'Visiting Uwe: The Uwe Boll Homestory': Trailer zur Doku


Vor einiger Zeit berichtete ich ja bereist vom Projekt der Widescreen Vision namens avant*garde, das sich mit dem Kino abseits des Mainstream beschäftigt. Genau dieses Projekt wurde nun um einen weiteren Aspekt bereichert, nämlich avant*trash. Den Anfang macht dabei natürlich kein geringerer als Dr. Uwe Boll, für den sich die Jungs von avant*trash auch gleich was Besonderes ausgedacht haben: Visiting Uwe: The Uwe Boll Homestory, eine 65-Minütige Dokumentation, die dem Herrn Dr. zu Hause auf den Zahn fühlt, wird es ab 09.09. exklusiv in der neuen Widescreen Vision auf DVD geben (und etwas später auch online).

Den Trailer zu Doku kann man im avant*blog anschauen, und eines sei schon jetzt gesagt: Das wird ganz großes Kino, was da auf uns zukommt. Schon mal ein ganz großes Lob an die Jungs von avant*trash.


Tags , , , ,

Kino abseits des Mainstreams: avant*garde

avant*garde
Man sollte es wirklich einmal wagen und die Personen, die im Kino neben einem sitzen, nach Regisseuren wie Werner Herzog, Takeshi Kitano und Ingmar Bergman fragen (natürlich nach oder vor dem Film, nicht während des Films). Es ist die Reaktion, die mich entweder überraschen würde oder eben nach wie vor daran erinnern würde, dass für die meisten Kinogänger das Medium Film nichts weiter ist als eine Form der Unterhaltung – Kunst!? Nein, danke! Für alle, die von den drei Genannten noch nie etwas gehört haben, ist aber Heilung in Sicht, denn das neue Filmportal avant*garde, ein Ableger der Zeitschrift Widescreen, widmet sich den Filmemachern abseits der Multiplexe. Auf avant*garde finden sich neben zahlreichen Infos zu Regisseuren und deren Filmen auch ganze Sendungen, die sich mit den Regisseuren beschäftigen und diese mit zahlreichen Ausschnitten und Zitaten schmücken.

Acht Episoden stehen bereits zur Verfügung, die man mit einem Klick anschauen kann. Doch damit nicht genug, denn neben diesem äußerst ehrgeizigen Projekt findet sich zudem auch noch ein Blog und ein Forum, indem man mitdiskutieren kann. Wer herausfinden möchte, wer das Kino wirklich prägte und wer keine großen Studios und Budgets hinter sich benötigt um Filmperlen hervorzubringen, der kommt an avant*garde nicht vorbei.


Tags , , , , ,