Ein Kind zu töten … 'Come Out and Play' Trailer

Im September gab es den ersten Trailer zum Who Can Kill a Child? a.k.a. Ein Kind zu töten … (¿Quién puede matar a un niño?)-Remake Come Out and Play. Auch der zweite Trailer sieht nach dem 1:1-Remake aus, das ich bereits nach dem ersten vermutet hatte. In der IMDb kommt das Remake gerade mal auf eine 5,0, was ebenfalls nicht gerade für den Film spricht. Einen deutschen Starttermin gibt es nach wie vor nicht. In den Staaten ist Come Out and Play ab dem 22. März zu sehen.

(Via Film Insider)


Tags , , , , , , , , , , , ,

Who Can Kill a Child? 'Come Out and Play' Trailer

Oh man, jetzt remaken sie sogar schon Genre-'Geheimtipps' wie den spanischen Kinder-Horrorfilm Who Can Kill a Child? a.k.a. Ein Kind zu töten… (¿Quién puede matar a un niño?)! Dieser Klassiker von 1976 dürfte selbst bei Fans des unterschlagenen Films nicht allzu bekannt sein. Wer ihn gesehen hat, wird sein geniales Setting jedenfalls nicht mehr so schnell vergessen … 'Sie', das ist in diesem Fall das mexikanische Produktionsteam um Regisseur Makinov, die ihr Remake Come Out and Play (generischer geht kaum) nennen und damit Premiere in der 'Midnight Madness'-Sektion des diesjährigen TIFF feiern. Die bisherigen 17 Votes in der IMDb sprechen schon eine deutliche Sprache und ich weiß selbst nach dem Trailer nicht, was ich davon halten soll. Das sieht mir stark nach einem 1:1-Remake ohne anything new to the table aus.

(Via Dread Central)


Tags , , , , , , , , , , , ,

David gegen Goliath: 'Puncture' Trailer

Chris Evans scheint gerade gut im Geschäft zu sein. Erst die Hauptrolle in Captain America: The First Avenger, nun als Anwalt im Gerichtsdrama Puncture, dessen Trailer gerade erschienen ist. Gut, dass im Trailer schon darauf hingewiesen wird, dass es sich bei Evans Figur nicht um den typischen Anwalt handelt, denn den muskelbepackten Juristen nimmt man ihm auch nicht ganz ab. Kein Wunder, denn der Gute ist im Film ja auch ein ehemaliger Drogensüchtiger, der sich nun gegen eine große Firma in einem David-gegen-Goliath-Kampf stellt und auch ein Stück weit gegen sich selbst kämpft. Vielleicht wäre er ja doch mit einer einfachen Outdoor-Reise besser bedient gewesen. Aber sei's drum, so uninteressant sieht das Ganze ja gar nicht aus. Und Michael Biehn mal wieder auf der Leinwand zu sehen ist ohnehin ein Ticket wert. Einen Starttermin gibt es noch nicht.


Tags , , , , , , , , ,