Dr. Uwe Boll haut bei 'Roche & Böhmermann' auf den Putz


In dieser Woche war neben Curse, Jana B., Marusha und einem Polygamisten auch Dr. Uwe Boll bei Roche & Böhmermann zu Gast. Zur Sendung selbst muss man nichts mehr groß sagen, sie gehört zum Besten, was das deutsche Fernsehen in den letzten Jahren zustande gebracht hat. Und diese Episode ist ein kleines Highlight, nicht nur weil Dr. Uwe Boll zu Gast war, sondern weil er wieder mal richtig schön auf den Putz gehauen hat – und dabei äußerst sympathisch rüberkam. Bei seinen 'zwei Minuten', die Marusha nicht so ganz raffen wollte, lag ich dan am Boden. Also, die Sendung schnellstmöglich in der ZDFmediathek nachholen!


Tags , , , , , , , , , , ,

ARD und ZDF sollen Filme nur noch OmU zeigen dürfen!

Man verzeihe mir den folgenden nerdigen Ausrutscher, aber: löl! ARD und ZDF sollen laut der EU fremdsprachige Filme zukünftig nur noch im Original mit Untertiteln (OmU) zeigen dürfen: "Die EU-Kommission solle einen entsprechenden‘Videodrome’ OmU Gesetzesvorschlag vorlegen, forderte das Parlament am Mittwoch in einer von 427 der 785 Abgeordneten unterzeichneten Resolution. Zur Begründung erklärte das Parlament, mehr als 83 Millionen EU-Bürger seien schwerhörig oder taub. Dieses Problem werde sich wegen des demographischen Wandels noch verschärfen. Zudem könnten Untertitel auch das Erlernen von Fremdsprachen fördern, heißt es in der rechtlich unverbindlichen Erklärung." (medienhandbuch.de)

Das ist nicht Euer Ernst, oder? EU, Freizügigkeit, etc. pp. schön und gut, aber das!? Auch wenn ich jeden insgeheim verurteile, der sich fremdsprachige Filme in der Synchronisation antut (wenn er die Wahl hat), aber das geht dann doch etwas zu weit. Wird aber wohl eh nur eine Eintagsfliege sein, diese Forderung.

[Quelle: DVDnarr.com]

Edit [20:22 Uhr]: Wusste ich es doch: Die größte europäische Tageszeitung hat sich da nur etwas vertan, wie man im BILDblog nachlesen kann… Dank an GPSchnyder für den aufklärenden Hinweis.


Tags , , ,

Mit dem Zweiten sieht man heute besser

Ein kurzfristiger Fernsehtipp – wieder mal. Erwähnenswert ist ANTIKÖRPER auf ZDF um 22.15 Uhr nämlich deshalb, weil ich ihn für einen der besten deutschen Filme seit Jahren halte. Neben dem starken Thrillerplot mit erstklassiker Besetzung (gut, bis auf die Rehe aus CGI eben), wartet Christian Alvarts Film zudem nämlich mit einer Optik auf, die den internationalen respektive hollywoodschen Vergleich zu keiner Sekunde scheuen muss. Außerdem läuft das Ganze ohne Werbeunterbrechung, in anamorphem 16:9 und sogar im O-Ton (haha!). Einschalten!

Antikörper


Tags , , ,