Im Mai hatte ich bereits den Teaser Trailer zur Afghanistan-Doku Hell and Back Again gepostet. Durch die Oscar-Doku-Shortlist, auf der auch Hell and Back Again zu finden ist, bin ich auf den neuen Trailer aufmerksam geworden. Der suggeriert eine Mischung aus Restrepo, Brothers at War und Armadillo, sprich eine Mischung aus allen bedeutenden Kriegs-Dokus der letzten Zeit. Während es die Doku in einige europäische Länder geschafft hat (u.a. UK und Frankreich), dürften wir hierzulande wieder mal leer ausgehen. Dann eben auf DVD – oder eben nach den Oscars im Februar, dürfte er dort den Goldjungen einsacken.


Tags , , , , , , , , , , , , ,

'Knuckle' Trailer: Doku über Bare-Knuckle Fights in Irland


Dass in Irland nicht nur das Englisch ein anderes ist, ist hinlänglich bekannt. Weniger bekannt sind aber wohl die sogenannten bare-knuckle fights rivalisierender Clans, in denen es um die Familienehre und Männlichkeit geht – zumindest wenn man die Beteiligten fragt. Für alle anderen dürfte das eher wie ein archaischer und brutaler Hahnenkampf wirken. Ian Palmer hat einige Familien begleitet, deren Kämpfe auch die Polizei äußerst ungern sieht, und eine Doku darüber gedreht, Knuckle (480p/720p/1080p). Bei diesem Sujet natürlich auch kein Wunder, dass es eine R-Rated-Doku geworden ist, was es wohl auch nicht allzu häufig gibt.


Tags , , , , , , , , , ,

Connecting People: 'Connected' Doku Trailer


Dass wir in einer Welt leben, in der alles und jeder vernetzt ist, muss wohl nicht mehr extra erwähnt werden. Was Tiffany Shlain da am Anfang des Trailer zu ihren Film Connected: An Autobiography About Love, Death & Technology (480p/720p/1080p) ist aber in der Tat wahr, zugleich aber auch erschreckend, denn wer hat sich noch nicht dabei erwischt, dass er an seinem Mobiltelefon rummacht, obwohl er gerade mit Freunden an einem Tisch sitzt? Shlain geht der ganzen Sache nach einem persönlichen Schicksalsschlag auf den Grund und zeigt, wie im 21. Jahrhundert alles vernetzt ist. Dürfte aber auch allein deshalb schon interessant sein, weil es sich auch um eine Autiobiografie handelt – in Dokufilm-Form.


Tags , , , , , , , , ,

Afghanistans Hölle: 'Hell and Back Again' Doku Teaser Trailer

Zugegeben, langsam nehmen die Kriegsdokus aus Afghanistan oder dem Irak wirklich überhand, aber auf der anderen Seite: Kann es zu solch einem wichtigen Ereignis wirklich genug Filme respektive Dokus geben? Danfung Dennis hat sich US-Soldaten in Afghanistan angenommen und begleitet sie nicht nur an der Front am Hindukusch, sondern auch an der Heimatfront. Der Film, der auf dem Sundance Festival seine Premiere hatte, lief vor einigen Wochen erst auf dem Genrefestival Hot Docs in Tornto und kam zumindest beim Chef des Documentary Blog, Jay Cheel, gut an, wie man auch im aktuellen Film Junk Podcast nachhören kann. Start in den Staaten ist im Oktober.


Tags , , , , , , , , ,

Trailer zur 'The Tillman Story' Doku


Hier ein Trailer, der mich deutlich mehr beeindruckt als jener zu The Green Hornet. Die Doku The Tillman Story von Amir Bar-Lev, der bereits mit My Kid Could Paint That eine klasse Doku ablieferte, untersucht die Geschichte Pat Tillmans, der 2002 seine Football-Karriere an den Nagel hing um ein Army Ranger zu werden:

"Pat Tillman gave up his professional football career to join the Army Rangers in 2002 and became an instant symbol of patriotic fervor and unflinching duty. But the truth about Pat Tillman is far more complex, and ultimately far more heroic, than the caricature created by the media. And when the government tried to turn his death into war propaganda, they took on the wrong family. From her home in the Santa Cruz mountains, Pat’s mother, Dannie Tillman, led the family’s crusade to reveal the truth beneath the mythology of their son’s life and death." (The Documentary Blog)

Der Trailer (480p/720p/1080p) erscheint zwar etwas reißerisch, ist allen voran ob seines Sujets aber äußerst spannend. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Tillman schlägt einen millionenschweren NFL-Vertrag aus, um nach 9/11 der Army beizutreten. Kurze Zeit später wird er dann auch noch durch Friendly Fire getötet. Charlotte vom Documentary Blog war nach der Sundance-Premiere begeistert. Ich hoffe auf eine schnelle DVD-Veröffentlichung, denn nach Deutschland dürfte es The Tillman Story wohl kaum schaffen.


Tags , , , , , , , ,

Trailer zur Afghanistan Doku 'Restrepo'


Der britische Fotojournalist Tim Hetherington war bereits im Irakkrieg tätig, wo er GIs begleitete. In seinem ersten Dokumentarfilm Restrepo begleitete er ein Jahr lang ein US-Platoon im Karengal-Tal, dem angebliche gefährlichsten Gebiet in Afghanistan. Der Name Restrepo bezieht sich dabei auf den Nachnamen eines der getöteten Soldaten, PFC Restrepo. Die Doku versteht sich dabei eher als Experimentalfilm, denn weder kommen Diplomaten, noch Generäle zu Wort – der Zuschauer soll nur das erfahren, was die Soldaten in diesem Jahr erlebt haben. Der erste Trailer (480p/720p/1080p) erinnert dabei etwas an Brothers at War,  was aber alles andere als negativ zu verstehen ist.

Beim diesjährigen Sundance Film Festival gewann Restrepo den Grand Jury Prize für die beste Dokumentation. Dürfte vor allem auch hinsichtlich des embedded journalism (der, denke ich, nicht von offizieller Seite aus abgesegnet worden ist) interessant sein: "It truly works in their favour as I have never seen an embedded crew manage to really show such an empathetic and informative look at the experience of such a heavy level of combat and army experience." (The Documentary Blog)


Tags , , , , , , ,

Neuer Trailer zu Winterbottoms 'The Killer Inside Me'


Auch wenn es auf der diesjährigen Berlinale so einige Filme gab, die für Aufsehen gesorgt haben, so bleibt mir vor allem Michael Winterbottoms The Killer Inside Me im Gedächtnis, der nicht nur wegen seiner Gewalt in den Feuilletons für Aufregung sorgte. IFC Films hat nicht nur einen neuen Trailer zum Film veröffentlicht, sondern auch ein neues Poster. Beide sehen dabei wie erwartet großartig aus, auch wenn die vielen Zitate im Trailer einmal mehr stören – dass Casey Affleck ein unterschätzter Darsteller ist, weiß man spätestens seit seiner Performance in The Assassinaton of Jesse James by the Coward Robert Ford. Trotz der hohen Wellen in Berlin, Sundance und Tribeca, scheint Winterbottoms Neuer noch keinen Verleih hierzulande gefunden zu haben. Bleibt zu hoffen, dass sich dies schnell ändert.

(Via The Playlist)


Tags , , , , , , , , , , , ,

Grey meets Soderbergh: 'The Girlfriend Experience' Trailer


Pornosternchen Sasha Grey scheint langsam aber sicher wirklich ins seriöse Fach zu wechseln. Erst bekommt sie eine große Rolle in Smash Cut, zugegeben nicht gerade eine Referenz fürs seriöse Schauspielern, aber immerhin. Nun darf sie aber auch die Hauptrolle im neuen Steven Soderbergh The Girlfriend Experience spielen. Doch auch hier scheint sie nicht ganz vom 'anrüchigen' Business weg zu kommen, denn sie spielt ein Callgirl, dem es finaziell eigentlich ziemlich gut geht. Doch man weiß nie, welchen Kunden man so im Laufe seiner 'Karriere' begegnet … Der Trailer (MP4, recht ansehnliche Qualität) macht jedenfalls nicht nur wegen Sasha (die ist aber auch süß!) Lust auf mehr. Einen Kinostart zum Film, der unter anderem auf dem Sundance und Tribeca Film Festival lief, gibt es noch nicht.


Tags , , , , , , , , ,

Vom Aufstieg und Fall eines Boxers: 'Tyson' Trailer


Es gibt so einige Boxer, die diesen Sport prägten. Einer von ihnen ist sicherlich Mike Tyson. Egal ob ein abgebissenes Ohr, eine Haftstrafe wegen Vergewaltigung oder Weltmeister im zarten Alter von gerade mal 20 Jahren – Tyson machte immer wieder Schlagzeilen, mal positive, mal negative. Dass solch ein Lebenslauf natürlich der perfekte Filmstoff ist, wundert deshalb auch nicht weiter. Doch statt eines Spielfilmes hat man sich für eine Doku entschieden. Im Trailer (480p/720p/1080p) zu dieser Doku, die den simplen Namen Tyson trägt, zeigt sich Tyson natürlich von einer eher reumütigen Seite. Erste Kritiken weisen darauf hin, dass es sich vielmehr um einen Monolog Tysons handelt, da keine Fragen gestellt werden und er der einzige ist, der zu Wort kommt.

Ich bin gespannt, was der Cannes-Gewinner Neues an den Tisch bringt, denn schaut man sich einmal in der IMDb um, sieht man recht schnell, dass es schon den ein oder anderen Film/die ein oder andere Doku zu Tyson gab – unter anderem einen TV-Spielfilm von Uli Edel von 1995, ebenfalls mit dem Titel Tyson. Einen deutschen Kinostart für den Film, der kürzlich erst auf dem Sundance Festival lief, gibt es noch nicht.


Tags , , , , , , ,