Online DVD Verleih


Hierbei handelt es sich um ein außerredaktionellen Post

Wartet das abendliche Fernsehprogramm nicht mit den gewünschten Filmen oder Sendungen auf, ist die DVD eine beliebte Alternative. Generell sind Videotheken nach wie vor ein häufig genutzter Anlaufpunkt für Filmfans, Cineasten und Serienliebhaber. Dank dem Internet ist der Gang zur Videothek allerdings gar nicht mehr nötig, denn per Online DVD Verleih ist das Film- und Fernsehvergnügen nur noch wenige Klicks weit entfernt.

Online DVD Verleih: Die Vorteile

Der Erfolg von Online DVD Verleihen beginnt zunächst mit dem Aspekt der menschlichen Bequemlichkeit: für das Abholen muss die Wohnung nicht verlassen werden, was gerade in kalten Monaten äußerst willkommen ist und die Rücksendung kann per Einwurf der DVD in jedem Briefkasten erfolgen. Ein weiterer Pluspunkt ist die ständige Verfügbarkeit aller Filme, die in herkömmlichen Videotheken nicht gewährleistet ist. Die Zeiten, in denen die Wunsch-DVD gerade nicht vorrätig ist, sind also endgültig vorüber. Und da der Online Verleih auch für die Betreiber einen geringeren Kostenaufwand bedeutet, sind die Leihgebühren zumeist günstiger als an der realen Ladentheke.

DVD Verleih per Streaming

Einige Portale bietet mittlerweile ein Video-Streaming – Video-On-Demand – per Leihgebühr an. Allen voran sei da Maxdome erwähnt.Die macht die Film-Ausleigen noch bequemer als die DVD. All diese Vorzüge kommen allerdings nur uneingeschränkt zum Tragen, falls einige Faktoren bedacht werden. Hierzu gehört eine nicht allzu langsame Internetverbindung, um den Film auch in absehbarer Zeit auf den Computer laden zu können. Doch selbst wenn das nicht der Fall ist, kann eine frühzeitige Planung diesen Nachteil ausgleichen, und zwar, in dem ganz einfach ein gutes Stück früher mit dem Ladeprozess begonnen wird.


Tags , , , , , ,

IPTV – das Fernsehen der Zukunft?


Hierbei handelt es sich um einen außerredaktionellen Post

DVB-S, DVB-C, DVB-T – es gibt mittlerweile so viele Wege ein Fernsehsignal zu empfangen wie Sand am Meer. Es ist schwer zu sagen, welcher Standard und Übertragungsweg nun der beste ist, welcher die beste Qualität liefer und wirklich überall verfügbar ist. Ja, oftmals ist es nichts mit 'einfach einschalten und fernsehen', da solch ein Empfangsweg auch erstmal eingerichtet werden will – und wer steigt bei solchen Temperaturen und Witterungsverhältnissen schon gern aufs Dach um seine Satellitenschüssel zu montieren? Wie wäre es da ganz einfach Filme und Fernsehen über den eigenen Internetanschluss zu schauen, den ohnehin bereits jeder hat? IPTV nennt sich das Ganze und ist in den Vereinigten Staaten beispielsweise schon lange eine Alternative – vor allem für Filmfans. Einen Film dann zu sehen, wann man will, wollen alle, die einmal in diesen Luxus kamen, nicht mehr missen. IPTV ist das Fernsehen und Filme schauen über den Übertragungsweg Internet. Besser bekannt ist diese Art des Fernsehens wohl durch Set-Top-Boxen, wie sie etwa Apple TV benutzt oder der T-Home Media Receiver der Telekom.

Doch was sind die Vorteile des IPTV, außer dass man lediglich einen Internetanschluss und einen Receiver benötigt? Zum einen ist die Bildqualität laut Stiftung Warentest die beste. Ein weiterer Vorteil, den ich bereits ansprach, ist On-Demand-Schauen, sprich Filme, TV und Serien wann immer ich will. Zeitversetztes Fernsehen ist also kein Problem mehr. Während im Satellitenfernsehen das Wort HDTV nach wie vor eher schleichend vorankommt, ist HD bei IPTV alles andere als ein Fremdwort, den die meisten Inhalte liegen bereits in einer Auflösung vor, die für hochauflösende TV-Geräte geeignet sind. Was kompliziert klingt und den Anschein erweckt, als sei es lediglich für Nerds nachvollziehbar, ist in Wirklichkeit nicht schwerer als einen gewöhnlichen Empfangsweg in Betrieb zu nehmen. Natürlich ist IPTV in Deutschland bisher eher noch ein Nischenprodukt, aber in Zeiten von Flatscreens und immer schnelleren Internetanschlüssen wird auch IPTV seinen Einzug in die Wohnzimmer finden. Mehr Infos auch im IPTV Blog.


Tags , , , , , ,